Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 9. Oktober 2016

UWA-Regionen bleiben bis Mitte 2017 erhalten

Installation von Scottius Polke
Ich hatte am 11. September hier darüber berichtet, dass die University of Western Australia in Second Life (UWA) sich von vier ihrer fünf Regionen trennen will, da sich die reale Uni in Australien in einer Umstrukturierung befindet und die Unterstützung einer virtuellen Welt offenbar nicht mehr in den Haushaltsplan passt.

Am 5. Oktober hatte FreeWee Ling im UWA-Blog noch so etwas wie einen Abschiedsbeitrag geschrieben. Zwei der vier Regionen hätten heute, am 9. Oktober abgeschaltet werden sollen. Eine weitere Region am 9. Januar 2017, da sie durch Spenden für die SL-Tier so lange bezahlt werden konnte.

Heute hat sich nun erneut FreeWee gemeldet und geschrieben, dass alle Regionen noch bis zum 31. Juli 2017 erhalten bleiben. Offenbar haben viele SL-Bewohner Briefe oder E-Mails an die UWA geschickt und ihre finanzielle Unterstützung angeboten. Ebenso gab es viele, die den aktuellen Stand der Installationen auf den Regionen in Videos und Fotoserien dokumentiert haben, um somit den Wert hervorzuheben, den die UWA-Regionen für den Kunstbereich in Second Life haben. Das scheint die Verantwortlichen der Universität vorübergehend zum Umdenken bewegt zu haben.

Installation von Rebeca Bashly
Auch Designing Worlds hat seine aktuelle Sendung den UWA-Regionen gewidmet und ein langes Interview mit Jayjay Zifanwe und FreeWee Ling geführt. Dazu gibt es reichlich Aufnahmen von den Installationen und es kommen einige Künstler zu Wort, die in den vergangenen Jahren auf die eine oder andere Weise am UWA-Programm beteiligt waren. Diese Sendung habe ich hier unten eingebettet.

Im Beitrag des UWA-Blog sind noch weitere Videos von Secret Rage enthalten, die nahezu jedes Kunstwerk auf den fünf Regionen festgehalten hat. Darunter auch ein Video zur letzten Galerie mit dem Namen "IMMATERIAL". Über diese Galerie hatte ich ja mehrfach auch bei mir berichtet.

Auch wenn jetzt der Erhalt bis Mitte 2017 nur eine Gnadenfrist ist, zeigt es doch, dass die Verantwortlichen im RL nicht völlig ignorant sind. Und wer weiß, ob es nächstes Jahr nicht eine weitere Verlängerung gibt. Nur müsste inworld Verwalterin FreeWee Ling vielleicht bis dahin einen aufsehenerregenden Event oder Wettbewerb veranstalten, der den Geldgebern zeigt, dass ihre Investition eine lohnende Sache ist.

Designing Worlds Folge 315 - UWA Farewell


DW315 - UWA Farewell from Richard Elen on Vimeo.

Siehe auch:

Quelle: UWA SIMS SAVED THROUGH 31ST JULY 2017!!!

1 Kommentar: