Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 2. Oktober 2016

Kokua Viewer 4.1.1 wurde veröffentlicht

Quelle: Kokua Wiki
Am 1. Oktober 2016, wurde der Kokua Viewer 4.1.1 veröffentlicht. Nachdem vier Tage zuvor eine reine OpenSim Version veröffentlicht wurde und im zugehörigen Blogpost zu lesen war, dass man sich voraussichtlich mehr und mehr von Second Life lösen will, hatte ich nicht damit gerechnet, dass es doch noch einmal einen Kokua für SL geben wird. Auch vor dem Hintergrund, dass die letzte vollwertige Kokua Version für SL vor sechs Monaten, am 8. April erschienen ist.

Für die neue Second Life Version wird nun angekündigt, dass der SL-Kokua nicht mehr (wie seine Vorgänger) auch für die meisten OpenSim Grids verwendet werden kann, sondern eben nur noch auf Second Life zugeschnitten ist. Die Entwickler wollen also in Zukunft zwei separate Kokua für SL und OpenSim pflegen und aktualisieren. Der Vorteil bei diesem Vorgehen ist, dass man in jedem Viewer den überflüssigen Code zur Unterstützung der anderen Plattform entfernen kann, was den jeweiligen Viewer dann schlanker macht.

Für den aktuellen Second Life Kokua, wurde der Code auf den Stand des Linden Lab Viewers 4.1.1 gebracht. Damit ist er schon weiter als der offizielle SL Viewer und enthält die neue Medien-Unterstützung ohne das QuickTime Plugin von Apple. Und auch bei den RLV-Funktionen, wurde der Kokua mit Version 2.9.20.1 auf den neuesten Stand gebracht (vom 5. September).

Hier alle Änderungen im Kokua als Liste:
  • Aktualisierung auf den Linden Lab Viewer 4.1.1. Damit sind seit dem letzten Kokua-Update die folgenden Hauptfunktionen dazugekommen:
    • HTTP Infrastrukturänderungen, drei verschiedene Maintenance Viewer mit behobenen Fehlern und Problemen aus der JIRA, Avatar Rendering Complexity (JellyDolls), speicherbare Grafik-Voreinstellungen, Visual Outfit Browser (VOB) und Media Plugin Update (VLC-Bibliothek).
  • RLV-Update mit allen Änderungen von Version 2.9.16.1 bis Version 2.9.20.1.
  • Der Mac Kokua verwendet jetzt einen Gamma-Wert von 2.2, was die Bildqualität verbessert.
  • Es gibt verschiedene neue Einträge im Erweitert- und Entwickler-Menü des Viewers.
  • Die meisten Menüpunkte für OpenSim-spezifische Funktionen wurden deaktiviert.
  • Verbesserungen am Voice Fenster und an dessen Funktionalität.
  • Verbesserungen für das Medien-Playback, auch im Chat- und IM-Fenster.
  • Verbesserungen für den Mesh-Upload.
  • Der Viewer unterstützt nun Mac OS 10.12, trotz einer Mindestanforderung von 10.9.
  • Verbesserungen für die Mini-Map und die Weltkarte.
  • Der eingebaute Animation Overrider (AO) zeigt jetzt an, welcher Animation gerade abgespielt wird.
  • Die Puffergröße zum Senden und Empfangen von Daten wurde vergrößert, so dass die Netzwerk-Performance besser ist.
  • Es gibt nun eine fast vollständige Übersetzung der Vieweroberfläche in die deutsche Sprache.
  • Option zum Ausblenden des Voice-Punkts und der Voice-Schallwellen über dem Kopf von Avataren, die Voice nutzen.
  • Viele behobene Fehler von gemeldeten Tickets. Darunter sind Fixes für Berechtigungen, Speicherverwaltung, Rendering unter Mac OS, Crashes, Medien-Unterstützung, Chat, Attachments, Mouselook und L$ Anzeige.

Wie üblich beim Kokua, steht dieser Viewer für alle Betriebssysteme zu Verfügung. Für Linux gibt es zudem eine 32-Bit und eine 64-Bit Version.

Links:

Quelle: Kokua SecondLife Viewer Released

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen