Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 27. Juli 2018

Simtipp: District 18

Heute habe ich mal wieder eine Rollenspiel-Region. Und zwar zum Thema Cyberpunk und Sci-Fi. "District 18" gibt es eigentlich schon seit etwa einem Jahr in Second Life, aber die Region wurde in den letzten Wochen komplett neu gestaltet. Und am 27. Juli 2018 findet ein sogenanntes "Soft Opening" statt. Ich verstehe darunter eine Teileröffnung. Darauf gehe ich am Ende noch mal ein.


Ich weiß nicht, wie der Zugang nach der Eröffnung geregelt wird, aber bei Cyberpunk-RP ist es im Allgemeinen recht locker, wie zum Beispiel auf Insilico oder bei Hangars Liquides. Ich meine damit, dass man mit einem leicht cyberpunkigen Outfit auch als Tourist die Region besuchen kann, ohne sich am RP zu beteiligen.


District 18 spielt im Rollenspiel im Jahr 2517, etwa 370 Jahre, nachdem ein großer Krieg das bekannte gesellschaftliche Leben auf der Erde zum Erliegen gebracht hat. Die Welt wird nun von Firmen und Investoren regiert. Eine Regierung im herkömmlichen Sinne gibt es nicht mehr. Die Firma "Biological Robotics Incorporated" (B.R.I.) hat mit ihren kybernetischen und genetischen Produkten für Menschen die größte Macht in diesem Marktfundamentalismus der Zukunft. Im RP geht es darum, sich entweder in der Firma B.R.I. nach oben zu arbeiten. Oder man versucht auf "anderem Wege" die Kontrolle über Destrict 18 zu erlangen.



Owner und Ersteller dieser Region ist Skula Van Nexu (Skula Resident). Es handelt sich um eine Fullprim Region mit 30k Upgrade. Das Windlight ist Nacht, was aber bei den vielen lokalen Lichtern ganz gut kommt. Ich habe lediglich bei ganz dunklen Ecken den Gamma-Wert etwas erhöht. Eingestuft ist die Region unter Adult.


District 18 ist eine Stadt mit zwei gesellschaftlichen Ebenen. Die obere Ebene ist glänzend, sauber und aufgeräumt und gehört den Reichen. Die untere Ebene ist ein Slum im Stil von Kowloon, mit dunklen Gassen und viel Dreck. Also das Viertel für die Armen, Vom Design her ist viel chinesische und japanische Kultur in die Stadt aufgenommen worden. Es folgen zwei Fotos von der unteren Ebene.



Bei meinem Rundgang war es bereits ganz schön voll auf der Region. RP hat aber noch niemand gespielt. Ich nehme an, dass die meisten genau wie ich, die neue Gestaltung ansehen wollten. An einigen Ecken in der Stadt gibt es Sound-Emitter, die ziemlich unheimliche Geräusche erzeugen. Das verstärkt die leicht klaustrophobische Atmosphäre auf dieser Region.


Es gibt in einem Bereich der Stadt auch mehrere Shops, die Cyberpunk, Sci-Fi und Nerd Produkte anbieten. Und es gibt eine Nachbarregion, die aktuell noch gesperrt ist. Auf ihr befindet sich eine postapokalyptische Umgebung mit einem Camp, das stark an den Film Mad Max 2 erinnert. Ich nehme an, dass diese Region in ein paar Tagen auch noch geöffnet wird. Deswegen gibt es am 27. Juli wohl auch nur das oben erwähnte Soft Opening.

Von der Nachbarregion kommt nun mein letztes Foto.


Als Teleport gebe ich einmal den offiziellen Landepunkt an, der sich in eine Skybox hoch über der Stadt befindet. Und einmal einen direkten Teleport in die Stadt, nahe der erwähnten Shops. Bei meinem Besuch konnte man jedenfalls an jeden beliebigen Punkt auf der Region teleportieren.

SLurls:

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen