Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Samstag, 6. April 2013

LEA 27: 3D Mandelbrot Fractal Art von Mac Kanashimi

Die offizielle Eröffnung von 3D Mandelbrot auf LEA 27 war am 31. März 2013. Diese Installation gehört zu den 20 Regionen, die von der LEA für sechs Monate an ausgesuchte Bewerber vergeben wurden (auch genannt: Artists-in-Residence).


Zu 3D Mandelbrot gibt es gar nicht so viel zu schreiben, denn "erkunden" lässt sich diese Region nur bedingt. Mac Kanashimi erzeugt hier mit ziemlich komplexem Skripting fraktale Landschaften, die sich alle 12 Minuten durch einen Timer ändern. Im Mittelpunkt steht dabei die Mandelbrot-Menge, eine mathematische Gleichung aus der Chaosforschung.


Natürlich sind die Möglichkeiten von Second Life sehr begrenzt im Vergleich zu den Grafiken, die mit Hilfe der bekannten Mandelbrot-Programme berechnet werden können. Inzwischen gibt es auch schon gute Webseiten unter HTML5 (WebGL Browser notwendig), mit denen man die Mandelbrot-Menge online untersuchen kann. Hier mal ein Beispiel: >> Mandelbrot set V0.3
Mit linkem Mausklick zoomt man rein und mit Strg + linkem Mausklick wieder raus. Die Seite stellt allerdings hohe Anforderungen an die Hardware und mit jedem Zoom-in wird es langsamer.


......
Der Landepunkt auf LEA 27 ist auf einer durchsichtigen Dreiecksplatte einige Meter über der Nullebene des Apfelmännchens (so nennt man die Grundstruktur der Mandelbrot-Menge). Aufgrund der längeren zeitlichen Intervalle für einen Wechsel der berechneten Landschaft, war ich inzwischen an verschiedenen Tagen auf dem Sim. Deshalb zeigen meine Bilder auch unterschiedliche Visualisierungen. Wie lange es jeweils bis zum nächsten Fraktalwechsel dauert, steht als Hover-Text an einer langen Säule am Landepunkt. Diese Säule zeigt auch durch einen kleiner werdenden, weißen Balken den Countdown bis zum Wechsel an.


Für einige sieht die fraktale Landschaft wahrscheinlich einfach nach einer Anreihung bunter Prims aus. Wenn man aber bedenkt, dass keines dieser Prims von irgendeinem Nutzer an seinen Platz geschoben, sondern alles über eine mathematische Rekursionsformel errechnet und per Skript an der richtigen Stelle gerezzt wurde, dann ist das schon ganz beachtlich. Die Prims sind auch nicht etwa Phantom, sondern man kann auf ihnen herumlaufen. Dazu vom Landepunkt einfach in Richtung Sim-Mitte laufen, bis man runterfällt.

......
Technisch Interessierte können sich am Landepunkt auch eine Notecard geben lassen, in der detaillierte Infos zu den berechneten Fraktalen enthalten sind. So wird z.B. nicht nur die Mandelbrot-Menge berechnet, sondern gelegentlich auch eigenartige Zylinder und Kugeln (siehe oben), die in ihrem Inneren an Tropfsteinhöhlen erinnern. Ebenso wird die eigentlich Berechnung von einem in C geschriebenen Programm durchgeführt und das Ergebnis dann über HTTP-in Funktion nach SL geholt.


Ich finde die Idee zu dieser Installation ganz nett. Man hat zwar schnell das aktuell dargestellte Layout überblickt, aber in den nächsten vier Monaten wird wohl kaum zweimal die gleiche Landschaft dort entstehen. Und da ein Teleport in SL nur ein paar Sekunden dauert, werde ich dort hin und wieder vorbeischauen und mir ansehen, was die Formel gerade zufällig ausgespuckt hat. :)

>> Teleport zu 3D Mandelbrot auf LEA 27

>> Facebook-Seite von Mac Kanashimi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen