Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 23. Juni 2018

Happy Birthday Second Life!

Sowohl Linden Lab als auch viele SL-Blogger, haben in ihren Beiträgen und Kommentaren schon seit letzten Sonntag Second Life alles Gute zum Geburtstag gewünscht. Aber der tatsächliche Geburtstag von SL ist heute, am 23. Juni. Genau vor fünfzehn Jahren, am Montag, den 23.06.2003, startete Second Life offiziell als virtuelle Welt. Und deshalb wünsche ich auch erst heute alles Gute zum Geburtstag.

DJ Stage Sout auf dem SL15B
Was die Nutzer von Second Life und Linden Lab in diesen fünfzehn Jahren alles erreicht haben, ist beachtlich. Hier ein Foto, wie die ersten Start-Avatare 2003 ausgesehen haben. Ganz rechts die unvergessene Ruth. Uns so sehen einige Start-Avatare 2018 aus. Das ist nur die "Klassik"-Auswahl. Es gibt auch noch Bento- und Fantasy-Avatare. Und noch eine Stufe weiter sind die Avatare von Mesh Body Anbietern, die sich kaum noch von einem Charakter aus neuen MMOs unterscheiden.

Auch technisch hat sich in Second Life seit 2003 viel getan. Es ging zwar nicht immer nur vorwärts, vor allem nicht unter den CEOs Mark Kingdon und Rod Humble. Aber für eine Plattform, die inklusive Beta Phase heute knapp 18 Jahre alt ist, schlägt sich Second Life doch ganz beachtlich. Ich war gestern zum ersten Mal länger auf dem SL15B (Impressionen folgen heute Abend) und die Regionen waren rappelvoll. Voller als in den Jahren zuvor. Das macht mir Hoffnung, dass Second Life irgendwann doch noch die Wende schafft und wieder wächst bezüglich Nutzer und Regionen.

Und nun geht es bald los und wir brechen auf in die Cloud. Das wird sicher mit vielen Problemen einhergehen. Und wir werden fluchen und auf Linden Lab schimpfen, weil sie uns das zweite Leben schon wieder so schwer machen. Doch das war eigentlich schon immer so und es ist für mich ein Teil der "Nutzererfahrung" von Second Life.^^

Ich wünsche mir jedenfalls, dass Second Life noch mindestens weitere fünfzehn Jahre existiert. Bisher können all die neuen VR-Plattformen Second life noch nicht das Wasser reichen. Jeder hat ein paar gute Ansätze, aber das Komplettpaket aus Technik und Content, ist einfach immer noch in SL am besten. Dafür danke ich sowohl Linden Lab als auch allen SL-Bewohnern, die mit ihrer Kreativität diese Welt gestalten.

Kommentare:

  1. Ich schließe voll und ganz Deinen Ausführungen an, Maddy.

    Für mich ist die SL15B auch eine der Besten, die ich miterleben durfte. Es geht irgendwie ein Spirit von ihr aus, dass es weitergeht. Die Stages und das Auditorium sind in meinen Augen alle sehr gut geworden und besonders passt dieses Mal Mikatis 8-bit Design zu den Kronleuchtern auf der Stage South.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  2. upps…. hätte ich doch glatt vergessen

    HAPPY BIRTHDAY SECOND LIFE

    :-)

    AntwortenLöschen