Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 8. August 2016

Simtipp: Stardust

Zu dieser Region kann ich nicht viel schreiben, denn ich habe bei meiner Recherche einfach nichts über sie herausgefunden. Der Grund, dass ich sie als Simtipp vorstelle, ist einfach die mystische Gestaltung und die zu weiten Teilen tiefblaue Optik.


Der Regionsname im Grid lautet eigentlich Painful Meltdown, aber in der Land-Info heißt sie Stardust (Sternenstaub), was ich passender für diese Landschaft finde. Aufmerksam wurde ich auf diese Region durch ein Flickr-Album von Sophia de la Halle.


Welche Nutzung oder Funktion diese Region hat, kann ich nicht sagen. In der Land-Info steht etwas von Tanzen, Erkunden, Fotografie, Live Musik, Wedding, Romantic und Höhle. Also ein bisschen was von allem. Man könnte aber auch durchaus Kunst noch dazuschreiben.


Am Landepunkt sieht es erst einmal so aus, als gäbe es gar nicht viel zu erkunden, denn in der näheren Umgebung ist nur Wasser, ein paar Bäume und blaue Kugeln. Die Kugeln sind aber gleich schon ein erstes Highlight zum Thema Fotografie, denn im Gesamtkontrast der Regionsfarben, kommen sie einfach gut.


Wenn man dann beginnt, die Landflächen zu erkunden, stößt man auf einige Szenen, die ich dem Bereich Fantasy und Traumsequenzen zuordnen würde. Auf mich haben vor allem die verschiedenen Blautöne eine sehr angenehme Wirkung erzeugt.



Stardust ist eine Homestead-Region, die von einer Hemisphäre mit Sternenhimmel-Textur umgeben ist. Deshalb wirken sich Windlights ein wenig anders aus als unter "freiem Himmel". Ich habe mit den Windlights erst gar nicht rumgespielt, sondern nur den Gamma-Wert heller oder dunkler gemacht, je nach Motiv.


Die Ownerin der Region ist Lilydeelala Haiku. Auch bei ihr im SL-Profil, habe ich keine weiteren Infos zu diesem Ort gefunden. Ich kann nur sagen, dass er auf Grid Survey zum ersten Mal im Jahr 2010 als SL-Region geführt wurde.


Auf den Landflächen der Region, habe ich einige bekannte Gacha-Produkte gesehen, die aber zum Teil farblich angepasst wurden und in der blauen Umgebung ganz anders wirken als man es von anderen Regionen her kennt. Zum Beispiel die Hirsche mit den vielen Lichtern im Geweih. Auf Stardust wurden diese Lichter eben in Blau eingefärbt.


So, bevor ich mir jetzt noch Stuss ausdenke, um Text für weitere Fotos zu erzeugen, mache ich lieber Schluss. Insgesamt habe ich fast 50 Fotos geschossen, denn obwohl es kaum große Dinge zu besichtigen gibt, habe ich ständig etwas gefunden, das ich aufnehmen wollte.

>> Teleport zu Stardust

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina9. August 2016 um 09:57

    Wow, das sieht toll aus! Kann gerne glauben das man da mit Fotografieren gar nicht mehr fertig wird :)

    AntwortenLöschen
  2. ohhh das sieht spannend aus! kommt definitiv auf meine to-visit-liste :) danke für den tip!

    AntwortenLöschen