Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 29. März 2017

Die VWBPE vom 29. März bis 1. April 2017 in SL

Quelle: vwbpe.org
Am 29. März 2017 startet in Second Life die Virtual Worlds Best Practices in Education Konferenz (VWBPE). Bis Samstag, den 1. April, werden dort Vorträge, Diskussionen, Präsentationen und viele Informationen geboten, die sich rund um die Themen Lernen, Ausbildung und unterstützende Technologien in virtuellen Welten drehen.

Das Motto lautet in diesem Jahr "Legacy" (der englische Begriff hat mehrere Bedeutungen, aber hier ist wohl das Wort "Vermächtnis" gemeint). Die VWBPE läuft 2017 zum zehnten Mal in Second Life und mit dem Legacy-Thema will man das Beste aus diesen zehn Jahren vereinen, um die Grenzen für Lernen und Ausbildung zu erweitern.

Auf den acht zusammenhängenden Regionen wurden viele Objekte aus den vergangenen Jahren platziert und es gibt eine Ausstellung mit weiteren Objekten und Fotos aus den vorherigen Veranstaltungen. Ebenso kann sich jeder Besucher in der Nähe des Landepunkts einen Rucksack mit vielen Objekten geben lassen, die sich im Lauf der Jahre für die Teilnahme an der Konferenz bewährt haben.

Der Hauptlandepunkt auf der Gateway Region
Die acht Regionen für das VWBPE 2017 sind diesmal eine Augenweide. In den letzten Jahren hatte man meist einen römischen Stil mit Säulenbauten und Amphitheater bevorzugt. Diesmal ist das Design in einem lockeren tropischen Südsee-Stil, mit offener, leicht futuristischer Architektur. Als ich gestern dort war, um die Fotos zu schießen, habe ich fast eine Stunde die Landschaft besichtigt. Selbst, wenn man am Programm der VWBPE nicht teilnehmen will, lohnt sich ein Besuch, einfach um die Gestaltung anzusehen.

Einer der vielen Event-Plätze auf den acht Regionen
Dazu gibt es viele Möglichkeiten der Interaktion. Man kann mit einem Kajak, Ruderboot oder Jet-Ski über das Wasser fahren, von einem Berg mit einem Drachen losfliegen, eine Unterwasser Scooter-Tour machen, die "Keys to Legacy Quest" in einem Höhlensystem unter Wasser durchführen und an geführten Touren durch Second Life teilnehmen. Es gibt sogar eine App für Android und iOS, mit der man Augmented Reality Spielereien auf dem Smartphone ausprobieren kann.

Eine der Unterwasserhöhlen zur Keys to Legacy Quest
Auch das Programm ist in diesem Jahr prall gefüllt. Keynote-Präsentationen gibt es allerdings diesmal nur drei während der gesamten Veranstaltung. Eine davon wird John Lester durchführen, der früher mal als Pathfinder Linden eine leitende Funktion im Education-Bereich bei Linden Lab hatte.

Noch ein Veranstaltungsort
Für uns interessanter dürften dann die Auftritte von Ebbe Altberg und Draxtor Despres sein. Ebbe wird am Mittwoch, den 29. März um 1pm (22 Uhr MESZ) an einer Gesprächsrunde der Rockcliffe Universität teilnehmen und auf Fragen von Kevin Feenan zum Thema "Lernen in Second Life" antworten. Draxtor wird dann erst am Samstag, den 1. April um 3pm SLT (Mitternacht MESZ) einen Vortrag halten zum Thema "Spielt VR beim virtuellen Unterricht eine Rolle? 10 Jahre Erfahrungen eines Second Life Dokumentarfilmers."

Beide Events werden im Main Auditorium stattfinden, das sich auf einer Insel im zentralen großen See der acht Regionen befindet. Das Auditorium liegt (wie immer) im Schnittpunkt von vier Regionen, so dass weit mehr als 100 Avatare daran teilnehmen können. Hier ein Foto vom Auditorium.

Das 4-Sim-Auditorium
Startschuss ist am Mittwoch, den 29. März um 11am SLT (20 Uhr MESZ) mit der "Ribbon Cutting Ceremony" auf der Gateway-Region. Dabei wird exemplarisch das rote Eröffnungsband durchgeschnitten und es gibt ein erstes Treffen und Chatten mit interessierten Besuchern. Dazu wird Piano-Musik von Arisia Vita im Landstream gespielt, was auch in den vergangenen Jahren so gemacht wurde.

Ich glaube, das Gebäude auf dem Berg ist das Quadrivium

Livestream auf YouTube

Alle Keynotes, Featured Panels und einige weitere Veranstaltungen, werden auch im YouTube-Kanal der VWBPE als Livestream übertragen. Einige Programmpunkte sind bereits vorab eingetragen. Wenn man einen YouTube Account hat und auf "Erinnerung einrichten" unter dem gewünschten Livestream klickt, kann man sich vor dem Start benachrichtigen lassen.

Eine Brücke, die zwei Regionen verbindet

Teleports zu den verschiedenen VWBPE-Eventplätzen:

Blick von der westlichen Seite auf die Gateway-Region

Quelle: vwbpe.org
Links:

Zum Schluss hier noch ein ganz frisches Video von Strawberry Singh, die zur Zeit scheinbar alles in Second Life filmt, was ihr vor die Linse kommt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen