Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 22. September 2016

[LL Blog] - Wichtiges Update zur Viewer-Entwicklung

von Linden Lab am 22.09.2016 um 12:11pm PDT (21:11 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Wir sind gerade dabei, einige wichtige Viewer-Updates einzuführen und weitere werden in naher Zukunft noch folgen. Diese Mitteilung soll die Aktualisierungen zusammenfassen und euch auf einige Änderungen bei den unterstützten Viewer-Plattformen aufmerksam machen.

Upgrade des eingebauten Browsers

Wir haben vor kurzem die Webbrowser-Technologie im Viewer aktualisiert, um die Chromium Browser-Technologie zu verwenden. Damit werden die neuesten Web-Standards und Medienformate wesentlich besser unterstützt. Mit dieser Änderung werden wir das Quicktime-Plugin aus dem Windows-Viewer entfernen. Dieses Plugin wurde schon seit längerer Zeit nur noch unzureichend unterstützt und es war eine permanente Quelle von Sicherheitsproblemen. Die Quicktime-Unterstützung wird mit einem späteren Update auch in der Mac-Version entfernt, so dass beide Plattformen die Mediendaten auf die gleiche Weise unterstützen. Es kann sein, dass einige Quicktime-Medien auch ohne das Plugin funktionieren, aber viele der moderneren Formate wie MP3 und MP4, arbeiten wesentlich zuverlässiger. Ihr könnt diesen Viewer bereits jetzt ausprobieren, indem ihr den "Second Life VLC-Viewer" auf der Seite der Alternativen Viewer herunterladet.

Erweitertes Avatar-Skelett

Ihr habt wahrscheinlich schon etwas darüber gehört unter dem Namen "Bento"-Projekt. Dieser Viewer zeigt die neuen Knochen und Attachmentpunkte korrekt an, die wir hinzugefügt haben und die euch viele Möglichkeiten geben, mit weniger Aufwand anspruchsvollere und flexiblere Avatare zu erstellen. Für weitere Informationen zu "Bento", besucht die Wiki, seht euch unseren Blogbeitrag an und probiert das Ganze aus, durch Verwendung des Release Candidate Viewers.

64-Bit Viewer

Der aktuelle offizielle Viewer verwendet nur 32 Speicheradressen, was die Möglichkeiten begrenzt, wie viel von eurem Computerspeicher gleichzeitig genutzt werden kann. Wir aktualisieren gerade unseren Viewer Erstellungsprozess, so dass Windows-Benutzer zwischen einer 64-Bit Version (großer Speicher) oder einer 32-Bit Version (Abwärtskompatibilität) auswählen können. Die 64-Bit-Version wird für die meisten Benutzer aber sehr viel besser arbeiten. Jeder Computer, der in den letzten paar Jahren gekauft wurde, sollte in der Lage sein, im 64-Bit Modus zu laufen. Falls ihr tatsächlich aktuell immer noch eine 32-Bit-Version von Windows verwendet, solltet ihr ein Upgrade auf eine 64-Bit Version in Erwägung ziehen. Unsere Daten zeigen, dass sogar nur ein Upgrade eures alten Betriebssystems die Häufigkeit von Abstürzen reduzieren sollte. In Kürze wird ein Projekt Viewer dazu erscheinen.

Plattform Versionen

Um in der Lage zu sein, weiterhin Fortschritte mit diesen und anderen Projekten zu erzielen, werden wir einige Änderungen vornehmen, bezüglich welche Viewer und Konfigurationen wir zukünftig noch unterstützen werden. In dieser Woche werden wir:
  • Den Support für Windows Vista beenden.
  • Den Support für Mac OS X Versionen kleiner als 10.9 beenden.

Der Viewer läuft eventuell noch weiterhin eine Zeit lang auf diesen Plattformen, aber wir werden das nicht für euch testen oder versuchen, Kompatibilitätsprobleme zu beheben.

Zufälligerweise hat Apple gerade OS X 10.12 (Sierra) veröffentlicht. Wir haben Berichte erhalten, dass die Installation dieses Upgrades den Cache des Second Life Inventars löscht. Normalerweise sollte das nur einige Auswirkungen auf die Performance haben, da der Cache neu geladen werden muss. Aber in einigen Fällen, zumindest beim aktuellen Viewer, bewirkt dieses Problem, dass euer Avatar nur als Wolke angezeigt wird (siehe BUG-37653). Der Workaround ist, euer Inventar zu öffnen, einen Outfit-Ordner zu suchen und diesen Ordner mit der Maus auf euren Avatar zu ziehen. Danach könnt ihr euer Aussehen wieder mit einer der üblichen Methoden ändern.

Wir werden auch Aktualisierungen für alle Viewer, die älter als Version 4.0.5 sind, zu einem Pflicht-Update machen. Damit erhaltet ihr viele Fehlerbereinigungen, inklusive vieler behobener Absturzursachen, und das wird dafür sorgen, dass ihr besser darauf vorbereitet seid, Upgrades in kleineren Schritten durchzuführen, um die großen neuen Features zu erhalten, die oben beschrieben sind.

Die aktualisierten Systemanforderungen stehen hier zur Verfügung.

Quelle: Important Viewer Evolution Update
......................................................

Anm.:
Wer meine Berichte zu den TPV-Treffen und dem Bento Projekt hier im Blog verfolgt hat, für den dürften die meisten Punkte von Linden Labs Mitteilung nichts Neues sein. Lediglich das Ende der Vista und OS X Unterstützung war auch für mich neu.

Dass bei den überarbeiteten Systemanforderungen unter der Mindestvoraussetzung immer noch ein PC mit 1 GB Hauptspeicher gelistet ist, während als Betriebssystem mindestens Windows 7 vorausgesetzt wird, ist eigentlich etwas lächerlich. Denn nach dem Hochfahren von Win7 ist dieser Speicher eigentlich schon komplett belegt. Und Second Life dann in der Auslagerungsdatei zu starten, ist sicher nur etwas für Masochisten.^^

Hier noch einmal zur Einstimmung das offizielle Video von Linden Lab zu Projekt Bento:



Kommentare:

  1. Second Life in der Auslagerungsdatei, OHJA darauf stehe ich. 0.001 FPS. Geil. Am besten gleich noch ne Geforce 2 und nen alten Pentium, dann dazu noch 56k Modem. Da stellt sich mir die Frage ob das überhaupt noch startet.

    AntwortenLöschen
  2. Mit Win Vista ist ja eh im April nächsten Jahres bezüglich Updates Schluss. Mein treues 8 Jahre altes Notebook, mit dem ich meine ersten Jahre in SL verbracht habe, werde ich dann vom Internet nehmen. Längst wurde SL inzwischen auf im zur Geduldsprobe mit max. 10 fps. Außerdem scheitert der IE 9 immer mehr an den neuen Websites. Daran sieht man, wie der Leistungshunger der Viewer in den letzten Jahren zugenommen hat.

    Die Niki

    AntwortenLöschen