Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 22. Februar 2018

Chouchou feiert 10 Jahre in Second Life

Heute gibt es ein paar Fotos von einem Sim-Klassiker in Second Life. Anlass ist die Veröffentlichung von drei neuen Alben des japanischen Musiker-Duos Chouchou. Die drei Alben kommen morgen, am 23. Februar 2018, in den Handel und heißen "The Best of Chouchou [2007-2017] I-III". Anlass ist das zehnjährige Bestehen der gleichnamigen Region in Second Life.

Da das "Cinematic HUD" von Chouchou eines der Markenzeichen für Fotos von dieser Region ist, habe ich auch zwei Fotos damit geschossen (das übernächste und das danach). Das HUD ist kostenlos direkt am Landepunkt der Hauptregion erhältlich.


Die beiden Musikerinnen Juliet Heberle und Arabesque Choche, hatten ihre Follower auf Facebook und Twitter aufgefordert, ihre favorisierten Songs aus 119 Stücken auszuwählen, die Chouchou zwischen 2007 und 2017 veröffentlicht hat. Diese Auswahl wurde dann von Arabesque remastered (also klanglich verbessert) und auf die drei Alben gepackt. Neben dem digitalen MP3 Download der Alben, kann man sie auch auf Amazon Japan als CDs erwerben. Dann bekommt man einige Bonus Tracks dazu. Die Alben heißen I Argentavis, II Stella und III Crystal. 2.160 japanische Yen pro CD, sind etwa 16 Euro.

Aufgenommen mit dem Cinematic HUD von Chouchou
Am letzten Montag hat Chouchou einen Trailer auf YouTube hochgeladen, auf dem kurze Samples der Stücke aus den drei Alben angespielt werden. In Japan hat das Duo durchaus einige Fans, was man auch an den knapp 3.000 Aufrufen des Trailers nach drei Tagen sehen kann. Andere Trailer aus dem letzten Jahr, haben bereits 20.000 Aufrufe.

Aufgenommen mit dem Cinematic HUD von Chouchou
Nachdem ich von dem Jubiläum gehört hatte, war ich mal wieder auf den beiden Chouchou Regionen. Die Gestaltung hat sich allerdings in den letzten zehn Jahren so gut wie überhaupt nicht verändert. Die dritte Region mit der Installation "The Babel", gibt es nicht mehr. Der Hauptsim und die Wolken-Kathedrale "Memento mori" sind aber über all die Jahre gleich geblieben. Relativ neu ist eine kleine Plattform Installation mit dem Namen "Islaney" (siehe die nächsten beiden Fotos).

Die Plattform "Islaney"
Die Plattform "Islaney"
Auf New World Notes habe ich gelesen, dass die beiden Mitglieder von Chouchou sich noch nie im RL begegnet sind. Juliet Heberle lebt in New York und Arabesque Choche in Tokyo. Arabesque schickt ihre instrumentalen Songs an Juliet und die mischt ihren Gesang dazu. Second Life dient den beiden dabei als Treffpunkt zum Austauschen und Plaudern.

Momento mori
Ich habe bei meinen Fotos zum Teil ein eigenes Windlight verwendet. Vor allem bei meinen letzten drei Fotos von Momento mori. Da gibt es zur Zeit ein dunkles, braunes Windlight als Vorgabe, das kaum Konturen der Kathedrale erkennen lässt. Ich habe dagegen das "Heaven"-Windlight von Bryn Oh genommen, das sehr gut zu Momento passt.

Momento mori
Auf beiden Chouchou Sims läuft im Landradio die eigene Musik der Gruppe. Konzerte haben die beiden auf ihren Regionen schon länger nicht mehr gegeben. Vielleicht machen sie das ja mal wieder, wenn ihr Album veröffentlicht wurde. Was in Japan übrigens schon der Fall ist, denn dort ist es acht Stunden später.

Momento mori

>> Teleport zu Chouchou

>> Teleport zu Memento mori

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen