Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 5. September 2018

Simtipp: Sea Monsters

Heute gibt es wieder einen Simtipp getreu dem Motto "Weniger ist mehr". Und da ich heute mal so gar keine Zeit habe, gibt es dazu auch noch weniger Text von mir. :)


"Sea Monsters" ist eine Kunst- und Fotoausstellung von Citta Wiskee, der Ownerin von ATTIC. Ihr gehört auch diese Homestead-Region, auf der nur etwas mehr als die Hälfte der verfügbaren Prims genutzt wurden.


Geöffnet ist diese Region nur vom 1. bis 30. September 2018. So steht es zumindest unter dem Video auf Flickr, das ich hier am Ende des Beitrags auch eingebettet habe.


Die Ausstellung ist in drei unterschiedliche Themen aufgeteilt. Dem ersten Thema begegnet man gleich am Landepunkt. Es sind kleine, gesichtslose, weiße Wesen mit einem Kopf in Form eines Wassertropfens. Die sind auch beim aktuellen Kustom9 Shopping Event als Gacha Objekte erhältlich. Auf "Sea Monsters" hören sie meist einem anderen Wesen beim Musizieren zu und schunkeln dabei leicht mit dem Kopf. Sieht einfach süß aus.



Der zweite Teil der Ausstellung besteht aus Bildern, die alle unter Wasser aufgereiht sind. Flickr Stammgäste haben das eine oder andere Bild sicher schon dort gesehen. Auf der Region sind diese Bilder allerdings auf einer gebogenen oder gewellten Fläche aufgebracht und zum Teil auch noch mit animierten Wasserreflexionen versehen. Einige der Motive passen zudem zum Begriff "Sea Monsters".



Der dritte Teil der Ausstellung sind die Fische und Quallen. Vor allem der im Kreis fliegende Wal über der Hauptinsel ist ein echter Hingucker. Dem wachsen auf dem Rücken zwei Bäume und eine Strickleiter hängt seitlich an ihm herunter. Aber auch im Wasser gibt es Wale, Belugas und Rochen.


Durch das grünliche Windlight sieht es auf der Region über und unter Wasser nahezu gleich aus. Das wird noch verstärkt mit einem kompletten Wald, der am Meeresboden wächst und als Hintergrund für eine der Fotoreihen dient.


Auf den kleineren Inseln rund um die Hauptinsel am Landepunkt, findet man vor allem verschiedene Szenen mit den weißen Wesen. Sie spielen hörbare Musik über Sound-Emitter ab. Diese Musik wurde zum größten Teil von Citta Wiskee selbst erstellt. Wer die Musik abseits von SL hören möchte, kann das auf Soundcloud.


Und schließlich gibt es auf dem Wasser auch noch einige Papierboote mit einem Animationsmenü. Dahinter sind am Himmel verschiedene Sternbilder in Form von Meeresbewohnern zu sehen. Mein letztes Foto zeigt meinen Avatar auf so einem Boot. Die beiden Sternbilder sind Quallen oder so. Hier würde es wahrscheinlich besser aussehen, wenn man das Windlight auf Nacht umstellt.


Bisher kannte ich den Namen Citta Wiskee noch nicht. Vielleicht weil sie sonst ihre Region nicht öffentlich zugänglich macht. Das sollte sie aber öfters tun, denn mir gefallen die Objekte, Bilder und die Musik von ihr. Die ganze Region wirkte auf mich beruhigend und sie regt zum Nachdenken an. Ich folge Citta jetzt jedenfalls auf Flickr.

>> Teleport zu Sea Monsters

Links:

Hier noch ein kurzes Video von Ownerin Citta Wiskee, das ganz gut das Ambiente dieser Region zum Ausdruck bringt:

Sea Monsters

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen