Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 4. Dezember 2016

Simtipp: One Caress

Heute gibt es gleich zwei Simtipps in meinem Blog. Einen etwas kürzeren, mit überwiegend nur Bildern, und einen in normaler Länge. Dies hier ist der kürzere und es gibt Fotos von der Region "One Caress" zu sehen.

Landepunkt ist in einer Skybox. Das Bild links vorne, ist der Teleport zum Simboden.
Squonk Levenque und Miuccia Klaar haben nach langer Zeit mal wieder gemeinsam eine neue Region gestaltet. Bei Squonk dachte ich eigentlich, dass er sich inzwischen aus Second Life verabschiedet hätte. Umso erfreuter war ich, als ich seinen Namen wieder gelesen habe.

Erster Blick am Landepunkt auf dem Simboden
Squonk ist bekannt für seine außerordentlich guten Regen-Installationen. Ich hatte seine früheren Landschaften schon mehrfach bei mir im Blog vorgestellt.

Dazu gehörten:

H22O war dann auch das letzte Mal, dass ich etwas von Squonk in SL gehört und gesehen hatte.


Der Landepunkt auf "One Caress" ist in einer Skybox in 2.000 Meter Höhe. Dort erkennt man schon, dass es nicht nur um Regen geht, sondern auch um alte, staubige Dekorationen, mit leichtem Trash-Charakter. Aber das war schon auf den früheren Regionen von Miuccia und Squonk so gewesen.


Runter auf den Simboden, kommt man über einen Teleport in Form eines Regenbilds, auf dem bunte Gummistiefel zu sehen sind. Einfach anklicken und man kriecht dann unten aus einem hölzernen Bilderrahmen in die Regenlandschaft hinaus.


Die Region ist eine Homestead und der Primverbrauch liegt noch unter dem alten Limit von 3.750 LI. Gleich nach der Ankunft wird man am Boden sofort an die alten Regionen von Squonk erinnert. Es gibt einfach niemanden, der Regen in Second Life so brachial und gleichzeitig so schön erzeugen kann.


Rund um den zentralen und blattlosen Wald in der Mitte der Region, gibt es verschiedene Szenen, die am Rand angeordnet sind. Jede Szene hat für sich gesehen etwas reizvolles. Die beiden, Stationen, die mich am meisten begeistert haben, sind der hohe Berg, neben dem eine Wendeltreppe durch die Wolken führt (Foto oben). Über den Wolken hört dann auch der Regen auf und es gibt dort eine kleine Ausstellung verschiedener Stühle (Foto unten).


Die andere geniale Szene ist eigentlich nur ein einzelnes Objekt. Ein Braunbär, der auf seinen Hinterbeinen steht. Allerdings ist der über 50 Meter hoch. Hier der direkte Vergleich Maddy vs. Braunbär.


Was ich an diesem Mesh-Regen immer wieder faszinierend finde, ist einmal das Aufschlagen der Regentropfen auf der Wasseroberfläche und zum anderen, dass man Bereiche damit exakt aussparen kann. Es gibt ein langes Treibhaus, das als trashige Wohnung eingerichtet ist. Und exakt vor dem Eingang hört der Regen auf, so dass es im Inneren trocken ist.


Der Name der Region ist einem Song von Depeche Mode gewidmet. Und so steht in der Land-Info dann auch der Refrain dieses Songs. Hier der Originaltext und die Übersetzung dazu:

OriginaltextÜbersetzung
Lead me into your darkness
When this world is trying it's hardest
To leave me unimpressed
Just one caress
From you and I'm blessed
Führe mich in deine Dunkelheit
Wenn diese Welt alles versucht
Mich nicht zu beeindrucken
Nur eine Zärtlichkeit
Von Dir und ich bin gesegnet.



Ein super Sim von einem Gestalter-Duo, das seinem Stil stets treu geblieben ist.

>> Teleport zu One Caress

Links:

Kommentare:

  1. Hast du eigentlich in die oberen beiden Stockwerke des Hauses auf dem Berg geschaut? Da verstecken sich noch zwei Kleinstszenen, die von der Idee her sehr einfach sind, mich aber ziemlich beindruckt haben.

    Sehr schöner Tipp ... danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, da habe ich nicht reingeschaut. Aber danke für den Hinweis. Wenn ich das nächste Mal eingeloggt bin, werde ich das nachholen. Einen Teleport kann ich immer schnell mal reinschieben. :)

      Löschen