Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 14. Oktober 2015

"The Plastic Ocean" von Betty Tureaud

Heute habe ich nur ein paar schnelle Fotos ohne viel Text, da meine Zeit am Computer gerade sehr begrenzt ist.

Vor ein paar Tagen hat Betty Tureaud auf Coppelia ihre neue Installation "The Plastic Ocean" eröffnet. Die Fotos, die ich dazu gesehen habe, fand ich ganz witzig. Deshalb war ich selbst auch schon dort.

Ein Klick auf die Kugel rezzt den Hai
Wer Bettys Arbeiten schon kennt, weiß, dass es immer sehr bunt zugeht. Das ist auch bei The Plastic Ocean nicht anders. Jedoch hat die Installation auch eine Botschaft. Denn den 'Plastik-Ozean' gibt es in gewissen Teilen unserer Erde tatsächlich. Nämlich dort, wo sich ins Meer geworfene Platikflaschen und sonstiger Kunststoffmüll durch die Meereströmung ansammeln. Dort sieht es dann ungefähr so aus.

Auf dem Weg nach oben
Bettys Plastik Ozean ist ein Zylinder mit 250 Meter Durchmesser und 250 Meter Höhe. Am Landepunkt ist ein kleiner Planet, der beim Anklicken einen bunten Hai rezzt. Setzt man sich auf ihn drauf, wird der Avatar zusammengefaltet und man ist dan quasi selbst der Hai, den man mit den Cursortasten und den Bild hoch/runter Tasten durch den bunten Ozean steuern kann.



Wenn man sich ganz nach oben gearbeitet hat, trifft man auf weitere Haie, die ein Frachtschiff umkreisen. Von Tankern und Frachtschiffen kommt nämlich ein großer Teil des Plastikmülls, der sich auf hoher See inzwischen angesammelt hat.

Unter der Wasseroberfläche
Das wars auch schon. Insgesamt ist The Plastic Ocean sicher nicht Bettys Meisterstück, aber es ist eine Installation, die auf etwas Aufmerksam machen soll. Und Betty macht dies auf ihre ganz eigene und typische Weise.

>> Teleport zu "The Plastic Ocean"

Kommentare:

  1. Ein sehr interessantes Video zu dem Thema:
    https://www.youtube.com/watch?v=q9jICIEtgeo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ähnlich hatte ich es in Erinnerung. Was ich in dem Video etwas vermisse, sind reale Aufnahmen von Plastikmüllinseln, die auf dem Wasser treiben. Ich hatte irgendwo mal ein Foto gesehen, da war die Plastikinsel etwa so groß wie Borkum.

      Löschen
  2. hihi es bestätigt sich immer mehr: Unser aller Maddy hat eine absolute Vorliebe für schreiende Farben :P

    AntwortenLöschen
  3. Looool
    Also gut, ich korrigiere mich:
    Unser aller Maddy hat, was 'Kunst' angeht, eine Vorliebe für Neon und Psychedelisches.
    Besser? *fies grins

    AntwortenLöschen