Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 27. Januar 2018

Ausstellungsregion MetaLES wurde geschlossen

Im Blog Ninetynine Faces habe ich diese Woche gelesen, dass die Region MetaLES am 15. Januar 2018 geschlossen wurde. Das hat mich dann schon etwas berührt, denn von den neun Jahren, die es diese Region in Second Life gab, habe ich sieben Jahre hier im Blog darüber berichtet. In gut 30 Blogposts habe ich von der kleinen Ausstellung bis zu Sim-weiten Installationen über fast alles geschrieben, was auf MetaLES zu sehen war..

"Papermakis" von Romy Nayar (2011)
Geführt wurde MetaLES von Ux Hax und Romy Nayar. Die Region gehörte im Bereich virtueller Kunstinstallationen zu den besten Locations in Second Life und sie galt auch als Beispiel dafür, dass es neben dem LEA-Programm auch noch privat geführte Regionen gibt, die ein stetig wechselndes Programm unterschiedlicher Kunstrichtungen bieten konnte.

"Conformational Change" von Selavy Oh (2012)
Im oben erwähnten Blog ist ein Interview, das von Bloggerin Yoon Resident mit den beiden Betreiberinnen von MetaLES geführt wurde. Sie sagen, dass sie die Region aufgegeben haben, weil sie aufgrund eines gemeinsamen RL-Projekts keine Zeit mehr für Second Life hätten. Als erinnerungswürdigste Installation nennen die beiden Romys erste große Arbeit mit dem Namen Papermakis von 2011. Das war auch die erste Installation auf MetaLES, die ich nach dem Start meines Blogs vorgestellt hatte.

Sleepy Snail - 08
"Sleepy Snail" von Rebeca Bashly (2013)
Weiter wird gesagt, dass die zwei MetaLES Blogs, die Flickr-Gruppe und die Facebook Seite weiter im Web verbleiben werden. Und auf die Frage, ob es irgendwann wieder ein MetaLES in Second Life geben könnte, sagten Ux und Romy "Sag niemals nie".

"Sparkys" von Romy Nayar (2015)
Mir persönlich sind drei Installationen auf MetaLES besonders in Erinnerung geblieben, weil sie bei mir Emotionen ausgelöst haben. Da wäre einmal "Conformational Change" von Selavy Oh (2012), dann "Sleepy Snail" von Rebeca Bashly (2013) und schließlich "Sparkys" von Romy Nayar (2015). Zu allen drei Installationen habe ich Fotos hier im Beitrag eingefügt.

"Queen's Gambit Declined" von Rebeca Bashly (2016)
Wie gesagt, hier wurde eine erinnerungswürdige Region für Ausstellungen mit virtueller Kunst geschlossen. Deshalb auch dieser kleine Nachruf hier bei mir im Blog, inklusive einiger Fotos von großartigen Installationen.

Links:

"Shattered by unobtainable Love" von Theda Thammas (2017)
Letzte Installation auf MetaLES

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen