Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 6. Juni 2018

[Video] - Future Shock Episode 16 - The Interview

Quelle: Future Shock Episode 16 - The Interview
Am 6. Juni ist Episode 16 aus der Second Life Sci-Fi Miniserie "Future Shock" von Pryda Parx erschienen. Seit Episode 9 läuft die zweite Staffel dieser Serie, in der die Handlung aus der ersten Staffel noch einmal aus Sicht der Rebellen erzählt wird. Die Rebellen lehnen sich gegen ein System auf, in dem die Menschen durch allgegenwärtige Überwachung sowohl im realen als auch im virtuellen Leben komplett kontrolliert werden.

Mit dieser Episode endet nun die zweite Staffel. Wie man ganz am Ende sehen kann, wird es aber eine dritte Staffel geben. Da Episode 16 handlungstechnisch der Episode 8 entspricht (letzter Teil der ersten Staffel), habe ich mir eben beide Videos nacheinander angesehen. Damit lässt sich die Handlung dann besser nachvollziehen.

Tracy, die durch einen Anschlag der Rebellen schwer verletzt wurde, will nun Rache nehmen. Auf der anderen Seite wollen die Rebellen Tracy gern rekrutieren, da sie die Voraussetzungen dazu erfüllt.

Im bunten Dark Grid (der virtuellen Welt in Future Shock), findet Tracy scheinbar die Informationen, die sie zum RL-Stützpunkt der Rebellen führen. Dort erledigt Tracy zuerst ein paar Rebellen vor dem Eingang (ist in Episode 8 zu sehen) und anschließend versucht sie dasselbe mit der im Rollstuhl sitzenden Anführerin (ist in Episode 16 zu sehen). Die entkommt aber scheinbar durch einen Schacht im Boden. Stoff für Staffel drei.

Future Shock Episode 16 - The Interview




Die Szene aus dem bunten Dark Grid wurde diesmal nicht auf Mirromere aufgenommen, sondern auf der Region Misty Mountains. Auch die liegt innerhalb des Calas Galadhon Verbundes.

Eine kurze Zusammenfassung der Handlung aus der ersten Staffel, hatte ich bei meinem Blogpost zur neunten Episode geschrieben.

Ich werde meine Reihe hier im Blog fortsetzen, wenn die dritte Staffel beginnt. Das kann aber etwas dauern. Zwischen Staffel 1 und 2 gab es über ein Jahr Pause.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen