Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 6. September 2017

Neue Updates für den 64-Bit Kokua Viewer

Quelle: Kokua Wiki
Am 5. September hat Nicky Perian ein weiteres Update des 64‑Bit Kokua Viewers veröffentlicht. Er scheint genau wie Niran mit dem Black Dragon, ein paar Probleme mit dem neuen Kompilierungsvorgang für diesen Viewer-Code zu haben.

Zur Erinnerung: Vor knapp sechs Wochen hatte Nicky Perian im Kokua / Imprudence Blog gemeldet, dass er sich im Oktober 2017 zur Ruhe setzen will. Wer Interesse hat, den Kokua Viewer als Hauptentwickler weiterzuführen, soll sich bis dahin bei ihm melden. Bis Oktober will Nicky den aktuellen Kokua aber noch mit den neuesten Entwicklungen von Linden Lab ausstatten. Und das beinhaltet auch die Umstellung auf 64-Bit.

Mit dem Update von gestern, wurde der neueste Code aus dem Alex Ivy RC Viewer von Linden Lab aufgenommen. Sowohl für Windows als auch für den Mac. Beim Mac gibt es aber scheinbar ein Problem mit dem erweiterten Beleuchtungsmodell, das weder im Linden Viewer noch im Kokua aktivierbar ist. Für alle weiteren Informationen zum Stand des Viewer-Code, verweist Nicky auf die Release Notes von Linden Lab.

Update 07.09.2017:
Letzte Nacht hat Nicky einen weiteren Blogpost geschrieben und gemeldet, dass ein Teil der Probleme mit der Mac-Version behoben wurde. Das Problem mit dem erweiterten Beleuchtungsmodell allerdings nicht. Das wurde in der Kokua JIRA als Arbeitspaket aufgenommen. Die beiden aktualisierten Links für die neuen Macintosh Viewer, habe ich hier unten bereits ergänzt.

Nun folgen wieder die aktualisierten Links zum 64-Bit Kokua, sowohl für Windows als auch für Mac. Das Ganze jeweils mit und ohne RLV.

Macintosh

Windows

Nicky empfiehlt für Tester, vor allem die Funktionen für Benachrichtigungen, Sprache und das Fotofenster auszuprobieren, da bei diesen Modulen die meisten Probleme beim Kompilieren aufgetreten sind. Generelle Kommentare zum Viewer, wie z.B. "läuft super" oder "ist kacke", soll man im Blog hinterlassen. Probleme und Fehler sollen dagegen im Kokua Ticket System eingereicht werden.

Zum Schluss weist Nicky noch darauf hin, dass auch alle 32-Bit Kokua Viewer ein Update erhalten haben und auf den neuesten Stand der Linden Lab Entwicklung gebracht wurden. Die entsprechenden Downloads sind alle in den "...32Bit" Ordnern unter diesem Link zu finden:

Links:

Quelle: Alex Ivy Releases and path forward 3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen