Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 18. März 2018

Simtipp: "Seacree Reef" von Ceakay Ballyhoo

Nachdem ich in den letzten Tagen so viel Text gebloggt habe, wollte ich noch ein paar bunte Fotos hinterherschicken. Ich war zwar nur wenig in Second Life eingeloggt, aber während der vergangenen Woche bin ich einer Einladung von Ceakay Ballyhoo zu ihrer neuen Installation "Seacree Reef" gefolgt.


Wer sich noch erinnert, Ceakay (oder auch nur "CK" in Second Life) erstellt Landschaften mit Objekten, die alle mit einer selbst gemalten Wasserfarbentextur überzogen sind. Ihre wohl bekannteste Installation war 2016 ihr Debüt auf LEA 12 mit dem Namen "A Watercolour Wander". Eine weitere von mir besuchte Installation war dann "The Forest Beyond". Das war aber in meiner längeren Blogpause, die ich Anfang 2017 eingelegt hatte. Deshalb gibt es meine Fotos von dort nur auf Google+.


Ende 2017 hatte CK auch ein Gemeinschaftsprojekt mit Silas Merlin und Cybele Moon. Das hieß "The Haze" und war eher etwas düster..

"Seacree Reef" wurde am 11. März 2018 eröffnet. Die Wasserfarbenlandschaft befindet sich diesmal unter Wasser und ist recht einfach gestaltet. Hauptattraktion ist ein Riff, das von allerlei Korallen, Algen und Fischen bewohnt wird.


Landepunkt ist auf einer kleinen Insel über Wasser. Ein Schild zeigt an, in welcher Richtung die Unterwasserlandschaft liegt. Eingestuft ist die Region unter Adult, was aber anhand der Installation, die an ein Kinderbuch erinnert, nicht notwendig gewesen wäre.


Das Windlight ist ziemlich grell. Über Wasser erzeugt es schon fast psychodelische Farbenspiele. Unter Wasser verstärkt es die Farben. Eine coole Eigenschaft dieses Windlights ist die Trübung der Wasseroberfläche von unten gesehen. Normalerweise sieht man ja in SL die Wasseroberfläche von unten ganz gut. Meist als gewellte, unscharfe Fläche. Im Seacree Reef ist aber nur ein konturloses Blau zu sehen, so als ob die Wasseroberfläche noch Kilometer entfernt ist.


Gleich nach dem Eintauchen ins Wasser, kommt man zu drei Boxen, die verschiedene Objekte übergeben (sollen). Bei mir hat das noch nicht funktioniert. Ich habe nur ein "Give Content"-Script erhalten, das eigentlich dafür gedacht ist, den Inhalt einer Box zu übergeben. Wenn es inzwischen funktioniert, kann man sich einen Taucherhelm oder eine Taucherbrille mit Schnorchel geben lassen. Die dritte Box rezzt einen Schildkröte, auf der man durchs Wasser tauchen kann.


Neben den bunten Wasserfarben-Texturen, gibt es auch ein paar Projektoreffekte, die ein halbtransparentes, animiertes Muster in einigen Bereichen erzeugt. Das soll den Effekt simulieren, der entsteht, wenn Sonnenlicht durch eine Wasseroberfläche mit kleinen Wellen fallt und dann auf dem Meeresboden auftrifft.


Die letzten drei Fotos habe ich mit einem etwas dezenteren Windlight aufgenommen. Damit sind die Farben zwar nicht mehr so bunt, aber einige Objekte bekommen dann schärfere Konturen, was ja auch nicht so schlecht ist.


Es gibt auf der Region noch eine zweite Insel mit einem kleinen Shop, in dem man einige Objekte aus der Installation erwerben kann. Außerdem gibt es dort einen Teleporter in die Galerie, die weit oben im Himmel ist.


Im Gegensatz zu ihren vorherigen Installationen hat CK diesmal keine Hintergrundgeschichte dazu geschrieben. Es gibt nur einen kurzen Blogpost (siehe erster Link unten), in dem in etwa das beschrieben wird, was ich hier auch geschrieben habe. Und dass Mermaid Avatare willkommen sind.

>> Teleport zu "Seacree Reef"

Links:

1 Kommentar: