Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 2. Juli 2016

[Video] - Psiquence auf dem SL13B Musikfestival und Impressionen

Quelle: Psiquence / YouTube
Ich habe bei mir im Blog schon ein paarmal etwas zu Psiquence geschrieben. Zuletzt Anfang des Jahres nach einem Konzertbesuch in SL. Als ich dann einige Wochen vor dem Start des SL13B hier den Blogpost von Linden Lab zum Casting für das Musikfestival übersetzt habe, hat Psiquence das gelesen und sich auch beworben. Nach dem Casting hat er dann hier kommentiert, dass er von Linden Lab für das Musikfestival eingeladen wurde.

Leider war der Auftritt von Psiquence am letzten Sonntag erst um 7:30pm SLT, was für mich Montagmorgen 4:30 Uhr gewesen ist. Etwa eine Stunde, bevor mein Wecker klingelt. Aber gestern hat Psiquence auf seinem YouTube-Kanal ein Video hochgeladen, das die kompletten 30 Minuten des Acts enthält. Für das Video hat Psiquence viele Aufnahmen von den Parzellen auf dem SL13B gemacht. Und das in bestechender Grafikqualität in Full HD. Er scheint einen performanten PC zu haben.

Ich finde das Video sehr gut. Zum einen, weil sich seine elektronische Musik weiterentwickelt hat. Sie geht jetzt mehr in den Ambient-Bereich und enthält einige gregorianische Choral-Elemente. Zum anderen sind eben die Impressionen vom SL13B wirklich gelungen und zum Teil passen Szenen und Musik perfekt zusammen. Wer es bis morgen Abend nicht mehr schafft, den SL13B komplett zu besichtigen, kann sich in diesem Video hier zumindest einen Teil davon in 30 Minuten ansehen.

Psiquence at the SL13B Music Fest and Impressions



Die Tänzerinnen im Engels-Outfit sind Mary Memory, Zimtschnecke und Senta Annalena Fride-Fall. Die Musik, die beim Auftritt gespielt wurde, wird auf dem demnächst erscheinenden, dritten Album von Psiquence enthalten sein.

Auf den Tweet von Psiquence zu seinem Video, hat Linden Lab nicht nur eine Antwort geschrieben, sondern die Meldung auch auf dem offiziellen Second Life Kanal geteilt. Glückwunsch!

Links:

Kommentare:

  1. Danke für diesen Bericht. Was die Grafik betrifft, so war ich den Umständen entsprechend zufrieden. Die Szenen unseres Auftritts sind ja ohne Schwenks und Zooms und laufen sehr flüssig obwohl es wirklich voll war.
    Die Impressionen, die ich ein paar Tage später gedreht habe, ruckeln teilweise leider etwas. Aber wie Niki und du ja schon festgestellt haben, waren die Regionen auch da noch gut besucht. So musste ich leider die Sichtweite reduzieren. Sie ist zwar immer noch relativ auch, aber in einigen Einstellungwen fällt es doch auf.
    Aber wie gesagt, unter diesen Umständen bin ich mit den Aufnahmen zufrieden.

    Es freut mich, dass du schreibst, dass sich meine Musik weiterentwickelt hat. Bisher hatte ich ja einen gewissen Selbstfindungsprozess durchgemacht und habe nun meinen Stil gefunden, der auch in Zukunft verschiedene Chöre und klassische Gesangsstimmen wie Sopran oder Tenor beinhalten soll.
    Meine Empfindung war dann auch so, dass ich mich weiterentwickelt habe und freue mich, wenn das bei den Hörern auch so ankommt.

    Unser Auftritt auf dem Festival kam scheinbar auch entsprechend gut an und es ist toll, dass Linden Lab sowohl bei Twitter als auch auf Youtube auf das Video mit Retweet bzw. Kommentar unterm Video reagiert hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Aufnahmen der Installationen und mit der Sichtweite die du verwendest, ruckelt es bei jedem. Bei dir eben nur wenig. Das Problem ist bei Machinima oft nicht der Lag, sondern die gleichzeitige Belastung des PCs durch das Aufnahmeprogramm.

      Achja, schicke mir bitte eine IM, wenn dein neues Album erhältlich ist.

      Löschen
    2. Ja, das Aufnahmeprogramm nagt auch an der Leistung, da hast du recht.

      Ja, ich geb dir bescheid, wenn das neue Album erhältlich ist. Ich denke mal ende August, anfang September.

      Löschen
  2. Anidusa Carolina3. Juli 2016 um 11:11

    Wow, ja, das ist wirklich toll, denn LL hat ja nunmal wirklich nicht die Zeit jedem Hinz und Kunz Aufmerksamkeit zu schenken, und sei es mit einer kurzen Twitter oder Youtube Antwort.
    Wenn LL Dich nun auf diese WEise wahrgenommen hat, kann man das sogar vielleicht einen "Meilenstein" in deinem Second Life nennen.
    Ich freu mich für Dich, Psi.
    Und ich freu mich auch Dich weiterhin tänzerisch unterstützen zu dürfen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nikira Naimarc3. Juli 2016 um 14:01

      Ganz tolles Machinima, das auch als schöne Erinnerung an die Sl13B dient. Sehr gut die Idee nicht nur den Auftritt auf der Stage Left zu filmen, sondern auch immer wieder die Parzellen der Aussteller und weitere Orte der SL13B im Film zu integrieren.

      Na, mal sehen, ob man Psiquence nächstes Jahr auf der SUF2017 sieht ;-)

      @ Anidusa: Uii, Du bist eine der Tänzerinnen in der Truppe, so wie SumSum? Klasse :-)

      Löschen
    2. Danke Ani. Ja in SL war das vermutlich ein Meilenstein für mich. Mal schauen, was das zweite Leben noch so bereit hält. DIe von Niki erwähnte SUF2017 ist ja noch ein wenig hin. Aber ich denke, davor wird sich auch noch einiges ergeben.

      Und ja Niki, Ani gehört zu meinem Videoteam ;)

      Löschen