Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 23. Oktober 2016

Ein paar Fotos von der "ABBA & Friends"-Show

Eigentlich sind die beiden bisher angekündigten ABBA-Shows im JM Visions Theatre schon gelaufen, aber vielleicht gibt es ja, wie bei der vorherigen Show, wieder die eine oder andere Zusatzaufführung. Ich habe mir das gestern angesehen und zeige jetzt ein paar Fotos aus der Show.



Das Theater war mit knapp 60 Avataren gut besucht. Eigentlich optimal, denn mit ein paar Avas mehr, beginnt die Performance eines SL-Sim langsam zäh zu werden. Ich hatte diesmal jedenfalls keinen Crash und auch im Showablauf habe ich keine großen Anzeichen von Lag gesehen.



Ein Teil der Besucher hat dann relativ schnell nach dem Beginn der Show die Sitze verlassen und sich direkt vor die Bühne gestellt. Fand ich gut, denn das hatte was von einem echten Live-Konzert und es hat zum Gesamterlebnis dieser Show beigetragen.



Das Dach des Theaters wurde während der Show geöffnet. Dazu wurde auch einige Mal das Windlight geändert. Das hat mein Viewer allerdings nicht automatisch übernommen. Ich musste kurz ein anderes WL aus den Einstellungen wählen und beim Zurückspringen auf den Regionsstandard, wurde dann die neue Einstellung übernommen. Leider habe ich das erst beim letzten Bühnenbild gemerkt, das im buntem 1970er Design mit dem hellen Windlight dann noch etwas bunter wurde.



Vom Ablauf war die Show super gemacht. Die 'normalen' ABBA Songs waren eher in der Minderheit. Es gab spezielle Live-Aufnahmen und vor allem viele Gastauftritte anderer Sänger, die sowohl mit ABBA zusammen als auch solo die Songs der vier Schweden interpretierten. Das reichte von Rammstein über Roxette bis Mireille Mathieu.



Auch die Bühnenbilder zur Show waren sehr gelungen. Die Bühne blieb zwar von den Grundobjekten her immer gleich, aber durch Ändern der Texturen und zusätzliches Rezzen von Deko-Objekten, gab es ganz unterschiedliche Stimmungen. Mir persönlich hat die Dekoration mit den vielen Kerzen gut gefallen. Aber auch die Disco-Pop Deko am Ende war sehenswert. Beim Umbau der Bühne wurde auch nicht, wie bei Lifetime Melodies, der Vorhang geschlossen, sondern man könnte die Metamorphose direkt mit ansehen.


Bei einigen Songs hatte man auch fast das Gefühl, dass sie von den RL-Personen hinter den Avataren gesungen wurden. Das ist aber nicht der Fall. Bei der Show handelt es sich um eine reine Avatar-Tanz-Performance mit Animationen, Kostümen und guter Bühnengestaltung. Die Songs sind alle von den Original-Interpreten. Entweder von ABBA selbst, oder von Interpreten, die ABBA-Songs gecovert haben. Zum Teil wurden dann noch zwei Versionen des gleichen Songs in einem Mix vereint, was auch ein wenig so klingt als sei es live während der Show gesungen worden.


Insgesamt eine kurzweilige Show mit einer guten Auswahl von zum Teil außergewöhnlichen Songs. Inklusive einem Instrumentalstück, mit einem dazu aufgeführtem Balletttanz. Die Show dauerte 90 Minuten und die gingen ziemlich schnell vorüber. Ich weiß aktuell nicht, ob es weitere Aufführungen dieser Show geben wird. Wer sich dafür interessiert, kann am Theater vorbeischauen. Dort gibt es einige Infoschilder. Oder man tritt in die JM Visions Gruppe ein. In der gibt es Ankündigungen, wenn eine neue Show ansteht.

Weitere Fotos gibt es bei Atlan im Blog und in seinem Facebook Album.

Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen