Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 6. August 2016

[Video] - Bento Finger-Animation von Vista Animations

Quelle: Vista Animations / YouTube
Es gab zwar am Donnerstag wieder ein inworld Treffen der Bento-Entwickler und Content-Ersteller, aber da Projektleiter Vir Linden für zwei Wochen im Urlaub war und gestern nur Themen besprochen wurden, die sich im Laufe der letzten Tage im Project Bento Feedback Thread angesammelt haben, schreibe ich heute noch keine Zusammenfassung für den August.

Im Wesentlichen versucht man aktuell noch einige kleine Fehler zu beheben und die Hilfsprogramme zu verbessern, mit denen sich Bento-Skelette und Mesh-Avatare verknüpfen lassen (Avastar und Mayastar). Wer die neuesten Bento Avatare schon an eigenen Kreationen ausprobieren will, findet die entsprechenden Collada Modelle auf der Bento Testseite in der SL Wiki. Sie wurden heute erst aktualisiert.

Doch nun zum eigentlichen Thema meines Beitrags. Vor etwa einem Monat hat der bekannte Animationsersteller Vista Animations (VA) zum ersten Mal im Feedback Thread etwas geschrieben. Und heute erneut, bezüglich eines Problems mit Fingeranimationen beim Bento-Skelett. Fast gleichzeitig mit der heutigen Frage im Forum, hat VA ein Video auf YouTube hochgeladen.

Das Video ist zwar nur sehr kurz und es wurde erstellt, um das Problem mit den Gelenkdrehpunkten der Finger zu demonstrieren, aber es zeigt auch sehr schön, auf was wir uns freuen können, wenn Bento einmal eingeführt ist. Die Bewegungen der Finger und der gesamten Hand, wirken trotz der genannten Probleme zehn mal realer als die heutige Seesternhaltung der Avatarhand. Für mich wäre Bento ein Grund, mir doch noch einen Mesh-Avatar zu besorgen. Denn dass es recht schnell Animationen und Produkte zu diesem neuen Avatar-Modell geben wird, zeigen die mehr als 1000 Beiträge im Feedback Thread.

Hand animation project Bento Secondlife




Noch ein paar Links zum Thema Bento:

Kommentare:

  1. Sieht schon wirklich gut aus. Freue mich auch schon auf neue Animationen in allen Bereichen. Ganz speziell aber auf neue Keyboard-/Piano-Animation, die dann ja hoffentlich sehr schnell erscheinen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Beginn wird es wohl hauptsächlich Animationen geben, für die es eine größere Nachfrage gibt. Also Tänze, Walks und Stands für AOs. Es ist für die Animationsersteller wesentlich schwerer, solche Bento Animationen zu erstellen, da es über 100 statt der bisherigen 30 Gelenkpunkte im Skelett gibt.

      Aber wenn die Nachfrage nach Keyboard-/Klavieranimationen vorhanden ist, wird sicher auch irgendjemand sowas erstellen.

      Löschen
    2. Die guten Animationen sind ja meist im Mocab Verfahren hergestellt, da müsste es doch ausreichen auch an den Fingern Referenzpunkte am Mocab-Suit anzubringen.

      Die Niki

      Löschen
    3. Naja, es gibt ja auch viele neue Knochen im Avatar Gesicht. Dinge wie Stirnrunzeln, Augenzwinkern oder Mund verziehen, lassen sich mit Motion Capture nicht aufzeichnen. Und bei den Fingern bin ich nicht sicher, ob die Kameras genau genug sind, einzelne Bewegungen aller fünf Finger einer Hand zu erkennen. Denn bei Motion Capture werden meistens acht bis zwölf Kameras benutzt, die einen kompletten Raum überwachen, so dass man auch Gehen und Tanzen aufzeichnen kann.

      Löschen
  2. Mein Avatar wenn Bento endlich released: https://sketchfab.com/models/ce40be0119ba4b8baed48ff16ce86185
    Ich freu mich auf die Finger und Gesichtsanimationen...mhhh.

    AntwortenLöschen
  3. ich glaub nicht das ich wegem bento grossartig geld in neue animationen invetsiere. ihc möchte ertsmal sehen was aus sansar wird bevor ich da noch grossartig geld in secondlife reinstecke. das eigene avatar muss ja auch ertsmal für bento ausgelegt sein, das funktionert nicht eifach so nur weil man jetzt so eine animtion kauft. ausserdem steht das jellydoll thema auch noch bevor, was den ein oder anderen lindedollar kosten könnte. es wäre toll wenn die elenden firestorm schlafmützen mal entlich vorwärts machen und das jellydoll zeugs vom lindenlab viewer mal entlich übernehemen würden, damit dieses thema bei ersteller und kunden auch mal ankommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als Avatar braucht man für die Bento Knochen einen Mesh-Body, der auf die Knochen geriggt wurde. Sonst geht da gar nichts.

