Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 29. April 2018

Infos vom TPV-Treffen am 27. April 2018

Quelle: Pantera Pólnocy / YouTube
Am Freitag, den 27. April, gab es ein weiteres Treffen der TPV‑Entwickler in Second Life. Nachdem die letzten beiden Treffen mit weniger als 15 Minuten sehr kurz ausgefallen waren, dauerte die gestrige Zusammenkunft immerhin 25 Minuten.

Allerdings gab es längere Phasen, in denen gar nichts gesagt wurde, so dass man auch diesmal wieder bei etwa 15 Minuten reiner Diskussion gelandet ist. Von den Themen her, war es aber recht vielfältig. Vor allem die kurze Diskussion um die Definition einer "Shared Experience", fand ich persönlich interessant.

Die Informationen hier im Beitrag, stammen wie immer aus dem Video von Pantera Pólnocy, das am Ende auch eingebettet ist. Die Themen sind weitgehend in der Reihenfolge aufgelistet, in der sie während dem Treffen angesprochen wurden.

Viewer Updates

Sowohl der Maintenance RC Viewer als auch der Love Me Render RC Viewer funktionieren aktuell nicht besonders gut. Beide Viewer haben eine erheblich höhere Crash‑Rate als der offizielle Viewer. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass einer dieser Viewer in den nächsten beiden Wochen in den offiziellen Viewer übernommen wird. Der Maintenance Viewer wurde gestern, am 27. April aktualisiert. Der Love Me Render Viewer zwei Tage zuvor, am 25. April.

Der 360 Snapshot Project Viewer befindet sich immer noch in Warteposition. Er erhält zwar immer den neuesten Code aus der laufenden Viewer Entwicklung, aber an den eigentlichen Funktionen für die 360 Grad Fotos arbeitet aktuell niemand. Die verfügbaren Entwickler sind laut Oz Linden alle in wichtigere Projekte eingebunden.

Dann sagt Oz, dass sowohl der Animesh Project Viewer als auch der BakesOnMesh Project Viewer kurz davor stehen, dass ihre Funktionen im Main Grid eingeführt werden. Beim BakesOnMesh Viewer ist das allerdings schon vor ein paar Wochen passiert.

Projekt zur Verbesserung des Textur-Cache

Zu diesem Projekt wurde schon oft etwas bei den TPV‑Treffen gesagt. Die letzte Meldung vom Januar 2018 besagte, dass man noch keinen Erfolg damit hatte, das Auslesen des Textur-Cache zu beschleunigen. Am Freitag sagte Oz aber, dass man nun eine andere Herangehensweise ausprobiert und dies hat scheinbar zu einer größeren Verbesserung geführt. Der Code soll schon bald in einen neuen Project Viewer gepackt werden, so dass auch SL-Nutzer diese Funktion testen können. Ein "bald" kann bei Oz allerdings irgendetwas zwischen einer Woche und zwölf Monaten bedeuten.^^

Verstoßen neue Rendering Optionen gegen die Shared Experience Policy?

Kitty Barnet fragte beim Treffen, ob das Hinzufügen und Testen von neuen Rendering Optionen gegen die TPV Policy (Absatz 2 Abschnitt k) verstößt. Dort heißt es, dass TPV-Entwickler keine Funktionen in ihren Viewer aufnehmen dürfen, die eine andere Inworld-Erfahrung erzeugen als dies mit dem offiziellen SL Viewer möglich ist. Diese Klausel ist allgemein als "Shared Experience Richtlinie" bekannt.

Oz beantwortete die Frage von Kitty allerdings nicht direkt, sondern zeigte nur mit einem Beispiel auf, was er unter einer Mißachtung der Shared Experience Richtlinie versteht. Er sagte, gegen die Richtlinie verstoßen Optionen, die einen Händler dazu bringen, in seine Notecard zu schreiben, dass man nur mit einem bestimmten Viewer und eingeschalteter Option "X" das Produkt richtig sehen kann.

Wenn nun aber ein TPV-Entwickler eine neue Option ausprobiert und diese anschließend im Open Source Pool für alle bereitstellt, so dass auch Linden Lab das in den offiziellen Code aufnehmen könnte, ist das kein Bruch der Policy. Allerdings verursacht das dann, laut Oz, ein ganz anderes Problem. Welches, sagte er nicht. Danach ergänzt er noch, dass Linden Lab daran interessiert ist, jede neue Viewer Option zu begutachten und dann zu entscheiden, ob das etwas für alle Viewer ist.

Anschließend postete Kitty noch einen Link mit Beispielfotos der neuen Option, die sie gerne aufnehmen würde. Es handelt sich um eine Displacement Map, die zusammen mit Diffuse Map und Normal Map einen wesentlich größeren 3D-Effekt erzeugt, als das heute nur mit Diffuse und Normal Map möglich ist. Unter dem Link ist das zum Beispiel bei den ersten drei Bildern gut zu sehen (1 = nur Diffuse Map, 2 = plus Normal Map, 3 = plus Displacement Map). Oz findet das "ziemlich cool" und Graham Linden soll sich das mal ansehen, ob dies etwas für alle ist.

Environment Enhancements Projekt (EEP)

Bei diesem Thema geht es um die Erweiterung der Windlight-Einstellungen im Viewer. Außerdem gibt es auch noch einige weitere Verbesserungen für die Umwelteinstellungen in Second Life. Rider Linden stammelte beim Treffen, dass er im letzten Monat an anderen Projekten arbeiten musste und deshalb nicht viel passiert ist. Immerhin ist das EEP Thema inzwischen so weit, dass man in Kürze ein paar erste Testregionen im Beta Grid vorbereiten will. Oz sagte noch, dass man das EEP-Projekt im zweiten Quartal 2018 fertigstellen möchte.

Linden Lab platziert Stellenanzeige auf dem SL-Marketplace

Bei einer eher lockeren Nebendiskussion kopierte Alexa Linden einen Link in den Chat. Er führt zu einer Stellenanzeige von Linden Lab, die von Natty Linden auf dem Marketplace eingestellt wurde. Gesucht wird ein Web-Entwickler, der am Framework rumbastelt und Fehler behebt. Die eigentliche Ausschreibung zu dieser Stelle ist auf der LL-Homepage hier zu finden.

Verbesserung im Estate Verwaltungsfenster

Zum Schluss meldete sich noch Grumpity Linden zu Wort. Sie sagte, dass man nun wieder die Arbeiten am Verwaltungsfenster für die Estate Funktionen im Viewer aufgenommen hat. Dieses Thema zieht sich nun seit zwei Jahren hin und wird alle paar Monate erneut beim TPV-Treffen angesprochen. Zum Beispiel wollte man den sichtbaren Bereich der Bannliste vergrößern, so dass man mehr Einträge gleichzeitig sehen kann.

Grumpity hofft nun, dass man in den nächsten Wochen einen Project Viewer herausbringen wird, der die Änderungen enthält. Allerdings sind auch noch serverseitige Änderungen für das Estate Fenster notwendig.
..................................................................

Hier das Video vom TPV-Treffen:

Second Life: Third Party Viewer meeting (27 April 2018)




Quelle: [YouTube] - Second Life: Third Party Viewer meeting (27 April 2018)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen