Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 17. Mai 2013

[LL Blog] - Weitere Optionen für den Kauf von Linden Dollar

von Linden Lab am 17. Mai 2013 um 9:20am (18:20 Uhr MESZ)
- Blogübersetzung -


Quelle: SL Brand Center
Nach der letzten Aktualisierung der Second Life Nutzungsbedingungen, die den Handel von Linden-Dollar (L$) auf Tauschbörsen von Drittanbietern verbietet, haben wir von einigen Nutzern außerhalb der USA gehört, sie befürchten, dass es für sie nun schwieriger ist, L$ für Second Life zu kaufen.

Mit einer Kreditkarte könnt ihr L$ auf LindeX kaufen, unter Verwendung von 27 verschiedenen Währungen, darunter EUR, GBP, JPY und AUD. Wenn ihr nicht im Besitz einer Kreditkarte seid, könnt ihr auch PayPal verwenden, das man direkt mit einem Bankkonto in mehr als 193 Ländern und Regionen verknüpfen kann. Wenn ihr für euren Second Life Account eine Zahlungsinformation hinterlegt habt (Payment Info on File), könnt ihr über den "L$ kaufen"-Button auch rechts oben im Viewer L$ kaufen. Wenn ihr das noch nie zuvor getan habt, dann schaut euch dieses hilfreiche Video an (deutsche Untertitel):



Um nun den Benutzern weitere Möglichkeiten zu geben und es ihnen einfacher zu machen L$ zu kaufen, starten wir ein Pilotprogramm für Autorisierte Wiederverkäufer von L$. Diese Unternehmen werden von Linden Lab berechtigt, L$ auf LindeX zu kaufen und dann diese L$ über eine Vielzahl von internationalen Währungen und Zahlungsarten weiterzuverkaufen. Um es klar zu sagen: Laut den Nutzungsbedingungen wird es diesen Wiederverkäufern nicht gestattet sein, L$ außerhalb von LindeX zu kaufen (das heißt, sie werden nicht in der Lage sein, L$ von den Nutzern zurückzukaufen und den Leuten Bargeld auszuzahlen). Die Liste der autorisierten Wiederverkäufer, die am Pilotprogramm teilnehmen, findet ihr hier.

Wenn ihr einen Antrag für die Teilnahme an diesem Programm haben möchtet, sobald es offiziell startet, sendet bitte eine E-Mail an LDollarSeller@lindenlab.com.

Wir wissen, dass die Nutzer auch über die Dauer des Auszahlungsprozesses auf LindeX und die begrenzte Auswahl an Währungen beim Verkauf von L$ besorgt sind. Wir untersuchen derzeit Möglichkeiten, um diesen Verlauf für die Nutzer zu verbessern und dabei den hohen Schutz vor Betrug aufrecht erhalten zu können. Wir hoffen, den Auszahlungsprozess in Zukunft zu beschleunigen und neue Währungsoptionen anbieten zu können.

Quelle: More Options for Buying Linden Dollars
..............................................................................................................................................

Anm.:
Nach dieser Meldung von LL wirkt der ganze Shitstorm in den Foren und Blogs sehr belustigend. Und wenn ich nun rückwirkend einige Aussagen noch einmal lese, hat das großen Unterhaltungswert. Aber ich vermute, dass sich auch an dieser Lösung von LL wieder etwas finden lässt, auf dem man herumreiten kann. :)

Kommentare:

  1. Guten Tag. Das kann man so und so sehen.
    Sicherlich gab es Übertreibungen.
    Ich selbst habe mich zwar nicht weiters aufgeregt - aber durchaus z.B. die Petition unterschrieben. Was mir Kränkungen einbrachte und dies wiederum führte meinerseits zum Verlassen einer Gruppe, etc.
    Herr Gynoid - sind Sie sicher, wirklich sicher, dass LL die User_innen gehört hätte, hätte es diese "Aufregungen" nicht gegeben?
    Sich über Andere zu "belustigen" mag ja manchen Menschen Spaß machen - eine reife und erwachsene Reaktion ist es aber IMHO wirklich nicht!
    Ich bedauere, etwas derartiges hier lesen zu müssen - halte ich doch diesen Blog ansonsten für einen der inhaltsreichsten und kompetentesten deutschsprachigen SL - Blogs überhaupt.
    Gruß
    B. Bloch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Shitstorm meine ich ja auch genau diese Übertreibungen. Gegen nachvollziehbare Kritik habe ich absolut nichts. Ich habe selbst einige Male geschrieben, dass ich die Aktion von Linden Lab ungeschickt finde. Aber mir fehlen die Hintergrundinfos, um zu beurteilen, ob LL das aus Spaß gemacht hat, oder es gezwungenermaßen so umsetzen musste.

      Mit Shitstorm meine ich so Aussagen wie: "Das ist das Ende von SL" (zum einhundertsten Mal). Oder "Linden Lab hat das bewusst so gemacht, um die SL-Nutzer zu ärgern". Dann die ganzen Mutmaßungen, das LL die ToS geändert hat, um die Tauschbörsen zu beseitigen. Oder die Argumentationen, die den Linden Dollar so hinstellen, als wäre das ein reales und offizielles Zahlungsmittel in der Finanzwelt. Ich habe sogar in einem Forum (nicht zu SL) offene Freudenbekundungen zu dem Vorgang gelesen und dass man ja seit Jahren darauf wartet, dass Linden Lab endlich untergeht.

      Und ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass LL die SL-Nutzer die sich auf SLinfo, avameet und in anderen externen Foren geäußert haben, nicht gehört hat. Gehört haben sie diejenigen, die sich direkt bei Linden Lab über die Situation beschwert haben. Sei es über Tickets, JIRA-Report, E-Mail an Rod Humble oder sonstwie. Das sind jedoch alles Aktionen, mit denen man sich öffentlich nicht so gut profilieren kann oder mit denen sich Meinungen beeinflussen lassen. Dass sich dennoch einige an LL gewendet haben, zeigt die Aussage im obigen LL-Blogpost: "... haben wir von einigen Nutzern außerhalb der USA gehört, sie befürchten, dass es für sie nun schwieriger ist, L$ für Second Life zu kaufen."

      Und sorry wenn ich einiges "belustigend" finde, aber Leute, die seit Jahren erzählen, wie schlimm sie Linden Lab finden, wie unbrauchbar SL geworden ist und für wie dämlich man die Nutzer hält, die immer noch dabei sind, die kann ich einfach nicht ernst nehmen. Das klingt in etwa so: "Immer wenn ich mir mit einem Hammer auf den Kopf haue, dann tut das weh".

      Löschen
  2. Hi Maddy,ja ja des eine Leid ist des anderen Freud (oder Belustigung). Doch mal ernsthaft: selbst ein so gläubiger SL/LL-Jünger wie du sollte doch gemerkt haben das die Kommunikationspolitik von LindenLab mehr als nur unterirdisch ist. Und DAS (!) genau das war es was den meisten Shitstorm verursacht hat. (Nebenbei bemerkt stimme ich BukTom Bloch zu (das ich das mal von mir geben werde)- ob es ohne diesen Shitstorm diese neue Regelung gegeben hätte... auch da kann man spekulieren).

    Was wäre so schlimm gewesen die User einfach zu informieren:

    Hey, Leute wir müssen aus internen Gründen den Verkauf von Lindens vorübergehend nur über uns inworld zulassen und die Wechselstuben schließen. Wir arbeiten aber an einer Möglichkeit das ihr auch weiterhin wie gewohnt bei einigen Anbietern wechseln könnt. Gebt uns wenige Tage Zeit."

    Ist so was so schwer?

    Nur jeweils im ´"Gottmodus" agieren ohne Rücksicht auf die Leute, die einem das Geld bringen ... ob das auf Dauer gut geht?

    Und noch was: Wer immer alles schluckt was ihm andere vorsetzen der kann sich mal leicht verschlucken oder es bleibt ihm im Halse stecken. Manchmal befreit es einfach seinen Zorn zu äußern und auch mal laut einen Shitstorm zu verursachen. quod erat demonstrandum

    Ansonsten noch ganz versöhnlich: Super Blog macht Spaß sich hier zu informieren.

    Liebe Grüße
    Migon Aeon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Grunde kann ich hier auch meine Antwort einfügen, die ich zu BukTom geschrieben habe. Wenn die ToS-Änderung aufgrund von gesetzlichen Vorgaben gemacht wurde, dann wäre es für mich verständlich, dass LL das nicht im Vorfeld angekündigt hat. Aber ich weiß es eben nicht, also rege ich mich erstmal nicht über die "unfähigen" Lindens auf.

      Für mich ist aber eines klar: Auf den Drittanbieter-Tauschbörsen wurden mit Sicherheit nicht nur saubere Geldwechselgeschäfte gemacht. Gerade in Verbindung mit Bitcoins wurden auf Tauschbörsen wie VirWox immer größere Mengen an L$ hin- und hergeschoben. Selbst wenn es in den USA keine gestzlichen Vorgaben dazu gäbe, hätte ich anstelle von LL da auch einen Riegel vorgeschoben.

      Löschen
  3. Zitat : Aber ich vermute, dass sich auch an dieser Lösung von LL wieder etwas finden lässt, auf dem man herumreiten kann. :)

    ^^ aber selbstverständlich , ich hörte bereits nach dem bekanntwerden der neuen Lösung ein Männlein in meinem Ohr welches wahnsinnig kichernd flüsterte jetzt kommt ....

    Mimimi , ich muss aber jetzt doch über LindeX mein Geld zurückwechseln ,omg das dauert zu lange , omg der wechselkurs von $ zu € , omg Paypal

    und ja ich spreche fließend sarkasmus und ironie :P
    Gruss
    Obsi

    AntwortenLöschen