Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 22. Februar 2015

Moewe Winkler - "Vom Schwanken der Sanduhr"

Ich war heute auf der Eröffnung von Moewe Winklers neuer Installation mit dem Titel "Vom Schwanken der Sanduhr". Sie fand im Kreativdorf statt, einer Region, die von mehreren deutschsprachigen Künstlern, Autoren und Kreativen bewohnt wird.


Eröffnet wurde eine Sound-Installation, bei der ein kurzes Gedicht in unterschiedliche Audiodateien zerlegt und in schwankende Objekte eingebaut wurde. Je nachdem, wo man sich nun in der Installation aufhält, hört man immer wieder andere Abschnitte des Gedichts, untermalt durch einige weitere Geräusche. Da Second Life ein spatiales Audiosystem nutzt (also räumliches Hören unterstützt), kann man nicht nur über die Position des Avatars die Geräuschkulisse ändern, sondern auch durch die Blickrichtung.


Eine Sanduhr hat die Installation übrigens nicht, was Moewe mit einem "Na und?" begründet. :)
Aber Schwanken gibts dafür reichlich. Auf die großen, schwankenden Kugeln kann man den Avatar draufstellen oder -setzen und dieser schwankt dann mit. Ich vermute, damit das im Stehen funktioniert, wurden die Kugeln auf die Eigenschaft "Konvexe Hülle" umgestellt.


Gastgeberin Moewe Winkler
Da die Audioausschnitte aus dem Gedicht durch Überlagerungen der Töne nicht immer leicht zu verstehen sind, hier erst einmal das Gedicht als Text:
Durcheinander
im Wald der ohne Bäume
im Sand der nichts weiter
als Sand
im Meereswinter der
fast zerfroren nun Sand trinkt
und atmet

aufmerksam
drehen sich die Lüfter der Prozessoren
heute
doppelt so schnell
wie sie es gestern tun werden
morgen getan haben.


 

Die Eröffnung war ganz gut besucht und die meisten Namen kannte ich sogar. Bei meinen Fotos habe ich durch unterschiedliche Windlights versucht, etwas Abwechslung reinzubringen. Nachdem ich mir die Sounds aus allen möglichen Positionen angehört hatte, habe ich mich dann länger auf eines der schwankenden Objekte gesetzt. Dabei brennt sich der Sound nach einer Weile so im Gehörgang fest, dass man fast ins Meditieren kommt.

Das gesamte Kreativdorf. Ganz vorne ist Moewes Installation.
Es gibt zwar keine exakte Laufzeit für die Installation, aber ein paar Wochen wird sie laut Moewe sicher stehenbleiben.

>> Teleport zur Installation "Vom Schwanken der Sanduhr"

Weitere Berichte von der Eröffnung:

Links:

Weitere Arbeiten und Installationen von Moewe Winkler gibt es hier:

Kommentare:

  1. ... ein großartiges HÖRSCHAUFÜHL-Erlebnis diese Installation ... nicht nur die Lautsprecher und/oder der Bildschirm vibrieren im Erleben, nein, der komplette Mensch am PC wird von dieser Vorstellung überwallt ...
    Außergewöhnlich!

    AntwortenLöschen
  2. danke für Deinen Bericht, Maddy. Technisch gesehen habe ich das Schwanken mit der Funktion llSetKeyframedMotion umgesetzt, mit konvexer Hülle, ja.

    Viele Grüße von Moewe

    AntwortenLöschen