Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 27. September 2017

Aktualisierte Richtlinien für den Verkauf im Sansar Store

Quelle: Linden Lab
Linden Lab am 26.09.2017 um 4:38 PM PDT
(27.09.2017, 1:38 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -

Dass ihr die Möglichkeit habt, eure Kreationen zu verkaufen, ist ein einzigartiger und großartiger Aspekt von Sansar. Der Store ist auf bestem Weg zu einem guten Start, mit Tausenden gelisteter Artikel und mehreren Tausend Verkäufen, seit wir die Creator Beta geöffnet haben. Die neue Wearables-Kategorie boomt und es ist fantastisch, die Kreativität, Vielfalt und die Anzahl der neuen Artikel zu sehen, die jeden Tag hinzugefügt werden.

Heute wollen wir einige Aktualisierungen zu unseren Richtlinien für die Verkäufer im Store bekanntgeben:

  1. Überarbeitete Auflistungsrichtlinien - Unter den Aktualisierungen der neuen Version, gibt es eine überarbeitete Richtlinie für Bilder im Store, die auf der Grundlage von Rückmeldungen der Ersteller beruhen. Und es gibt Änderungen, um Links auf Tutorials zu ermöglichen.

  2. Neue Berechtigungsanforderungen - Ab dem 2. Oktober 2017 müsst ihr eine Kreditkarte für euer Konto hinterlegen, um im Sansar Store etwas zu verkaufen. Eine Kreditkarte hinzufügen ist einfach - folgt nur diesen Schritten hier.

    Inhaber kostenloser Konten können bis zu 50 Artikel gleichzeitig verkaufen. Abonnenten auf Creator-Ebene oder höher, haben keine Begrenzung für die Anzahl der aktiven Auflistungen, die sie im Store haben können.

    Anmerkung: Solltet ihr mehr als 50 Auflistungen im Store haben, wenn diese Änderung am 2. Oktober 2017 in Kraft tritt, könnten eure Artikel entfernt werden. Also nehmt euch bitte einen Moment, um eure Artikel zu überprüfen und die Unannehmlichkeit zu vermeiden, dass sie aus den Listen entfernt werden.

Bitte nehmt euch auch einen Moment Zeit, um diese Updates zu überprüfen und alle notwendigen Anpassungen an eurem Abonnement und den Store-Auflistungen vorzunehmen. Wie alles in Sansar, wird der Store im Laufe der Zeit weiter verbessert und entwickelt, da wir auf euer Feedback hören und Anpassungen vornehmen. Wenn ihr Ideen für zukünftige Funktionen im Sansar Store habt, kommt bitte bei unserer Store Breakout Session vorbei, die am Mittwoch, den 27. September 2017, von 2 PM bis 3 PM PDT (23:00 bis 00:00 Uhr MESZ), in der Sansar Studios Conference Stage stattfindet. Wir freuen uns auf euren Beitrag!

Das Sansar Team

Quelle: Updated Policies for Selling in the Sansar Store

Kommentare:

  1. Aha. Die Amis scheinen immer wieder gern mal zu übersehen dass es nicht in allen LÄndern der Welt so üblich ist mit Kreditkarten zu zahlen wie in USA.
    (Es gibt in der Tat Amerikaner die, zum ersten Mal in Deutschland, geschockt sind festzustellen dass man beim Bäcker zwei Donuts NICHT mit Kreditkarte zahlen kann.)
    Wenn es also per Paypal nicht ginge, wäre ich raus. Und da bin ich vermutlich nicht der Einzige. Macht aber nix, ich bin ja auch nicht wirklich drin weil ich meinen alten Rechner nicht so arg überfordern will. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein kleiner Hurrikane dann läuft Texas voll wie ne Badewanne,wie geschehen und nichts funktioniert mehr ohne Saft
      die Leute mussten beim Bäcker anschreiben lassen weil keiner mehr Bargeld hat
      aber es gibt ja auch in Europa genug Hirnrissige die lieber heute als morgen das Bargeld abschaffen würden

      Löschen