Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Montag, 8. Februar 2016

Ergebnisse der Umfrage zum Bento-Skelett

Quelle: Video von Gaia Clary
Am 27. Januar hatte Vir Linden im Feedback Thread zum Projekt Bento eine Umfrage gestartet, die sowas wie eine Abstimmung unter den beteiligten Content-Erstellern werden sollte, welche Knochen man noch zusätzlich in das Avatar-Skelett aufnehmen könnte. Die Umfrage befand sich auf einer Seite von Survey Monkey und ist inzwischen beendet.

Am 5. Februar hat Vir dann die Ergebnisse der Umfrage ebenfalls im Bento Thread verkündet. Hier ist eine kurze Zusammenfassung, was dabei rausgekommen ist.

Es haben insgesamt 54 Ersteller daran teilgenommen. Bei der ersten Frage sollten die Teilnehmer ihre Rangfolge von sieben vorgeschlagenen Knochen, Gelenken oder Gelenkgruppen angeben. Keiner der Vorschläge lag am Ende jedoch klar vorne, sondern es gab ein relativ knappes Ergebnis. Die beiden meistgewünschten Erweiterungen sind einmal ein neuer Satz Knochen, um herunterhängende Ohren erstellen zu können (z.B. für Hunde) mit je einem zusätzlichen Knochen pro Ohr. Und zum zweiten ein paar zusätzliche Knochen für die Wirbelsäule, so dass es bessere Möglichkeiten für Beugungen des Avatars gibt. Am schlechtesten hat übrigens der Vorschlag zusätzlicher Flügelknochen abgeschnitten. Wobei hier bereits das Standard Bento-Skelett ganz gute Ergebnisse liefert.

Bei den anderen beiden Fragen in der Umfrage, konnten die Teilnehmer dann auch freien Text mit Vorschlägen eingeben. Am häufigsten wurde dabei der Wunsch geäußert, weitere Schwänze oder Gliedmaße hinzuzubringen, sowie dem vorhandenen Schwanz mehr Gelenke zu spendieren. Platz zwei unter den konkreten Vorschlägen, waren zusätzliche Knochen für den zentralen Gesichtsbereich.

Ob und in welchem Umfang die Ergebnisse der Umfrage noch in die Entwicklung des Bento-Skeletts einfließen, wurde weder im Forum noch auf dem letzten Inworld-Meeting gesagt. Man will das Projekt aber in den nächsten paar Wochen zu einem Ende bringen. Gaia Clary, Entwicklerin des Avastar Addons für Blender, hält vor allem die Aufnahme zusätzlicher Gesichtsknochen für wichtig, um dem Avatar noch mehr Ausdruck zu verleihen.

Im bereits erwähnten Thread, wurde auch auf ein kostenloses HUD auf dem Marketplace verlinkt, mit dem man schon dem heutigen Standard-Avatar verschiedene Gesichtsausdrücke geben kann. Damit lassen sich im Bento Projekt dann auch die neuen Gesichtsknochen testen. Vor allem in Bezug auf vorhandene Animationen und Tools, die solche Skripte zum Ändern des Avatargesichts nutzen. Denn laut Linden Lab soll das Bento-Skelett ja voll abwärtskompatibel sein und muss demnach sauber mit diesem HUD funktionieren. Das HUD gibt es Fullperm jedenfalls hier: VR Emoter HUD 4.0.

Quelle: [SL Forum] - Bone survey results

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen