Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 24. Oktober 2016

[LL Blog] - Was passiert aktuell in Second Life

von Linden Lab am 24.10.2016 um 12:29pm PDT (21:29 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Hallo Bewohner!

Ab sofort gibt es drei sehr aufregende neue Features, an denen wir in den letzten Monaten gearbeitet haben und wir sind begeistert sie nun vorzustellen!

Neue Sandbox-Regionen

Als erstes sind wir stolz darauf, fünf neue Premium-Sandboxen vorzustellen! Wie andere Premium-Sandboxen auch, sind diese nur für Premium-Mitglieder verfügbar. Wir haben vier neue Regionen für Tests mit serverübergreifendem Code bereitgestellt, die ideal für Multi-Regionen Erfahrungen sind. Die BlueSteel-, Magnum-, LeTigre- und Second Life Main-Regionen sind jeweils Premium-Sandboxen, die direkt nebeneinander in einem Quadrat angeordnet sind. Da sich eine im Hauptsimulator-Kanal und je eine in einem Release Candidate Kanal (RC) befindet, wird es einfach sein, Unterschiede und potenzielle Probleme mit dem Regionswechsel zu testen, nachdem wir neue RC-Versionen des Simulators ausgerollt haben.


Die fünfte neue Region heißt Sandbox Premium Weapons Testing und sie ist, wie der Name schon sagt, zum Testen eurer SL-Munition gedacht! In der Vergangenheit wurde das Testen von Waffen in allgemeinen Sandboxen durchgeführt, die anfällig für hohes Avatar-Aufkommen, Griefing und Instabilität waren. Es war sehr schwierig, einen Test durchzuführen. Jetzt haben wir mehr Platz für Premium-Mitglieder geschaffen, um ihre Kampfausrüstung in einer weniger störenden Umgebung zu testen.

Portal Park 2.0


Als nächstes gibt es ein brandneues Design für unser sehr beliebtes Portal-System! Letztes Jahr haben wir den Portal-Park in unserer Halloween Promo 2015 vorgestellt, der als Drehscheibe für Leute zur Verfügung steht, die sich treffen und Zugang zu neuen Bereichen erhalten wollen. Ab jetzt steht ein Dual-Hub mit unterteilten Abschnitten zur Verfügung, der zwei Regionen groß ist. Ihr habt nun die Möglichkeit für schnellen Zugriff auf doppelt so viele der neuen Orte im Grid! Es gibt zwei Straßen, eine rote und eine gelbe Backsteinstraße, die euch jeweils zu ihren eigenen Hauptplätzen leiten. Von dort führen euch dann Speichen oder Pfade zu den Teleport-Portalen mit den neuen Erlebnissen. Vergewissert euch, diese Parks zu besuchen und erneut zu besuchen, denn die Ziele können sowohl saisonal sein und/oder Hinweise auf das geben, was demnächst kommen wird. Smiley Wink

LLSit


Zum Abschluss: Benötigt ihr eine diabolische Falle für euer Verlies? Oder etwas, um Avatare für ihre eigene Sicherheit auf dem Sitz einer Achterbahn festzuschnallen? Oder vielleicht auch nur etwas grundlegende Kontrolle einer Menschenmenge, um Störungen während eines Treffens oder einer Veranstaltung zu minimieren? Wir präsentieren das LLSit-Feature. Diese neuen LSL-Funktionen ermöglichen es Erstellern, Avatare als Teil einer Experience zum Sitzen auf Objekten zu zwingen. Skripte können Avatare in bestimmte Prims hinein bewegen, sie zwischen Sitzen wechseln lassen und verhindern, dass sie aus ihrem Sitz aufstehen, bevor es sicher ist. Es ist jetzt auch möglich zu verhindern, dass Bewohner irgendwo sitzen, wo sie es nicht sollen, indem ihr einen einfachen Parameter auf das Prim anwendet. Auf welche Weise ihr auch immer diese neue Fähigkeiten einsetzt, wir freuen uns darauf, zu sehen, was ihr kreieren werdet!

Quelle: What’s Happening Now in Second Life
......................................................

Anm.:
Na ja, neue Sandboxen (und auch nur für Premiums), ein aufgefrischter Portal Park und eine neue Skript-Funktion. Das bringt mich jetzt nicht so sehr in Ekstase. LL hätte lieber mal einen Blogbeitrag schreiben sollen, wie sie das SL-Grid vor einer Gacha- und Shopping-Event Monokultur bewahren wollen, weil allen anderen Regionsbetreibern langsam die Kohle ausgeht...

Kommentare:

  1. LOL, diesen Rant teile ich absolut, Maddy.
    Es ist schon auffallend, das es fast nur noch um Kaufen und Verkaufen geht. Alle die nix produzieren können, oder wenig und klein produzieren und somit nicht zu Topsellern werden, gehen langsam ein.
    SL wäre gut beraten doch einmal über das Senken der Landpreise nachzudenken. Oder sie sollen mal die abandoned lands zu der Größe halber Sims zusammenfassen und kostenlos an Leute verlosen. Mit der Auflage dort in einem bestimmten Rahmen etwas zu schaffen, woran die Allgemeinheit Freude hätte. Gerne auch themengebunden. Erstens würde das Mainland dadurch wieder attraktiver, zweitens wäre SL wieder attraktiver, und drittens bringt das Mainland LL, wenn es brachliegt, auch keine Kohle!
    Also warum nicht nach dem Motto "Du kriegst eine halbe oder ganze Mainland Region umsonst, dafür schaffst Du etwas für uns!"

    AntwortenLöschen
  2. die sollten mal maddy´s blog lesen ;)

    AntwortenLöschen
  3. LOL
    @Alexander: Du glaubst ja gar nicht, wie oft mir mir DAS schon gewünscht habe!

    AntwortenLöschen
  4. Linden Lab hat mit Beginn der Entwicklung von Sansar seine nutzerorientierte Ausrichtung weitgehend aufgegeben. Früher waren für LL Entwicklungen wichtig, die dem Nutzer Spaß machen. Zum Beispiel schnelleres Rezzen, serverseitiges Textur-Baking für den Skin, Wackelbrüste, Windlight, Experience Tools usw.

    Heute laufen die meisten Entwicklungen darauf hinaus, mehr Geld zu verdienen. Vor drei Tagen haben sie sogar einen eigenen Shopping Event angekündigt. Das fand ich unmöglich und das war der erste Blogpost von Linden Lab, den ich hier nicht bei mir übersetzt habe.

    Der größte Coup ist eigentlich Projekt Bento. Wer auf einen Bento-Avatar umsteigen will, muss sich so ziemlich die komplette Avatar-Ausstattung neu zulegen. Denn die Klamotten und Attachments sollen ja auch mit den neuen Bewegungsmöglichkeiten richtig am Avatar sitzen. Das ist für LL durch die 5% Marketplace Provision ein gutes Geschäft. Sofern noch genügend Leute diesen Umstieg mitmachen.

    Deshalb wird es LL völlig egal sein, was in den SL-Blogs geschrieben wird.

    AntwortenLöschen
  5. Ja Maddy, dass es ihnen egal ist, weil es zwischenzeitlich nicht mehr darum geht glückliche User sondern shopping addict User zu haben, das sehe ich ebenso. Und natürlich hast Du recht. Wenn ich aber sage ich wollte sie würden es lesen, dann impliziert das für mich das Interesse an den Wünschen und Gedanken ganz normaler User. Das, was sie eben verloren haben. Es wäre so wünschenswert sie würden sich darüber klar werden, dass sie sich ein Standbein kaputt machen, wenn sie nur noch die Verkäufe ankurbeln. Denn ich gehe davon aus, dass auch Kleinvieh Mist macht. Und die finanziell nicht so potenten User durchaus in der Masse (die vermutlich deutlich höher ist als die der vermögenden User)ebenso viel einbringen würden, wenn nicht noch mehr.
    Naja.
    Es ist aber sehr symptomatisch für unseren RL Zeitgeist, dass es mehr und mehr und immer immer mehr um Kommerz geht und weniger darum, Menschen glücklich zu sehen. Damit leben wir. Und ich bin froh keine Zwanzig mehr zu sein, denn so muss ich damit nicht mehr so lange leben!

    AntwortenLöschen
  6. Nikira Naimarc nickt zu den Kommentaren und sagt: Das ist leider wahr.

    Die Niki

    AntwortenLöschen