Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 27. Oktober 2017

[High Fidelity] - Erster Blick auf die neue Kryptowährung

Quelle: High Fidelity / Facebook
Im August hatte ich hier über die Pläne von Philip Rosedale berichtet, in High Fidelity eine Kryptowährung einzuführen. Also virtuelles Geld auf Basis einer Blockchain.

Am 25. Oktober gab es zu diesem Thema einen weiteren Artikel im High Fidelity Blog. Philip Rosedale hat sich am gleichen Tag auf den VR Days in Amsterdam aufgehalten, wo er eine erste Vorschau auf die neue Kryptowährung präsentierte.

Im Blogpost wird zunächst noch einmal betont, dass Blockchain Technologien sowohl die Verwaltung der Transaktionen als auch das Identitätsmanagement in die Hand der Nutzer legt. Eine zentrale Instanz, wie heute etwa die Banken, wird bei Kryptowährungen nicht mehr benötigt.

Die Präsentation von Philip auf den VR Days zeigte erst einmal nur, wie die Kryptowährung in die virtuelle Umgebung von High Fidelity eingebunden wird. Also, wie man damit etwas bezahlen kann, oder wie man einen Betrag an einen anderen Nutzer transferiert. Dazu hat HiFi auch ein kurzes Video veröffentlicht. Es zeigt den Kauf von einem Cowboy Hut in einem HiFi Shop. Bezahlt wird über ein Display in Form eines Tablets. Insgesamt ist das Video etwas zappelig, aber das ist man von HiFi-Videos ja schon gewohnt.

High Fidelity Preview: Commerce in VR



High Fidelity Coin
Die Kryptowährung von Philip Rosedale wird "High Fidelity Coin" heißen. Im Video sieht man kurz das Symbol dazu. Ich habe es hier rechts mal eingebettet. Trotz Bezug des Namens auf HiFi, wünscht sich Philip, dass dieses Geld später auch bei anderen Plattformen zum Einsatz kommt.

Im HiFi-Blog wird dann noch erwähnt, dass zusammen mit der Kryptowährung auch eine Asset-Zertifizierung eingeführt wird, die den "Lebenslauf" einer Asset-Datei aufzeichnet (Ersteller, Vorbesitzer, Besitzer, Transaktionscodes, usw.). Damit können zwar Datendiebstahl und Copyright-Verletzungen nicht beseitigt werden, aber es wäre ein wichtiger Schritt in diese Richtung. Zu diesem Zertifizierungssystem, wurde von HiFi auch schon eine umfangreiche FAQ bereitgestellt.

Ansonsten soll es in den nächsten Monaten weitere Einzelheiten zur Einführung der Kryptowährung geben.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen