Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 5. Mai 2018

Simtipp: 2ᴇʟᴡƎ

Ich hatte schon im Januar auf Flickr öfter Fotos gesehen, die eine Gruppe von tanzenden Schaufensterpuppen zeigten. Als Region wurde immer "Daffodil" angegeben. So heißt der Sim im SL‑Grid. In der Land-Info hat er jedoch den Namen "2ᴇʟᴡƎ". Jedenfalls ging ich immer davon aus, es handelt sich um eine Kunstausstellung. Nun wollte ich mir die Puppen mal ansehen und habe dabei zu meiner Überraschung festgestellt, dass es sich um eine neue Region von Miuccia Klaar und Squonk Levenque handelt.


Wie in den letzten Jahren üblich, haben die beiden wieder eine Homestead-Region bebaut. Und auch der Landepunkt ist wieder auf einer Sky-Plattform, die diesmal nur aus einer ausgerollten Leinwand mit Schachbrettmuster besteht. Als Objekte gibt es dort ein Sofa, ein Telefon und ein paar Bäume mit Erdballen. Ach ja, ein kleiner Kamera-Bot kommt auch vorbei und hält einem gleich mal ein Foto vom eigenen Profilbild vor die Nase.^^


Der Teleport runter auf die Region ist diesmal eine Holzklappe im Boden. Einfach draufklicken reicht. Man kommt dann am Ende eines langen Gangs heraus. Nur das andere Ende ist durchlässig für Avatare. Also muss man den Gang durchlaufen, um ins Freie zu gelangen.


Das Windlight ist sehr dunkel und die Gestaltung der Region ist überwiegend farblos. Zwei typische Merkmale der Installationen von Miuccia und Squonk.


Die Region wird von einer Straße in zwei Hälften geteilt. Die einer Hälfte ist sehr bergig und es gibt nur wenige Szenen, die sich zum Teil etwas versteckt im hügeligen Gelände befinden.


Fast jede Szene enthält eine Laterne. Diese sind sehr hell und man kann sie ein- und ausschalten. Damit lassen sich dunkle Szenen für Fotos prima aufhellen. In gut der Hälfte meiner Fotos hier im Beitrag, habe ich die Laterne eingeschaltet.


Die besagte Straße, die von einem Ende der Region bis zum anderen führt, enthält eine weitere Besonderheit, die der Grund für mein Interesse an den Installationen von Squonk sind. Es regnet entlang der Straße. Allerdings nur in Intervallen mit relativ kurzen Durchlaufzeiten. Der Wechsel erfolgt dann zwischen kein Regen, etwas Regen und ultra-heftigem Regen. Letzteres ist das, was ich so liebe.


Auf der Straße tanzen auch die eingangs erwähnten Schaufensterpuppen. Wenn dann gerade der massive Regen herunterkommt, ist das eine herrliche Szene. Ich habe extra ein paar Intervalle dort verweilt und habe einfach nur zugeschaut.


Die andere Hälfte der Region ist ein postapokalyptisches Industriegebiet. Dort findet man auch viele Objekte und kleine Szenen, für die sich eine Erkundung lohnt. Zum Beispiel einen Plattenspieler, der nach zweimaligem Klick "The End of The World" von Skeeter Davis spielt. Oder ein einsames Kind, das auf einem Sofa sitzt, das wiederum auf einer der oberen Ebenen eines Turmes steht, der sich in der äußersten Ecke des Sim befindet (erstes Bild hier im Beitrag).


Insgesamt leben Miuccia und Squonk in der Industriehälfte auch einen kleinen Stuhl- und Sofa-Fetisch aus. Denn diese beiden Möbel findet man überall und in den abgelegensten Winkeln. Wobei, gerade bei den Stühlen sind die beiden nicht die einzigen in SL, die einen Faible dafür haben.


Eine Information zur Region habe ich nicht entdeckt. Keine Notecard und auch kein Eintrag in der Land‑Info. Zum Beispiel hätte mich mal interessiert, was der Sim-Name "2ᴇʟᴡƎ" bedeutet.


Kate Bergdorf vermutet in ihrem Blogpost zu dieser Region, dass die Installation eine Reminiszenz an den Film "Twelve Monkeys" von Terry Gilliam ist. Denn im Industriebereich hüpfen wohl genau 12 Affen herum. Und wenn man den Regionsnamen etwas moduliert ausspricht, könnte er auch "Twelve" (englisch für Zwölf) bedeuten.


Und so beende ich meinen Bericht dann auch mit dem zwölften Foto und verweise noch auf meine alten Berichte zu Regionen von Squonk Levenque, denn von seiner Gestaltung bin ich fast immer fasziniert.

Hier sind meine bisherigen Berichte zu Regionen von Squonk Levenque und Miuccia Klaar:

>> Teleport zu 2ᴇʟᴡƎ

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen