Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 29. Juli 2018

[Sansar] - "The Mainstreet" von Alfy

Nachdem Linden Lab vor einer Woche bekanntgegeben hat, dass sie die Anzahl kostenloser Sansar Experiences für alle Nutzer extrem angehoben haben, war ich mir heute mal wieder eine Experience ansehen, denn ich zahle ja schließlich dafür mit meinen Landgebühren in Second Life.


Die Experience "The Mainstreet" von Alfy, ist mir im Sansar Atlas aufgefallen, da dort eine Stadt und ein großer Strand zu sehen sind. Außerdem war mir Alfy ein Begriff, da er auch die Arena Live Music Stage betreibt, in der ich mir schon ein Konzert von Mimi Carpenter angesehen habe.


Insgesamt hat Alfy inzwischen sechs Experiences in Sansar und nutzt sicher schon die jüngste Änderung von Linden Lab als Free Account. Ich vermute, dass die kostenpflichtigen Abonnements in Sansar nur von Firmen genutzt werden, wie zum Beispiel das Smithsonian Museum oder Intel. Als Privatnutzer reicht ein Free Account völlig aus, denn geholfen wird einem in Sansar sowieso meist nur von anderen Nutzern.

Die Mainstreet
Der Landepunkt auf "The Mainstreet" ist auch genau auf der vorhandenen Mainstreet, also der Hauptstraße, die durch diese Stadt führt (Bild oben). Um zum Strand zu kommen, muss man einen längeren Spaziergang machen. Wo es lang geht, zeigt ein animierter Bär und ein Schild. Am Landepunkt sind auch zwei Katzen, die wie verrückt maunzen (alles zu sehen auf meinem ersten Foto hier oben).


Wer keine Lust hat, den langen Weg zu laufen, kann sich mit einem Flugtaxi auch bis zum Strand bringen lassen. Allerdings ist nur eines unterwegs und eine Runde dauert so zehn Minuten. So lange muss man also im schlechtesten Fall auf das Taxi warten. Ich habe das natürlich mal ausprobiert. Um auf das Taxi mit dem Avatar zu springen, muss man die Shift-Taste gedrückt halten und den blauen Teleportzylinder auf der Plattform des Taxis platzieren. Dann die linke Maustaste drücken.

Landung mit dem Flugtaxi am Strand
Der Strand ist sehr groß. Wie überhaupt die gesamte Experience. Das ist eine der wenigen Sansar Regionen, die ich bisher besucht habe, die größer sind als eine Second Life Region.


Am Strand gibt es ein Riesenrad, auf das man ebenfalls mit dem Avatar aufspringen kann, um eine Runde mitzufahren. In einem kleinen Palmenwald befinden sich verschiedene Tiere, wie Giraffen, Esel und Krokodile. Auf das Wasser führen zwei Holzstege, von denen der längere bis zu eine kleinen Insel geht.


Im Wasser befinden sich Orca Wale und Delphine. Die sind alle animiert und bringen etwas leben in die Szene. Leider kann man mit dem Avatar auch weiterhin kaum etwas in Sansar machen. In dieser Experience würde es sicher Spaß machen, mit einem Jet-Ski übers Wasser zu düsen, oder sich auf den Rücken eines Orcas zu setzen, oder mit einem der Kajaks hier oben zu fahren, oder, oder, oder. Es gibt zwar inzwischen erweiterte Möglichkeiten beim Skripten, aber so wirklich gesehen habe ich das bisher nur in der Experience von Abramelin Wolfe.


Zum Schluss bin ich noch zu eine großen Felsenbucht gelaufen, die sich in der Nähe des Sandstrands befindet. Da kann man zwar auch nichts machen, aber man hat ein gutes Panorama mit Bucht, Strand und Stadt. Deshalb soll dies auch mein letztes Foto sein.


Von der Größe her, ist diese Experience beeindruckend. Wenn ich überlege, dass Linden Lab 20 davon quasi jedem schenkt, wirkt der Preis für eine SL-Region irgendwie aberwitzig. Mich würde wirklich mal interessieren, was Linden Lab machen würde, wenn nun etwa 1000 Sansar Nutzer alle ihre kostenlosen 20 Regionen in Anspruch nehmen würden. Für die Serverkosten von 20.000 Experiences, dürfte nicht mal das zusätzliche Geld aus Second Life reichen. Denn die Entwicklung und die Serverkosten von SL müssen ja auch noch weiterhin bezahlt werden.

>> Link zur Experience "The Mainstreet"

Links:

Kommentare:

  1. mein tip für sansar
    https://atlas.sansar.com/experiences/alexbader/joyride

    gruss nic :)

    AntwortenLöschen
  2. Du kennst auch alles :-)

    Gruss Nic

    AntwortenLöschen