Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 3. Februar 2017

Linden Lab äußert sich zu Trumps Einwanderungverfügung

Quelle: Linden Lab
Am 2. Februar hat Linden Lab in einer offiziellen Pressemitteilung eine Stellungnahme zu Donald Trumps Verfügung bezüglich der Einwanderung in die USA veröffentlicht.

Eigentlich hat sich Linden Lab bisher aus politischen Diskussionen weitgehend herausgehalten. Aber Trump fährt einen derart schrägen Kurs, dass immer mehr US-Amerikaner mit einem Hauch von Gerechtigkeitsgefühl sich dazu äußern.

Ich persönlich halte es für gut, dass so viele Leute Trumps Holzhammer-Politik kritisieren. Und deshalb gibt es nun Linden Labs Erklärung als Übersetzung:

Stellungnahme von Linden Lab zu Trumps präsidialer Verfügung bezüglich Einwanderung

2017-02-02 00:00:00 UTC

Wir bei Linden Lab sind äußerst enttäuscht von Trumps jüngster präsidialer Verfügung zur Einwanderung und entschieden dagegen. Wir lehnen Rassismus, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit ab.

Wir sind stolz darauf, dass Einwanderer in unserer Firmenleitung, unter den Kollegen und Kunden, sowie bei unseren Familien, Freunden und Gemeinschaften miteinbezogen sind. Wir legen Wert auf Vielfalt, Mitgefühl und Verständnis, und wir sind stolz darauf, dass unsere Produkte es den Menschen ermöglichen, zusammenzukommen und bedeutsame Verbindungen zu schaffen, unabhängig von Unterschieden in ihrem Offline-Leben.

Trumps Verfügung ist gegenläufig zu dem, was wir schätzen und steht im Gegensatz zu den amerikanischen Idealen. Wir schließen uns den vielen Stimmen an, die die US-Regierung auffordern, diese Beschränkung so schnell wie möglich zu beseitigen und davon Abstand zu nehmen, zusätzliche Barrieren aufzubauen, welche die Möglichkeiten für Einwanderer, unterrepräsentierte Minderheiten und Frauen gefährden.

Quelle: Pressemitteilung von Linden Lab

Kommentare:

  1. Wow, wer hätte das gedacht, ist ja sonst nicht so LL's Art. Danke ohne dich wäre das mal wieder total an mir vorbei gegangen. Grüsse Suzanna Lean

    AntwortenLöschen
  2. /me zeigt Linden Lab den Daumen nach oben...

    Sehr gut LL, finde ich toll, dass ihr Stellung bezogen hat. Ich hoffe, dass des Trumpeltiers Kartenhaus aus "alternativen Fakten" kleinkariertes Denken und "vielen vor dem Kopf stoßen, aber bitte mich keinesfalls kritisieren" von seinen Wählern auch langsam erkannt und zusammenbricht.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
  3. Daumen hoch. Wir alle brauchen keinen zweiten Adolf !!!

    AntwortenLöschen
  4. Anidusa Carolina5. Februar 2017 um 15:55

    Uii!
    LL hält sich ja wirklich sehr aus politischen Themen zurück, umso erfreulicher ist diese Stellungnahme!
    Gut okay, klar........LL ist ja auch aufgrund "unseres Produkts" definitiv ein Unternehmen welches Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Das passt schon.
    Ich freue mich sehr darüber, dass LL hier den Mund aufmacht!

    AntwortenLöschen