      Löschen
  4. Angelika Schmertzin8. August 2016 um 10:53

    Irgendwie verstehe ich es noch nicht ganz. Müsste ich dann einen Bentoshape tragen und könnte meinen Maitryabody weiter nutzen? Oder müsste Maitreya dann auch einen neuen Body kreieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maitreya müsste dafür einen neuen Body kreieren. Shape und Body sind ja zwei verschiedene Dinge. Das eigentliche Mesh, das andere Avatare sehen können, ist der Body. Der Shape ist nur eine Parameter Datei, in der die Größe und/oder Position verschiedner Body Regionen geändert werden kann. Und das Bento Skelett sitzt im SL System-Avatar, der ja weiterhin unter dem getragenen Mesh-Body steckt. Das sogenannte Riggen ist dann die Verknüpfung von Mesh-Body Regionen mit den jeweiligen Knochen des Skeletts. Dadurch wird bestimmt, wie sich ein Körperteil bewegt oder verformt, wenn ein Knochen animiert wird.

      Als Shape wirst du dann sogar deinen bisherigen weitertragen können. Beim Bento Avatar werden zwar nicht alle Schieber für die Körperform unterstützt (zum Beispiel kein Körperfett). Aber alle Änderungen, die sich auf das Skelett auswirken, werden auch auf den Bento Avatar übertragen. Eigentlich so, wie schon bei den heutigen Mesh-Avas. Und soweit ich gelesen habe, soll es sogar noch ein paar extra Schieber geben, die nur bei Bento-Bodies funktionieren.

      Löschen
    2. ich glaube, für bento wirds es gar kein lindenlab shape geben. eigetlich doof das lindelab sich nie für ein optionales, überarbeitetes avatar 2.0 entschiedne hat, um mal wieder ein venrünftiger standart hinzubekommen.

      ob der köprer ersatzteilmarkt dank bento noch mehr zerhackstückelt wird, als er schon ist? ich kanns mir durchaus vorstellen. den wofür zum beipsiel brauchts an einem normalen menschen avatar, knochenanimation für flügel oder ohren oder was weiss ich.

      naja aufjedefalll muus dein maitryabody halt mit den bento knochen veknüpft werden, sonts passiert da nichts. ob das dann mit einem update vom ersteller passiert oder man alles wieder neu kaufen darf, keine hanung.

      viele leute sind ja erst gerade frisch auf dem weg zum mehsbody, mehskopf, meshhände, meshfüsse, meshlippen und was es alles gibt.

      Löschen
    3. hups der maddy war vile schneller.

      Löschen
    4. Angelika Schmertzin8. August 2016 um 16:08

      Danke ihr Lieben

      Löschen
  5. Anidusa Carolina9. August 2016 um 10:10

    Ja es ist eine feine Sache.
    Aber es treibt die Lernkurve wieder mal sehr in die Höhe. Und wenn ich sehe, wie viele User es bis heute noch nicht hinkriegen ihren Meshbody zu verstehen und zu handhaben, dann sehe ich schwarz.
    Mimik haben diverse Meshköpfe ja heute schon ohne Bento.
    Und die Vielfalt der Meshbodies wird steigen - gleichzeitig werden aber einige Ersteller sicherlich an ihre Grenzen stoßen, denn auch sie werden wiederum neue Skills beim Meshen bzw. beim Riggen entwickeln müssen.
    Daraus folgere ich, dass die Meshbodies NOCH teurer werden weil noch mehr Arbeitsstunden darin stecken. Und das die Zahl derer die welche herstellen sinken wird.
    Des Weiteren werden auch die Hersteller von Kleidung betroffen sein, wenn auch nicht in einem großen Umfang. Aber was habe ich von einem Mesh Handschuh der nicht auf Bento gerigged ist? Nix. Es würden lediglich meine Bento Finger durch den Stoff des Handschuhs wandern der dann ziemlich statisch wirken dürfte.
    Manchmal weiss ich nicht, ob es nicht klüger wäre, die bestehenden Features von SL erst mal auf einen Punkt zu bringen wo keine Bugs mehr auftauchen und wo alles flüssig läuft, als ständig Neues zu erfinden. Auch wenn Fortschritt sicherlich eine gute Sache ist. Aber den Status Quo erst einmal zu festigen und zu stabilisieren wäre bestimmt kein Fehler!

    AntwortenLöschen