Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 1. Juli 2018

Simtipp: Mother Road - Mirage Motel

Im September 2017 öffnete in Second Life eine Region mit dem Namen "Mother Road". Ich habe sie damals auch besucht und ein paar Fotos geschossen. Als Simtipp hatte ich das nicht bezeichnet, da es auf einer Plattform in 450 Meter Höhe aufgebaut war und wie ein Seitenprojekt aussah.


Inzwischen hat Sim-Owner Paul Cutter (Xtreme Paule) die Plattform auf den Simboden heruntergeholt, eine zweite Region angedockt und einen Sim-Surround um beide Regionen hinzugefügt, der die Landschaft nahtlos weiterführt. Somit ist die zentrale Mother Road, oder auch Route 66, wie sie offiziell heißt, 512 Meter lang. Nimmt man das Sim-Surround noch dazu, hat die Road optisch eine Länge von über einem Kilometer.


Auch die Gestaltung hat sich gegenüber September enorm verdichtet. Paul hat auf beiden Regionen Parzellen vermietet und da das Konzept wohl vielen gefällt, haben sich auch jede Menge Bewohner dort niedergelassen. Es gibt rechts und links der Route 66 sogar noch Nebenstraßen, damit mehr Parzellen mit Straßenanbindung zur Verfügung stehen.


Das Gesamtbild ist nicht besonders einheitlich, da es wohl eine sehr lockere Regelung für die Parzellengestaltung gibt. Denn man findet eine breite Palette von Häusern und Wohnwagen, die vom Stil nicht unbedingt in den gleichen Zeitrahmen passen. Im Großen und Ganzen sind die Ausreißer aber nicht so weit entfernt vom tatsächlichen Flair der Route 66, die ihre Blütezeit zwischen 1930 und 1960 hatte. Danach wurden immer mehr Abschnitte der Mother Road durch moderne Highways ersetzt. 1984 wurde dann schließlich das letzte Stück in Arizona stillgelegt.


Die reale Mother Road hatte eine Länge von 4000 Kilometer und verband die beiden Städte Chicago im Osten und Santa Monica im Westen der USA. Das kleine Stück in Second Life soll einen Abschnitt aus Nevada in Texas darstellen. Das ist auch am neuen Zusatz im Namen der SL-Region zu erkennen. Denn das Mirage Hotel gibt es wirklich und zumindest das Straßenschild zum Hotel sieht in beiden Welten sehr ähnlich aus.


Lustig ist es, wenn man in der Google Bildersuche nach "Mirage Motel" "Route 66" sucht. Das Ergebnis zeigt sowohl RL- als auch SL-Bilder. Und bei einigen ist es nicht auf Anhieb klar, aus welcher der beiden Welten das Foto stammt. :)



Die neue Region neben dem Mother Road Sim heißt "Dusty Shores". Sie erweitert landschaftlich nahtlos die erste Region, ist aber überwiegend nur für Vermietungen vorgesehen. In der Land-Info steht aber, dass man sich dort frei umsehen kann. So lange man auf der Route 66 oder den Seitenstraßen bleibt, ist das in Ordnung.


Beide Regionen sind Fullprims. Die Mother Road hat 20k, die Dusty Shores sogar 30k Primkapazität. Das Windlight wurde gegenüber meinem ersten Besuch ebenfalls angepasst. Es ist jetzt ein Sonnenuntergang, der aber noch hell genug ist, um Fotos zu schießen. Die langen Schatten der tief stehenden Sonne lassen die Landschaft und Objekte noch immersiver erscheinen als mit dem Mittags-Windlight aus dem letzten Jahr.


Paul Cutter hat in die Land-Info des Hauptsim auch geschrieben, dass er bei seinen Regionen von der original Mother Road Sim inspiriert wurde, die früher in Second Life auf "J Peace Island" zu finden war. Und inzwischen ist er diesem Vorbild schon sehr nah gekommen. Das liegt vor allem an den Telegrafenmasten, die entlang der Route 66 aufgestellt wurden.



Wie man an meinen Fotos sieht, gibt es auch ein paar öffentliche Gebäude. Motels, Bars, einen Supermarkt, Tankstellen und eine Autowerkstatt. Die beiden Bars in der Nähe der Grenze zwischen beiden Regionen, sind ziemlich üppig eingerichtet. Und selbst die Polizeistation ist innen voll ausgestattet.


Paul hat inzwischen auch eine Flickr-Gruppe zur Mother Road gestartet. Denn vorher haben die meisten Leute ihre Bilder in die Gruppe zur alten Sim von 2010 hochgeladen. Ich habe deshalb hier unten beide Gruppen aufgelistet. Bei der zweiten findet man auf den Seiten 2 und 3 die Fotos von "J Peace Island".

Ich finde es jedenfalls gut, dass SL wieder eine Mother Road hat. Vielleicht wollen ja noch mehr SL‑Nutzer ein Haus an dieser Straße. Das Andocken neuer Regionen lässt sich sicher unbegrenzt fortführen. 2014 gab es mal ein ähnliches Konzept, das über 14 Regionen führte.^^

>> Teleport zu Mother Road - Mirage Motel

>> Teleport zu Dusty Shores

Links:

Kommentare:

  1. wirklich schön gemacht. Nur der Hinweis am Motel Landepunkt bezüglich man möge sein LOD auf sechs bis acht stellen.........den finde ich dann doch etwas irritierend.
    Wenn ich eine sim gestalte achte ich darauf nur dinge aufzustellen die ein vernünftiges LOD Verhalten haben. Schlecht gemeshte Sachen lass ich lieber weg als so strange tips zu geben.......da ist jemand wohl nicht ganz auf der Höhe der Zeit, und Noobs werden dann ihre Grakas stressen, falls sie einen Viewer benutzen der das überhaupt noch kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem LOD habe ich gar nicht gesehen, weil ich an einem anderen Punkt gelandet bin (ich habe einen Doppelklick auf die Nachbarregion gemacht). Mein Viewer ist auf LOD=3 eingestellt. Ich habe wohl dennoch alles sauber gesehen. Nur bei den Leitungen zwischen den Telegrafenmasten hatte ich den Eindruck, dass sie nicht durchgehend die gleich Dicke hatten.

      Löschen