Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 18. Januar 2018

SL Linux Viewer wird unter "veraltet" weiterhin angeboten

Es folgt noch eine weitere Information zur Einführung des Second Life 64‑Bit Viewers. Über die Einzelheiten zu diesem Thema, hatte ich hier und hier schon ausführlich berichtet.

Durch die Umstellung auf den 64‑Bit Viewer, ist nun vorerst die Linux-Version für den offiziellen Viewer weggefallen. Am 17. Januar wurde dann schon der erste Release Kandidat (der Maintenance Viewer) mit dem neuen 64‑Bit Code aktualisiert. Damit steht auch bei diesem RC Viewer kein Linux mehr zur Verfügung. Und in den nächsten Tagen werden sicher auch der Voice Viewer und alle Projekt Viewer noch folgen.

Update 19.01.2018: Letzte Nacht wurden, bis auf den Voice Viewer, alle anderen Viewer bereits auf 64‑Bit aktualisiert. Dort steht nun keine Linux Version mehr zur Verfügung.

Damit der Linux Viewer nicht komplett aus dem Angebot von Linden Lab verschwindet, wurde nun der oben angesprochene Maintenance Viewer vor seinem gestrigen Update als Second Life Linux Spur Viewer 5.0.9.329906 in den Bereich der Obsolete Platforms verschoben und somit vorübergehend gesichert. Der enthaltene Code ist bis auf die 64-Bit Funktionen auf dem aktuellsten Stand. Sollte also jemand bisher den Linden Lab Viewer auf einer Linux Plattform genutzt haben und will das auch weiterhin, dann ist dieser Viewer in einigen Tagen die einzige Quelle dafür.

Linux Pinguin
Quelle: Wikipedia
Bei den TPVs hat ein Teil bereits den 64-Bit Code übernommen. Der Firestorm wird wohl bis Ende Januar folgen. Ob der dann noch eine Linux Version anbieten wird, kann ich nicht sagen. Bei den vielen Versionen, die es beim Firestorm gibt, ist es aber denkbar.

Oz Linden hat gestern im SL Blog angekündigt, dass er mit den Open Source Entwicklern an einem neuen 64-Bit Viewer arbeiten will. Da man aber statt einem Tarballs ein Debian-Paket erstellen möchte, fängt man da ziemlich am Anfang an. Es kann also ein bisschen dauern, bis der Linux Viewer fertig wird. Und mindestens so lange wird wohl der Maintenance Viewer, der bei Linden Lab unter "Linux Spur Viewer" läuft, für den Download zur Verfügung stehen.

Link:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen