Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 19. Juli 2018

Sansar Update am 18. Juli 2018 - "Express Yourself Release"

Quelle: Linden Lab / Sansar
Am Mittwoch, den 18. Juli 2018, wurde das "Express Yourself with Custom Avatars Release" für Sansar ausgerollt. Übersetzt heißt das so in etwa "Drückt euch aus mit benutzerdefinierten Avataren".

Eliot, der wieder den Blogpost zum Update geschrieben hat, spricht von einer sehr wichtigen und großen Neuerung.

Man kann nun das Skelett des Sansar-Avatars (männlich oder weiblich) in ein externes 3D-Programm laden und dort einen beliebigen Mesh-Body dazu modellieren. Anschließend kann man das Ganze im FBX Format exportieren und entweder in das eigene Inventar oder in den Sansar Store hochladen.

Die Begrenzung für den Mesh Body liegt bei 40.000 Polygonen. Und man kann keine Attachments oder Kleider an diesen benutzerdefinierten Avatar anhängen. Das ist wohl das größte Manko, denn eben mal schnell etwas neues anziehen, geht damit nicht. Man braucht praktisch für jedes Outfit einen kompletten Mesh Body im Inventar.

Gleichzeitig mit dem heutigen Release, hat Linden Lab mit dem "Custom Avatar Contest" wieder einen Wettbewerb gestartet, bei dem es in fünf verschiedenen Kategorien jeweils 5.000 Sansar Dollar für die Gewinner gibt. Macht zusammen 25.000 Sansar Dollar, was ungefähr 250 US-Dollar entspricht (1 US$ = 100 S$). Die Einzelheiten dazu stelle ich hier jetzt nicht vor, weil das auch noch einmal ziemlich viel Text ist.

Neben dem Blogpost von Eliot, gibt es auch wieder die ausführlichen Release Notes von Cara. Das fasse ich nun wieder etwas verkürzt zusammen.

Neue Funktionen

Client
Neues Start-Outfit "Lolita"
  • Hochladen von eigenen Avatar-Bodies: Zunächst lädt man sich das gewünschte Sansar Avatar-Skelett herunter, das am Ende der neuen Seite "Sansar skeleton and skinning details" Seite hinterlegt ist. Dann erstellt man seinen eigenen Body und importiert ihn in Sansar. Wie das geht, wird auf der Seite Importing custom avatars beschrieben.
  • Verbesserte Suche nach anderen Avataren: Zuvor konnte man Avatare nur über ihre ID suchen. Jetzt geht es auch mit dem normalen Namen oder auch nur einem Teil davon.
  • Einstellen der Komfortzone: Man kann einen Radius einstellen, innerhalb dessen in der Ersten Person Ansicht (im Mouselook) Freunde und Nicht-Freunde namentlich angezeigt werden. Einzelheiten gibt es auf dieser Settings-Seite.
  • Audiogeräte einstellen: Man kann nun im Sansar Client sowohl das Eingangs- als auch das Ausgangsgerät für die Audioverarbeitung auswählen. Auch dazu gibt es auf der Settings-Seite weitere Informationen.
  • Verbesserungen für den Chat: Es gibt unter anderem das neue Tastaturkürzel Strg + T, mit dem man das Chat-Fenster öffnen und schließen kann.
  • FBIK Verbesserungen: Die kinematische Kette (iKenema) für Avatare wurde verbessert, so dass Bewegungen im VR-Modus natürlicher aussehen.
  • Neue Avatar Outfits: Es gibt einige neue Outfits, die im Avatar Bearbeitungsmodus auswählbar sind.
    • Lolita Outfit (weiblich) - Alle Teile mit dem Namenszug "Lolita" sollten im Outfit-Editor angelegt werden.
    • Punk Outfit (weiblich) - Das komplette Outfit ist in nur einer Auswahl enthalten.
    • Goth Outfit (männlich) - Das komplette Outfit ist in nur einer Auswahl enthalten.
    • Abenteurer Outfit (männlich) - Das komplette Outfit ist in nur einer Auswahl enthalten.
       
    Neues Start-Outfit "Adventurer"
  • Events Update: Man kann jetzt auf der Events-Webseite einen Event kopieren, so dass man leicht seine regelmäßigen Events verwalten kann.
  • Standardisierte Optimierung von Geometrien: Als Standard wird nun ein Objekt beim Hochladen in Sansar automatisch optimiert. Dies ist eine Option, die sich im Upload-Fenster abschalten lässt, falls man die Optimierung manuell durchführen will. Mehr dazu wird auf dieser Seite erklärt. Siehe auch Screenshot weiter unten.
  • Update für animierte Materialien: Man kann jetzt bestimmen, welche Textur in einem Material animiert wird. Die folgenden beiden Shader sind dabei betroffen:
    • Standard + Emissive Textur + UV Animation.
    • Standard + Alpha Mask - UV Animation.
  • Allgemeine Verbesserungen im Client:
    • Man kann sich jetzt aus Sansar ausloggen, ohne den Client zu schließen. Damit braucht man den Client nicht erneut zu starten, falls man wieder einloggen möchte.
    • Fensterposition merken: Wenn man jetzt Fenster im Client verschiebt (zum Beispiel das Chat-Fenster), bleibt die neue Position nun auch zwischen den Logins erhalten.
  • Weitere Verbesserungen für den Bearbeiten-Modus:
    • Die Anzahl der Polygone eines Objekts wird jetzt angezeigt, wenn man es im Szenen-Editor auswählt.
    • Das Eigenschaften-Fenster arbeitet jetzt auch, wenn mehrere Objekte gleichzeitig ausgewählt sind.
    • Die Anzeige für Position und Drehung wird jetzt live angezeigt, wenn man ein Objekt über das Achsenkreuz verschiebt.
    • Die Eingabe von Werten für die Rotation eines Objekts springt nicht mehr um 180 Grad.
    • Der Szenen-Editor schließt nicht mehr das Eigenschaften-Fenster (und auch anders herum). Sie können nun parallel geöffnet bleiben.
  • Scripting: 
    • Es gibt eine neue HTTP API, mit der man Daten aus Sansar über externe Dienste abfragen kann. Diese Daten können auch persönliche Informationen enthalten. Unter anderem sind folgende Infos abrufbar:
      • Avatar Name.
      • Die eindeutige Avatar Nutzer-ID.
      • Überwachung, wann ein Avatar eine Experience betritt.
      • Überwachung, wann ein Avatar eine Experience verlässt.
      • Wo sich ein Avatar in der einer Experience aufhält, solange er dort ist.
      • Aufzeichnung des öffentlichen Chat in einer Experience.
    • Neue Skripte zum Ausprobieren: Es wurden insgesamt 13 neue Skripte dem Inventar hinzugefügt, mit denen die Nutzer spielen können. In den Release Notes sind die alle einzeln aufgelistet. Das spare ich mir hier. Weitere Informationen zu diesen Skripten gibt es auf dieser Seite.

Optimierung beim Hochladen ein- oder ausschalten.

    • Änderungen im Verhalten von Sansar:
      • Änderung der lokalen Netzwerk-Befugnisse: Das Netzwerkmodell wurde geändert, um die Interaktionen mit dem Avatar und den Inworld-Objekten reaktionsfähiger zu machen, unabhängig von der Latenzzeit des Netzwerks. Vor allem wurde das Verhalten von Interaktionen mit dynamischen Bodies geändert. Diese Netzwerkänderungen sind der erste Schritt einer Reihe von Verbesserungen, die in den nächsten Updates fortgeführt werden.
        • Auswirkungen auf die Physik: Die Interaktion mit dynamischen Bodies ist nun komplett reaktionsfähig. Gibt es jedoch gleichzeitige Interaktionen verschiedener Nutzer mit demselben Body, kann es zu "Sprüngen" in der Bewegung des Bodys kommen.
        • Auswirkungen auf Skripting: Es gibt zwar keine Änderungen beim serverseitigen Skripting. Aber durch die schnellere Reaktionszeit des Clients auf Eingaben, erscheinen die Interaktionen mit dem Server etwas verzögert, da Skripte immer noch auf dem Server ausgeführt werden.
      • Rendering von getönten Emittermaterialien: Es gibt Änderungen, die das Rendering von Emittermaterialien beeinflussen. Die Eigenschaft für Tönung, welche die Farbe einer Oberfläche beeinflusst, beeinflusst jetzt auch emittierende Oberflächen. Das bedeutet, dass die Farbe von emittierenden Texturen (zum Beispiel einer Glühbirne) jetzt auch über die Tönung geändert werden kann. Bei bestehendem Content, bei dem die Tönung vor der Änderung schon verwendet wurde, kann es nun zu geändertem Aussehen kommen.

    Festpreise für Sansar Dollar Pake
    Web
    • Händler-Dashboard: Verkäufer im Sansar Store können nun Statistiken zu ihren Verkäufen abrufen.
    • Sansar Dollar Saldo: Es gibt nun eine Möglichkeit, Sansar Dollars zum vorgegebenen Festpreis zu kaufen. Weitere Informationen dazu, gibt es auf dieser Seite. (siehe auch Screenshot rechts).
    • Events Update: Man kann nun einen Event in seinen persönlichen Kalender übernehmen. Unterstützt werden die Kalender von Sansar, Google, Apple, Yahoo und Outlook. Wie der Sansar Kalender funktioniert, wird hier erklärt.

    Dokumentation

    Neue und aktualisierte Artikel
    • Auf der Hilfeseite von Sansar wurden 21 neue Artikel hinzugefügt und 6 vorhandene Artikel aktualisiert. Das liste ich hier nicht einzeln auf. Einfach in den Release Notes zum "Express Yourself Release" nach unten scrollen und unter der Überschrift "Documentation" nachsehen. Jeder Eintrag ist ein direkter Link zur entsprechenden Seite.

    Bekannte Fehler
    • Es wurden wieder viele bekannte Fehler behoben. Dennoch ist die Liste der vorhandenen Fehler weiterhin sehr lang, so dass man dafür eine separate Unterseite angelegt hat, um die Release Notes nicht zu sprengen.

    Links:

    Kommentare:

    1. Es sind "nur" S$ und keine US$. Die neuen Outfits sind auch schön.

      AntwortenLöschen
      Antworten
      1. Stimmt, da habe ich nicht richtig hingeschaut. Ich habe es im Beitrag oben geändert. Danke!

        Löschen
    2. Bei den neuen HTTP API sträuben sich mir allerdings die Nackenhaare.

      AntwortenLöschen