Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 19. September 2016

Architektur in Second Life - guter Artikel von Ricco Saenz

Ricco Saenz hat in den letzten Tagen in seinem Blog Second Sighting einen zweiteiligen Artikel zum Thema Architektur in Second Life geschrieben, und welchen Nutzen man aus dieser Möglichkeit auch im RL ziehen kann. Der Grund für Riccos Artikel war seine Teilnahme an einem Fotowettbewerb, bei dem er Cain Maven kennengelernt hat. Cain wiederum ist nicht nur in SL ein guter Hausdesigner, sondern auch im realen Leben ein Architekt. Und das sieht man seinen Häusern auch wirklich an.

Maven Homes
Ricco hat sich mit Cain darüber unterhalten, dass in der SL Blogosphäre und in den SL-Magazinen zwar häufig Berichte erscheinen, in denen Dekorationen für Häuser vorgestellt werden, aber niemand scheint sich mehr für das eigentliche Design von Strukturen, oder eben von Häusern, zu interessieren. Ricco wollte mit seinem Zweiteiler einfach zeigen, dass man selbst kein Architekt sein muss, um über so ein Thema etwas zu schreiben. Das ist ihm meines Erachtens auch gelungen, sowohl von den gezeigten Fotos als auch von dem, was er dazu schreibt.

Sergion Botha
Second Life eignet sich als Plattform ideal zum Ausprobieren von Hausdesigns, denn man kann das fertige Ergebnis von innen besichtigen, so als wäre man im RL. Perspektive, Raumgefühl und Lichtverhältnisse - alles wirkt genauso, wie in der physischen Welt. Lediglich die Akustik und die Gerüche von Materialien, können wir im virtuellen Raum nicht 'erleben".

Roost
Ricco zeigt in seiner Miniserie einige SL-Designer, die seinen Geschmack von Hausdesign treffen. Dazu liefert er auch gleich die Teleports (wobei einer nicht mehr am angegebenen Ort zu finden war). Drei weitere Designer habe ich aber besucht und fand diese kleine Rundreise interessant, denn die Hausstile sind doch sehr verschieden. Vor allem auf der Region von Cain Maven war ich beeindruckt von den unterschiedlichen Hausmodellen. Ich kannte seine Häuser zwar von der Home & Garden Expo, habe aber nie einen seiner beiden Stores besucht.

Maven Homes Main Store
So, ich will jetzt gar nicht weiter auf den Inhalt des Artikels eingehen, denn ich bin schon wieder tief in der Zeitpresse eingequetscht, aber ich wollte eben auf die Fotos von Ricco aufmerksam machen, meine eigenen hier zeigen und Leute, die sich für Hausdesign interessieren, den Tipp geben, die Regionen aus dem Artikel zu besuchen.

Hier die drei Teleports zu den Designern, die ich besucht habe:

Und hier der Zweiteiler auf Second Sighting:

Vor allem die Region Roost und deren Nachbarregion, will ich mir am Wochenende noch einmal genauer ansehen. Die sind abseits der schicken Häuser, auch so ganz nett angelegt.

1 Kommentar:

  1. Als Häuserfetischist muss ich sagen das ich Maven und Roost kenne, Sergio Botha ist mir bisher nicht begegnet und ich werde mir den Shop sicherlich ansehen.
    Ja, bei Roost kann man wirklich ein Vergnügen beim Hausbesichtigen haben!Ich besitze selbst eins der Roost Häuser, und sie sind jeden cent wert, auch wenn die Preise schon irgendwie exorbitant sind. ... ;)
    Sich dort umzuschauen vermittelt einem das Gefühl von "ich schlendere durch ein sehr interessantes Wohnviertel einer Stadt."

    AntwortenLöschen