Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 8. Juli 2018

"What the orphans saw" von Bryn Oh öffnet am 8. Juli

Vor zwei Tagen hat Bryn Oh in ihrem Blog eine neue Installation angekündigt. Sie heißt "What the orphans saw" (übersetzt: "Was die Waisenkinder sahen") und sie wird am Sonntag, den 8. Juli um 9 AM SLT (18:00 Uhr MESZ) eröffnet. Um 10 AM SLT (19:00 Uhr MESZ) gibt es dann ein Live Konzert.

Normalerweise blogge ich über Bryns Installationen meistens, nachdem sie eröffnet wurden. Aber sie hat am Sonntag mit Skye Galaxy einen ganz besonderen Live Act für die Eröffnung gewinnen können. Skye (Sean Ryan im RL) war in den Jahren 2010 bis 2014 mega populär in Second Life. Dann entschloss er sich, auch im RL Kariere zu machen und war drei Jahre mehr oder weniger weg aus SL. Ob das mit der Karriere funktioniert hat, weiß ich nicht. Seine aktuelle Single hat er mit dem deutschen Produzenten ATB aufgenommen, wie man auf seiner Homepage lesen kann. Seit 2017 spielt Skye nun wieder einige wenige Konzerte in Second Life und eins ist eben morgen bei Bryn.

Szene aus "What the orphans saw"
Zur ihrer Installation schreibt Bryn, dass sie eine Mischung aus einer Cyber Edwardian Epoche (die Jahre 1901 bis 1910) und der japanischen Kawaii-Kultur (Unschuld und Kindlichkeit) darstellt. Etwas konkreter ist ihre folgende Beschreibung: "Während die Matrone in ihrer VR-Traumwelt schmachtet, schleichen sich die Waisenkinder aus dem Haus, um zu sehen, was eines von ihnen entdeckt hat. Eine erschreckende Szene, die ihre Welt auf den Kopf stellt." Die Pods waren schon Bestandteil der Installation "Hand". Die neue Installation baut auch auf dieser Geschichte auf. Hier ein Foto von der Matrone in ihrem VR-Pod:

Szene aus "What the orphans saw"
Die Installation befindet sich nur auf einer Hälfte von Bryns Region Immersiva. Auf der anderen Hälfte sind die drei kleinen Szenen, die Bryn zwischen September 2017 und Februar 2018 erstellt hat. Sie heißen 26 Tines, Lady Carmagnolle und Tilt-a-Whirl. Sowohl für die neue Installation als auch für die drei Einzelszenen, nutzt Bryn das Parzellen-Windlight vom Firestorm Viewer. Alle, die diesen Viewer nicht verwenden, werden leider nur irgendein Windlight sehen (geht mir auch so). Bryn hat mir bei meinem Besuch auf Immersiva erzählt, dass es für die neue Installation zwei unterschiedliche Settings gibt.

Szene aus "What the orphans saw"
Im ersten Teil sollte die Einstellung "Bryn Oh's Immersiva Grey Dust" aktiviert sein. Im zweiten Teil (den ich hier nicht zeige), ändert sich das Windlight dann auf "Nacon's Natural Sunrise: B". Wer keinen Firestorm nutzt und die beiden Windlights nicht hat, kann sie hier als ZIP-Archiv herunterladen. Es kommt zwar eine Meldung, dass die Vorschau ein Problem hat. Aber der "Herunterladen"-Button sollte funktionieren. Dann die beiden Dateien entpacken und in den "Skies"-Ordner in AppData kopieren. Also zum Beispiel in "C:\Users\[USERNAME]\AppData\Roaming\BlackDragon\user_settings\windlight\skies" (für [USERNAME] den eigenen Windows Namen einsetzen). Wichtig ist, egal welches Windlight man nun hat, dass das erweiterte Beleuchtungsmodell (ALM) aktiviert ist.

Ich werde morgen versuchen, bei der Eröffnung und dem Konzert dort zu sein. Aber bei Skye kann es gut sein, dass die Region schon vor Beginn des Konzerts wegen Überfüllung gesperrt ist. Aktuell ist die Hälfte von Immersiva, auf der die neue Installation steht, nicht zugänglich. Für die Fotos hier, habe ich das OK von Bryn bekommen.

>> Teleport zu "What the orphans saw"

Links

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen