Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 3. September 2016

[Video] - "The Environmental Serenity Prayer" - Celestial Elf

Quelle: Celestial Elf / Vimeo
Heute gibt es wieder ein Video. Und nach der kunstvollen, wirtschaftspolitischen Kritik von Tutsy Navarathna, die ich letzten Samstag hier vorgestellt hatte, geht es heute mit einer lyrisch untermalten, ökologischen Mahnung von Celestial Elf weiter. Zwar etwas zugänglicher als die Botschaft von Tutsy, aber auch wieder viel Stoff zum verarbeiten.

Neben seinem Interesse für alles was mit Mythologie zu tun hat, ist Celestial auch stets bestrebt, auf Missstände beim Umweltschutz hinzuweisen. Und da gehen ihm in unserer heutigen Welt wohl leider nie die Themen aus.

"The Environmental Serenity Prayer" ist Celestials neuestes Machinima zum Thema Ökologie und Umweltschutz. Es wurde erst heute auf Vimeo hochgeladen. Textlich verwendet der Second Life Druide ein Gedicht, das er schon 2014 geschrieben und veröffentlicht hat. Jetzt hat er eben noch das Video dazu gedreht und das zum Teil auf sehr schönen SL-Regionen.

Obwohl sich das Gedicht reimt, habe ich es dennoch mal übersetzt. Denn ohne die inhaltliche Botschaft, ist das Machinima nur halb so gut. Aufgrund der Länge, habe ich das Ganze unter dem Video eingefügt. Jetzt kommt erst einmal der visuelle Teil.

The Environmental Serenity Prayer


The Environmental Serenity Prayer from Celestial Elf on Vimeo.

Die Übersetzung des Gedichts klingt etwas schräg, aber schon im Englischen hat Celestial einige Satzstellungen gedreht, damit es sich reimt. Ich habe das einfach eins-zu-eins übersetzt. Ich denke aber, der Inhalt ist dennoch verständlich.

Das Umwelt-Gelassenheitsgebet

Gaia, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
Die Kürze von einem schönen Tag und meine Zeit auf der Erde,
Die Rauheit der Jahreszeiten und die Sinnlosigkeit einer Welt ohne Fröhlichkeit.
Die Menschen, die dumm sind, die Herzlosen und die Grausamen,
Den Tod von all unseren Lieben - das ist die unveränderliche Regel der Natur.

Gaia, gib mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
Wie die Ungeduld mit Ignoranz in all seinen Formen -
Bewusstsein steigern für grundlegende humanitäre Regeln,
Respekt für die Gebeine unserer Vorfahren und die heiligen Steinkreise -
Spirituelle Vielfalt durchtränkt dieses Leben mit geheimnisvollen, unbekannten Bedeutungen,
Rettung von alten Wäldern und Bäumen, welche die Luft erzeugen, die wir atmen -
Unsere engen Vorgaben der Existenz, ermöglicht durch Umgebungen die wir brauchen,
Beseitigen von Treibhausgasen und anthropogenen Emissionen -
Durch die Eindämmung der industriellen Luftverschmutzung und solch kurzsichtiger Ausschüsse,
Gegenläufige Aufrechnung, denn Mikrohabitate zum Leben sind selten -
Und können nicht ersetzt werden durch biochemische Kost auf Goblin Märkten,
Der Verzicht auf Fracking - sowohl öffentliches als auch geheimes -
Dass die Erde sicherer wird, ohne krebserregendes chemisches Sickerwasser,
Hereinbrechendes Dioxin-Toxin und Pflanzenpestizid Armagedon -
Förderung der Landwirtschaft, damit sie auch noch in der siebten Generation sicher ist,
Verhindern von Gen-Spleißungen und Science-Fiction-Mutationen -
Durch Unterstützung einer nachhaltigen Welt auf ökologischen Grundlagen,
Beseitigung von Strahlung und nuklearen Atom-Fehltritten -
Für Sonnenlicht und Windkraft und möglicherweise Rettung durch saubere Fusion,
Vermeidung von Ölpesten in den Ozeanen, durch die Wahl von -
Anderen Energieformen und der Anwendung von mehr Sorgfalt,
Der Verzicht auf Xenoestrogenen in Antibabypillen -
Und unzählige seltsame Medikamente, die unsere Krankheiten nicht heilen,
Das Ende von Völkermord und Umweltzerstörung in all seinen Formen -
Durch Unterstützung von Öko-Unternehmen, die alle Stürme des Lebens überleben,
Kein Aufruf nach neuen Technikfeinden und Fortschrittsverweigerern,
Sondern eher für Mitleid, und deshalb kommt bitte zu uns.

Gaia, gib mir die Weisheit, heute den Unterschied zu erkennen,
Persönliches Handeln bei jeder kleinen Möglichkeit -
Entscheidungen treffen, um zu geben und zu nehmen,
Um die Folgen und den Segen zu verstehen,
Wacht auf.

The Environmental Serenity Prayer
ein Gedicht von Titus L. 2014

Die folgenden Regionen sind im Video zu sehen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen