Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 22. Februar 2015

Rivers 'n Rapids: Neues rezbares Wasser für Skyboxen

Ok, dieses Posting sieht stark nach Werbung aus (ist es ja auch^^), aber im Grunde macht man Werbung für jedes Objekt, über das man in einem Blog etwas schreibt, sei es ein Vehikel, Kleidung oder ein Club.

Es geht um rezbares Wasser, das man überall dort einsetzen kann, wo es keinen natürlichen Linden-Ozean gibt. Also rund um Skyboxen, in Pools und Brunnen, oder für einen See, der auf höheren Landebenen liegt als der Meeresspiegel.

Ein Ozean auf 2250 Meter Höhe
Normalerweise verwendet man zur Simulation von Wasser texturierte und animierte Sculptyplatten. Die bisherigen Lösungen sehen dabei alle etwas nach Pappmaschee aus. Es gibt darunter gute und weniger gute Varianten. Eine, die ich zum Beispiel ganz nett finde, ist das Wasser auf der Journey To England Plattform.

Animierte Wellen, wie beim Linden Ozean
Auf das neue Wasser von Rivers 'n Rapids wurde ich durch ein Video aufmerksam, das Oriëlla Ceallaigh am Freitag auf YouTube hochgeladen hat. Ich habe es hier auch ganz unten in den Beitrag eingebunden. Das Prinzip dieser Wassersimulation ist eigentlich ähnlich der Sculpty-Methode. Soweit ich das verstanden habe, werden animierte Meshplatten verwendet, die mit Materialtexturen versehen sind und von denen mehrere Schichten übereinander angeordnet werden. Wegen den Materialien sieht das Wasser aber nur mit aktiviertem "Erweitertem Beleuchtungsmodell" im Viewer richtig aus.

In einem beleuchteten Becken sieht das Wasser besonders gut aus

Das Ergebnis ist ziemlich gelungen und es sieht im Grunde gar nicht so viel anders aus als der LL-Ozean. Es gibt verschiedene, kreisförmige Größen von 10 bis 1024 Meter und es gibt auch Rechteckformen für Pools. An Land Impact werden pro Wasserfläche nur 4 Prims benötigt, egal wie groß sie ist. Und laut Beschreibung soll diese Technik keinen Lag verursachen. Platziert wird das Wasser über eine Rezbox, die man so lange verschieben kann, bis die Position passt. Dann kann man das Wasser speichern und die Box ins Inventar zurücknehmen.

Auf dem Sim-Terrain gibt es Beispiele für einen Bergsee mit Wasserfällen und Flüssen

Auf der Plattform von Rivers 'n Rapids kann man sich sowohl die Ozean-Variante als auch den Einsatz in einem Pool oder Brunnen ansehen. Auf dem Simboden gibt es dann Beispiele für Custom-Produkte, wie etwa Wasserfälle und Flüsse. Günstig ist dieses Primwasser allerdings nicht. Die großen Ausführungen kommen schon an die Preise eines guten Surround-Landscapes heran. Auf dem Marketplace hat Rivers 'n Rapids keine Produkte mehr gelistet. Man kann sie aktuell nur inworld auf der Shop-Plattform kaufen.

>> Teleport zur Rivers 'n Rapids Plattform
>> Teleport zum Simboden mit See und Wasserfällen

Und hier noch das Video:

Rivers 'n Rapids opens in Second Life



Kommentare:

  1. Mich haut das jetzt nicht grad vom Hocker.
    Die Wellen auf dem "Ozean" sind dermassen träge und die Reflektionen viel zu gross und zu dunkel. Als wenn grad die Exxon Valdez vorbeigekommen wäre und dem ganzen einen schön schlierigen Ölfilm verpasst hätte.
    lg
    Nat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Vergleich zu dem, was ich sonst so an rezbarem Wasser kenne, halte ich das hier für einen Fortschritt. Der Linden Ozean sieht bei bestimmten Windlights für mich genauso aus, wie das von Rivers 'n Rapids.

      Hast du einen TP zu einem Beispiel mit gereztem Wasser, das du besser findest?

      Löschen
  2. Also ich bin total begeistert. Endlich mal realistisches Wasser für Bergseen. Ich hab genau so was gesucht. Danke für den Tip Maddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du solltest dich aber beim Anbieter informieren, wenn du es für einen Bergsee einsetzen willst. Ich glaube, die Einheitsgrößen kann man nicht so einfach skalieren.Kann sein, dass man für eine ganz spezielle Größe (oder Form) eine Custom-Version anfragen muss.

      Löschen