Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 24. August 2016

Simtipp: Nouvelles Aventures

Heute ist mein Urlaub zu Ende gegangen und ich bin wieder in meinem Alltagstrott gefangen. Da ich noch die Trägheit vom Urlaub in mir habe, bin ich noch nicht wieder auf mein Normaltempo beim Bloggen zurückgekehrt. Deshalb heute wieder ein paar Fotos mit nicht so viel Text.


Die Region "Nouvelles Aventures" habe ich besucht, weil Linden Lab gleich zweimal am Wochenende dafür Werbung gemacht hat. Einmal am Freitag in den Highlights aus dem Second Life Destination Guide und einmal vorgestern auf Twitter.


Als ich ankam, war die Region ziemlich voll. Ich glaube, sie wird bei einigen Viewern auch auf der Login Seite angezeigt und dann sind solche SL-Orte meistens sehr gut besucht.

Die Region selbst, ist nicht schlecht gemacht, aber insgesamt keine neue Offenbarung. Es wurden halt die klassischen Sim-Gestaltungselemente bekannter Regionen genommen und neu angeordnet. Aber hier und da stößt man auch auf eine frische Idee.


Gleich am Landepunkt bekommt man automatisch eine Notecard überreicht. Da steht drin, dass man seine Fotos in der zugehörigen Flickr-Gruppe teilen soll und dass man dort auch auf Blogposts zur Region verlinken kann. Wer der Landgruppe beitritt (Link ist hier ganz unten aufgeführt), kann auch eigene Sachen rezzen. Allerdings waren bei meinem Besuch nur noch 40 Prims frei. Da wird nicht mehr wirklich viel zu rezzen sein.


Dass nur so wenig Prims frei sind, liegt daran, dass es sich um eine Homestead-Region handelt, die ganz gut gefüllt ist. Vor allem das große Haus im Knubbel-Look, (Foto oben) ist innen vollwertig eingerichtet. Und das sogar stilvoll. Mir hat dieses Haus innen so gut gefallen (auch von der Raumaufteilung), dass ich nun drei Fotos am Stück davon zeige.




Das Windlight auf der Region ist dagegen überhaupt nicht mein Geschmack. Dunkel und mit pinkfarbenem Himmel. Für Fotos ist das auch nicht geeignet, es sei denn, man wählt eines der Motive, die von den schon erwähnten Prim-Lichtstrahlen erhellt werden. Aber auch da habe ich lieber andere Einstellungen genommen. Und so ist das hier einer meiner wenigen Simtipps, in dem es gar kein Foto mit dem vorgegebenen Windlight gibt.


Landschaftlich gibt es vier Inseln, eine größere, auf der man ankommt, und drei kleinere, die man über Brücken erreicht. Der Landepunkt ist vor einem Sonnenblumenfeld, das eigentlich immer ganz gut kommt.


Umgeben ist die Region von einem bergigen Sim-Surround, bei dem auch auf den höchsten Gipfeln noch Bäume stehen. Leider habe ich da im Black Dragon Viewer immer einen Alpha Bug, wenn solche Surround Bäume im Hintergrund sind. Sie scheinen dann komplett durch massive Objekte hindurch.


Wenn man am Rand der Region entlang läuft, merkt man auch, dass hier das letzte Quäntchen an Gestaltungs Know How fehlt, denn einige Objekte und  Bodenprims, schweben deutlich in der Luft. Aber das habe ich auch schon bei sogenannten Top-Simdesignern gesehen. Vielleicht ist das ja manchmal das Resultat eines SL-Problems (sogenannte "Drifting Prims").


Der Holzschuppen, der als Club- und Ball-Haus dient, ist auch noch ein nettes Plätzchen auf der Region. Dort sind die Lichtstrahlen am intensivsten und der riesige Baum rechts vom Haus, liefert einen coolen Hintergrund. Schaut euch den Baum mal mit Zoom genauer an. Das ist wirklich ein selten großes Teil (ist leider nicht auf meinem letzten Foto mit drauf).


So, genug getextet, um die Fotos einzurahmen. Wie gesagt, der Sim ist in Ordnung und enthält ein paar gute Fotomotive. SL-Explorer sollten da ruhig mal hin. Und nicht vergessen, das Knubbelhaus von innen anzusehen.

>> Teleport zu Nouvelles Aventures

Links:

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina25. August 2016 um 19:51

    Lol, Knubbelhaus klingt gut.
    Interessant, die Einrichtung hat viele Möbel welche ich auch besitze.
    Und eigene Sachen rezzen, da reichen vierzig prims denn es geht vermutlich eh nur darum das Fotografen ihre posen rezzen können sofern sie paarposen brauchen oder kleine props mit Fotoposen haben.
    Das mit den in der Luft hängenden prims kennt glaube ich jeder. Ich rezze auch oft Dinge wo ich mir sicher bin das sie richtig stehen und wenn ich wieder dran vorbei komme bemerke ich dann doch einen kleinen Spalt zum Boden oder zur Tischplatte.
    Okay, der Alltagstrott hat dich...........schade ich dachte da war noch was..........lach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, dass da noch was war. Aber ich habe meinen kompletten Urlaub immer nur nachts in SL eingeloggt. So zwischen 2 und 4 Uhr. Da ich parallel dazu im Hintergrund einige Entscheidungen bei Olympia angesehen habe. Das lief jede Nacht bis 5 Uhr morgens.

      Löschen