Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 9. Februar 2015

[LL Blog] - Testet die neuesten Verbesserungen für Second Life

von Linden Lab am 09.02.2015 um 12:11pm PDT (21:11 Uhr MEZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Wir (sowohl die Lindens als auch einige fleißige Open Source Mitwirkende) waren damit beschäftigt, Verbesserungen für Second Life vorzunehmen und jetzt ist eine guter Zeitpunkt, euch über einige neue Dinge zu informieren, mit denen ihr euch bald vergnügen könnt. Diese Änderungen umfassen Verbesserungen für die Art und Weise, wie euer Avatar von Inworld-Oberflächen beeinflusst wird, sie geben euch mehr Werkzeuge für die Verwaltung eurer Benachrichtigungen und Grafik-Settings, und es gibt Verbesserungen, die das Leben für Mesh-Ersteller und Händler erleichtern werden. Lest weiter, um mehr über die Einzelheiten und Links zu den Projekt Viewer Downloads zu erfahren, mit denen ihr einen ersten Blick auf einige dieser Verbesserungen erhalten könnt.

Hover Höhe

Eine der überraschend schwierigen Dinge in einer virtuellen Welt, ist die Einnahme einer Ruheposition, die natürlich aussieht. Die Füße auf dem Boden zu behalten, während man steht und die richtigen Körperteile auf einem Möbel zu haben, während man sitzt, sind offensichtliche Dinge, aber einen Avatar einfach nur eine Oberfläche "berühren zu lassen", ohne entweder zu schweben oder in die Fläche einzudringen, kann rechnerisch sehr aufwendig sein. Um einige dieser Aufwendungen zu vermeiden, wurden in Second Life immer nur Annäherungen verwendet, die auf einigen einfachen Annahmen bezüglich Avatar-Form und -Größe beruhten. Diese Annahmen werden durch eine Reihe von Faktoren bestimmt, darunter mehrere eurer Shape-Einstellungen, Werte von getragenen Attachments und aktive Animationen.

Wie wir alle gesehen haben, verursachen diese Dinge in Kombination gelegentlich, dass ihr schwebt oder in die Fläche einsinkt, auf der ihr eigentlich ruhen solltet. Das liegt an den Einstellungen, die aus verschiedenen Quellen kommen und manchmal auf unerwartete Weise zusammenwirken. Und weil sie nicht immer in genau der gleichen Reihenfolge verwendet werden, auch wenn ihr die gleichen Attachments im gleichen Ordner tragt, kann das manchmal zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.



Wir haben etwas Arbeit in dieses Thema investiert und testen die Ergebnisse im Project HoverHeight Viewer. Dieser Viewer und einige begleitende Serveränderungen, verbessern die Dinge auf zwei Arten: die Reihenfolge, in der wir Anpassungen an eurer vertikalen Position berechnen, wurde präziser - die Kombination von gleichen Attachment-Gruppen und Animationen sollte jetzt immer zum gleichen vertikalen Versatz führen. Auch wenn es nicht perfekt ist, wird es zumindest vorhersehbarer. Und weil es nicht immer perfekt sein kann, haben wir auch eine neue Einstellung eingeführt, die ihr direkt kontrollieren könnt. Eine neue Auswahl über die rechte Maustaste auf dem Avatar erlaubt euch, eure vertikale Position zu beeinflussen. Diese finale Einstellung ist auch für alle anderen Avatare um euch herum sichtbar, so dass sie eure Höhe ebenfalls korrekt sehen. Die Einstellung wird lokal von eurem Viewer gespeichert und bleibt zwischen den Sitzungen bestehen. Diese neue Funktion wurde durch einen Vorschlag vom Firestorm Viewer Team inspiriert und sie haben auch beim Testen der Funktion mitgeholfen.


Benachrichtigungen

Geschäftige Second Life Bewohner haben uns über die JIRA, über das Vorschlagsformular und über andere Kanäle mitgeteilt, dass sie sich bessere Möglichkeiten zur Steuerung und Organisation der vielen Benachrichtigungen wünschen, die sie erhalten: Inventar-Angebote, Gruppenmitteilungen, Event-Einladungen und Geld-Transaktionen verursachen alle die gleichen Pop-up Fenster und Nachrichten-Chiclets, und alle werden gemeinsam angezeigt. Es kann schwierig sein, den Überblick über das zu behalten, was alles hereinkommt und es kann schnell passieren, dass man etwas Wichtiges verpasst. Eine bevorstehende Viewer-Veröffentlichung wird ein neues Fenster einführen, das getrennte Anzeigen für verschiedene Typen von Mitteilungen bietet, sowie die Fähigkeit, diese zu sortieren. Ihr könnt damit priorisieren und organisieren, was für euch wichtig ist.


Mesh Import

Mesh-Ersteller haben gelegentlich schon festgestellt, dass man große oder komplexe Modelle nicht nach Second Life importieren kann und der Grund dafür ist nicht immer klar. Wir aktualisieren die Unterstützung für den Mesh-Import. Eine bevorstehende Viewer-Veröffentlichung wird das Hochladen von Modellen erlauben, die mehr als acht unterschiedliche (Material)-Flächen haben, sowie eine verbesserte Namenszuordnung von Physik-Körpern und LODs. Auch die Fehlerberichterstattung wurde verbessert, einschließlich eines detaillierten Modus, der alles aufzeichnet was ihr vielleicht über euer Modell wissen wollt, wenn es berechnet wird. Ihr könnt diesen in Arbeit befindlichen Project Importer Viewer ausprobieren.


Viewer Managed Marketplace

Händler erhalten ebenfalls einige Verbesserungen! In ein paar Monaten werdet ihr in der Lage sein, das Inventar in eurem Second Life Marketplace Angebot direkt über den Viewer zu verwalten (es gibt bereits einen Project Viewer, um das auf Aditi / Beta Grid auszuprobieren). Objekte müssen nicht mehr in die Merchant Outbox oder in eine Magic Box geladen werden; stattdessen werdet ihr Objekte benennen, die direkt aus eurem persönlichen Inventar verkauft werden.







Grafikeinstellungen

Eure bevorzugte Art, wie ihr die Umgebung betrachtet, kann sich ändern, je nachdem was ihr gerade macht. Und eure Grafikeinstellungen beeinflussen die Performance eures Viewers ziemlich stark. Wir werden einen Open-Source-Beitrag einführen, der es euch erlaubt, zusammengestellte Grafikeinstellungen zu speichern und schnell über ein Dropdown-Menü zwischen ihnen zu wechseln. Wenn ihr euch hinsetzt, um euch eine Aufführung in eurem bevorzugten Musik-Club anzuhören, könnt ihr Einstellungen auswählen, die für eine gute Darstellung eurer Begleiter optimiert sind. Und wenn ihr auf Entdeckungsreise geht, könnt ihr ein Set auswählen, bei dem größere Sichtweiten und bessere Lichteffekte aufeinander abgestimmt sind, damit Details einfacher gerendert werden - je nachdem was ihr für wichtig haltet. Dieser Viewer wird auch einige Kontrollen einführen, mit denen wir einige Zeit experimentiert haben, um euch besser vor Objekten oder Avataren in eurer Nähe zu schützen, die für euer System zu schwierig zum vollständigen Rendern sind.


Second Life Developer Tools

Und schließlich haben wir einige der Werkzeuge aktualisiert, die wir verwenden, um sowohl Viewer als auch Simulatoren zu kompilieren. Obwohl das nicht direkt neue Funktionen bietet, glauben wir, dass es die Stabilität, Leistung und Produktivität von Entwicklern verbessern wird, damit wir euch schneller ein noch besseres Second Life bieten können.

Alle diese Änderungen, zusammen mit anderen Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen, sollten in den nächsten Wochen in den offiziellen Hauptviewer einfließen.

Quelle: Check Out the Latest Improvements to Second Life
..............................................................................................................................................................

Anm.:
Drei der vorgestellten Viewer habe ich schon zuvor hier im Blog vorgestellt:

Die Funktion mit den abspeicherbaren Grafikeinstellungen klingt ganz interessant. Das werde ich sicher nutzen, wenn es eingeführt wurde.

1 Kommentar:

  1. Ich finde es gut, wenn LL solche Background-Infos veröffentlicht. Am Beispiel der Hover-Höhe wird einem dann deutlicher, welche Probleme es zu überwinden gilt, um einen Avatar richtig auf dem Boden stehen zu lassen. Das sensibilisiert und man ist dann nicht mehr so geneigt zu schimpfen, wenn man mal wieder etwas in den Boden einsinkt und die schönen Schuhe nicht mehr zu sehen sind.

    Die Niki

    AntwortenLöschen