Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Simtipp: "The Fallen" #20

Heute gibt es schon wieder einen Simtipp mit einem Windlight, das den Schnee in ein schmutziges Braun verwandelt. Ganz so extrem, wie auf IASWAS ist es jedoch nicht. Und weil ich heute zu viel Zeit auf Furillen verbracht habe, gibt es jetzt auch nur wenig Text von mir, denn ich muss morgen ziemlich früh aufstehen (obwohl ich schon Urlaub habe).


"The Fallen" ist laut Land-Info ein Ort, der sich permanent ändert, der alle Besucher willkommen heißt und der erkundet werden will. Außerdem steht dort auch noch, dass es bald eine Hunt und weitere Events auf der Region geben soll.



Die Region ist ein Fullprim Sim, auf dem bereits mehr als 15.000 Prims verbaut wurden. Der größte Teil davon steckt in einer Stadt, die weit über die Hälfte der Region abdeckt. Die Stadt besteht fast vollständig aus den Gebäuden von Death Row Designs (DRD), die ja in der letzten World Makers Episode vorgestellt wurden. Für eine Gesamtaufnahme habe ich die Trübungsstärke mal verringert und die Aurora über dem Sim ausgeblendet.


Ownerin ist Lily D'amоur (Iheart Wonder). Ihr eigenes Haus befindet sich abseits der Stadt auf einem kleinen Hügel. Anhand des japanischen Baustils und der Dekoration, könnte Lily selbst auch aus Japan kommen, aber da bin ich mir nicht sicher, denn ihr Profil ist nicht wirklich informativ.


Oberhalb der Stadt steht noch ein großes Schloss, umgeben von Bäumen und viel Schnee. Auf einer Seite schwebt auch eine niedrige Primwolke, aus der es sehr stark schneit. Wenn man da mit der Kamera reinzoomt, sieht das ganz witzig aus. Die Wolke selbst und die örtlich begrenzte Beschneiung, ist allerdings etwas kitschig.


Obwohl das Windlight wieder von der dunkleren Sorte ist und in die Brauntöne abgleitet, sieht man doch öfter auch weißen Schnee, denn es gibt viele lokale Lichter, die auch den Schnee mit erhellen. Unabhängig davon, habe ich bei einigen Fotos ein anderes, helleres Windlight eingestellt.



In der Stadt sind einige Häuser mit Einrichtung. Ich habe nicht alle Gebäude abgeklappert, aber eines habe ich entdeckt, in dem viele Steampunk Objekte untergebracht sind. Das nächste Foto zeigt nur eine Seite des relativ engen Raums.


Die Region ist von einem hohen Sim-Surround umgeben. Und über allem schwebt wieder eine Aurora. Die ist mir etwas zu tief und streift zum Teil die Bäume. Das sieht dann wiederum auf Fotos nicht so gut aus. Ich habe gerade eine ganze Menge Bilder aussortiert, die einfach zu bunt waren.


An einer der äußeren Häuser der Stadt, parkt auch ein Steampunk Luftschiff. Damit man es so fotografieren kann, wie in meinem nächsten Bild, muss man ein paar Felsen ausblenden, in denen das Schiff mit dem Heck drinsteckt.


Im tiefer gelegenen Teil der Region steht dann ein Haus, das von einem Sperrzaun umgeben ist (No Entry). Drumherum gibt es aber noch weitere Dinge zu besichtigen, die frei zugänglich sind. Darunter auch das oben erwähnte japanische Haus der Ownerin.


Eigentlich wollte ich ja eine der japanischen Regionen in meiner Serie zeigen, die mir in den letzten Jahren gut gefallen haben. Zum Beispiel Yuki No Yume oder Taka no Sakura. Doch alle Landmarken, die ich von früher noch hatte, liefen ins Leere. Schade, denn der japanische Winter hat einen ganz eigenen Stil, der auf "The Fallen" leider nicht so richtig vorhanden ist.

>> Teleport zu The Fallen

Link:
.......................................................................................................................

Und hier meine bisherigen Wintertipps für 2016:




#04 - "The Mill"












#16 - "Rosemoor"







Kommentare:

  1. Ein kleiner gelber Fiat mit einem Tannenbaum auf dem Gepäckträger muss Deinen Blog auch lesen. Auf gefühlt der Hälfte der vorgestellten Sims war er bereits auf der Sim als ich ankam. :-)

    Anscheinend in diesem Jahr ein beliebtes weihnachtliches Gestaltungselement. Sehr gern wird auch der kleine Glühweinstand genommen. Ich muss gestehen, ich habe den Glühweinstand dieses Jahr auch für unsere Christmas Party Deko genutzt.

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der gelbe Fiat ist mir auch auf vielen Regionen aufgefallen. Eigentlich komisch, dass immer der gelbe genommen wird, denn soweit ich weiß, gab es den auf einer Gacha in vielen verschiedenen Farben.

      Löschen
  2. Hehe diese Schneewolke habe ich auch. Und stimmt, sie ist kitschig.
    Aber den Schnee, den sie emitted, den find ich genial gut. Er ist nach meinem Dafürhalten echter als die von Dir so gern mokierten Eiskristalle, und er ist auch echter als diese komischen, weissen, runden "Lichtpunkte" die man sonst so findet. Ich jedenfalls finde die Wolke schneit die schönsten Flocken in SL.
    Und......je nach Licht und Wolkenbildung kann auch im RL ein verschneiter Tag sehr bräunlich schmutzig wirken. Auch das find ich relativ realistisch, wenn man es auch nicht so oft hat, aber das gibt es. :)) Halt durch, bald haste Dein Schneesim Kalenderchen voll!

    AntwortenLöschen
  3. Es war mal eine schöne Abwechslung auf dieser Sim nicht nur Landschaft, sondern auch überwiegend eine weihnachtliche Stadt zu durchwandern.

    Die Niki

    AntwortenLöschen