Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 23. Februar 2015

Second Life Viewer 3.7.25 (299021) ist erschienen

Am 23. Februar ist der Second Life Viewer 3.7.25 erschienen. Das wurde auch langsam Zeit, denn der letzte offizielle Viewer wurde vor sechs Wochen, am 12. Januar 2015, herausgegeben. Normalerweise veröffentlicht Linden Lab alle zwei Wochen eine neue Version, aber verschiedene Probleme bei einigen Release Kandidaten und die Umstellung auf die neuen Werkzeuge zum Kompilieren der Viewer, haben den gewohnten Rhythmus von LL ins Stocken gebracht.

Aufgrund dieser Verzögerungen haben sich auf der Wiki-Seite der RC- und Projekt-Viewer insgesamt acht verschieden Projekte angesammelt, von denen heute der Maintenance Viewer auf die Hauptseite für den offiziellen Download verschoben wurde.

Enthalten sind in Version 3.7.25 eine ganze Reihe von Fehlerbehebungen und kleinen Verbesserungen. Keiner der bereinigten JIRA-Einträge ist jedoch ein Showstopper gewesen, aber auch diese kleineren Probleme müssen hin und wieder behoben werden, damit der Rückstand offener Punkte nicht überhand nimmt.

Hier ein paar Punkte aus den Release Notes:
  • MAINT-2565: Mit "Strg + Alt + Umschalt + T" kann man nun ein Pop-up Fenster für Notizen öffnen.
  • MAINT-3788: Die Tastenkombination "Strg + Pfeil nach links" arbeitet nun auch im Notizeditor von SL-Profilen.
  • MAINT-3853: Die Benachrichtigungen von llTeleportAgent wurden in die Benachrichtigungsliste aufgenommen, so dass sie nun auf "Nie anzeigen" gesetzt werden können.
  • MAINT-4119: Verlinkungen im Viewer zu Seiten von Second Life oder Linden Lab, haben nun ein unverkennbares Design.
  • MAINT-4341: Die Breite und Höhe der Pixel in der Vorschau des Fotofensters wird nun entsprechend der Pixelwerte in den Textfeldern skaliert.
  • MAINT-4386: Bei deutschsprachiger Benutzeroberfläche wird der Text im Statistikfenster nicht mehr durch den Scrollbalken abgeschnitten.
  • MAINT-4434: Probleme mit Gruppenland-Beträgen (Mainland) wurden behoben. (Dazu gehören auch noch andere JIRA-Einträge.)
  • MAINT-4448: Ein Fehler in Verbindung mit Intan Solo-Tanzbällen wurde behoben, bei dem der Avatar plötzlich nicht mehr animiert wurde.
  • MAINT-4501: Keine nervenden Meldungen im Viewer mehr, wenn kein Audiogerät für die Soundwiedergabe gefunden wird.

Die komplette Liste aller Änderungen ist in den Release Notes hinterlegt.

In den nächsten Wochen wird Linden Lab wahrscheinlich versuchen, den Stau an Viewern mit eigentlich fertigen Projekten abzubauen und relativ oft eine neue Version veröffentlichen. Dann kann es sein, dass bereits nächste Woche wieder ein Release erscheint.

Downloads für den Second Life Viewer 3.7.25 (299021):
Windows | Macintosh | Linux

Release Notes:
>> Second Life Viewer v3.7.25 (299021)


StarLight Skin 3.7.1140 für SL Viewer 3.7.25

Eine neue Meldung zum StarLight gibt es aktuell noch nicht. Da im SL Viewer 3.7.25 keine Elemente der Benutzeroberfläche geändert wurden, ist es ziemlich sicher, dass die StarLight Version 3.7.1140 weiterhin genommen werden kann. Sollte Hitomi Tiponi etwas anderes schreiben, ergänze ich es hier später noch.

Manuelle Installation (ZIP-Version für alle Betriebssysteme):

Automatische Installation (nur für Windows):

Quellen:

Kommentare:

  1. ist es möglich,dass in dieser Version ein versteckter Bug ist?
    ich hatte zwei mal an aufeinenderfolgenden Tagen die Situation,dass mein Ava für kurze Zeit eingefroren ist und keine Funktion mehr zu verwenden war
    bin zurück zur vorherigen Version,die wie geschmiert läuft
    allerdings hab ich einen neuen PC mit neuen Betriebssystem Win 8:1
    möglicherweise ist da etwas nicht kompatibel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Fehler ist eigentlich in jedem Viewer und in jeder Version möglich. Bei diesem Linden Lab Viewer hier im Beitrag habe ich aber bisher keine auffälligen Meldungen gelesen, dass er so einen Fehler haben könnte, den du beschreibst.

      Was ich allerdings zur Zeit öfter lese ist, dass es noch irgendein Problem mit den CDN-Servern gibt, bei dem auch der Bildschirm kurz einfriert. Das kann aber bei jedem Viewer auftreten, der CDN schon unterstützt.

      Ein weiteres Problem ist zudem noch die allgemeine schlechte Performance des Internet. Die immer weiter zunehmende Menge an Daten, die weltweit durch die Hauptknoten des Web laufen, bringt aktuell die vorhandene Hardware zeitweise an ihre Grenzen.

      Ich bin selbst ab und zu mit dem Viewer hier aus dem Bericht eingeloggt und hatte noch keine Störungen damit.

      Löschen