Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 20. September 2017

Drax Files: World Makers [Episode 46: Gone Gitmo 10th Anniversary]

Quelle: Draxtor Despres / SL-Blog
Am 19. September ist Episode 46 der World Makers Reihe von Draxtor Despres erschienen. Es handelt sich um ein Special zum 10-jährigen Jubiläum des "Gone Gitmo" Projekts, das von Draxtor Despres damals persönlich in Second Life dokumentiert wurde. Ich kann mich auch selbst noch an die Berichterstattung damals erinnern. Und dass ich zu diesem Zeitpunkt das erste Mal den Namen von Draxtor gehört hatte.

Hintergrund dieses Projekts waren die unmenschlichen Bedingungen im Gefangenenlager der Guantanamo Bay Naval Base, das vom US-amerikanischen Militär geleitet wurde (und immer noch wird). Eigentlich wollte Obama dieses Lager schließen lassen, aber irgendwie ist es dann doch nicht mehr dazu gekommen. Allerdings sind die Berichte von Misshandlungen in den letzten Jahren auch stark zurückgegangen. Anfang 2017 sollen nur noch 41 Gefangene in diesem Lager gewesen sein.

Ansonsten kann ich zu diesem SL-Projekt von Nonny de la Peña, Peggy Weil und Draxtor gar nicht so viel schreiben, denn 2007 hatte ich in SL noch andere Dinge im Sinn als mich politisch zu informieren. Unter dem Video hier im Beitrag, habe ich die YouTube Beschreibung von Draxtor übersetzt und ein paar weitere Informationen, gibt es im Second Life Blog. In seinem Special fasst Draxtor noch einmal die Hintergründe zu diesem Projekt zusammen und ergänzt das mit ein paar aktuellen Interviews der damals Beteiligten.

The Drax Files: World Makers [Episode 46: Gone Gitmo 10th Anniversary]



Übersetzung der Beschreibung zur World Makers Episode:
Vor 10 Jahren war der Tag, an dem Draxtor Despres eine Reportage beim kurzlebigen, virtuellen News-Format "Life4U" einreichte. Die Reportage drehte sich um die virtuelle Version des berüchtigten Gefängnislagers Guantanamo Bay.

Als Projekt von Nonny de la Peña und Peggy Weil, das auf der Bay Area Video Coalition unter der Führung von Wendy Levy konzipiert wurde, führte "Gone Gitmo" in eine neue Ära des immersiven Journalismus.

Dieses Second Life Projekt bereitete den Weg für den Einsatz von benutzerorientierten virtuellen Welten als wichtiger Motor für Öffentlichkeitsarbeit.

Die begleitende Machinima Reportage gewann mehrere Preise und machte die "ernsthafte" Nutzung von Second Life einem breiteren Publikum zugänglich.

Virtual Guantanamo entwickelte sich zu Varianten, die mit Vorgängern der Oculus Rift nutzbar waren, welche am Institut für Kreative Technologie an der USC in Marian del Rey entwickelt wurden. Und es legte den Grundstein für weitere Arbeiten auf diesem Gebiet, wie etwa "Hunger in Los Angeles", "Across the Line" und "Daniel's Story".

Weitere Informationen zum Ursprung dieser Arbeit, findet ihr hier https://www.vanityfair.com/news und hier https://docubase.mit.edu/project/gone-gitmo/.

Der ursprüngliche Blog ist hier: Gone Gitmo

Ein längeres Podcast-Interview mit Nonny ist unter diesem Link zu finden: show #24: immersive journalism

Die ursprüngliche Reportage von Draxtor ist hier: Virtual Guantanamo [in Second Life]

Quelle: Draxtor Despres / YouTube

Links zur Episode:

Allgemeine Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen