Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Donnerstag, 2. Mai 2013

Second Life Beta Viewer 3.5.2 (275087) ist erschienen

Quelle: SL Brand Center
Heute, am 2. Mai, wurde der SL Beta Viewer 3.5.2 veröffentlicht. Nachdem vor zwei Tagen der Code für das serverseitige Avatar Baking vom Beta in den offiziellen Viewer gewandert ist, beginnt mit diesem Beta wieder ein neues Projekt, dass aber ziemlich schnell durch sein dürfte. Und zwar führt man nun die kommerzielle Audio-Bibliothek FMOD Ex ein, die für weniger Abbrüche beim Landstream sorgen soll.

Gleichzeitig wurden in dieser Beta-Version auch schon erste Vorbereitungen für die Umstellung der Viewer-Veröffentlichung getroffen. Zu diesem Thema hatte Linden Lab gestern bereits eine Meldung in ihrem Blog gepostet. Die Änderungen im Beta beziehen sich hauptsächlich darauf, wie die zukünftig unterschiedlichen Test-Viewer (Release Kandidaten) auf den offiziellen Release aktualisiert werden, wenn sie sich als stabil genug erweisen.

Damit dürfte der Beta 3.5.2 auch gleichzeitig die letzte Viewer-Veröffentlichung unter der alten Vorgehensweise sein. Wie das genau in Zukunft aussehen wird, ist mir nach dem etwas wirren Blogpost von LL noch nicht ganz klar. In Kurzform habe ich es in etwa so verstanden: Mehrere Test-Viewer mit unterschiedlichen Funktionserweiterungen werden parallel gestartet und können auf einer neuen Wiki-Seite von interessierten Nutzern runtergeladen werden. Der Viewer, der sich nach einer definierten Testphase am stabilsten erweist und dessen neue Funktion wie vorgesehen läuft, wird dann automatisch zum nächsten offiziellen Viewer gemacht. Bei Nutzern des Test-Viewers wird dieses Update automatisch durchgeführt. Gleichzeitig wird der entsprechende Download-Link auf der Homepage von LL ausgetauscht. Die alte Reihenfolge der Viewer-Entwicklung mit > Development Viewer > Beta Viewer > offizieller Viewer, wird es dann in Zukunft nicht mehr geben.

Ansonsten gibt es zum neuen Beta 3.5.2 nicht mehr viel zu schreiben. Vielleicht noch, dass das CHUI-Fenster jetzt komplett in die verschiedenen Viewersprachen übersetzt wurde, demnach auch in Deutsch. Die Release Notes sind seit Monaten mal wieder ziemlich kurz ausgefallen, denn die großen Brocken mit CHUI und SSAB sind jetzt erstmal durch. Vielleicht auch eine Gelegenheit für LL, mal die lange Liste bekannter Fehler zu verringern, die in den Release Notes von heute zum ersten Mal länger ist, als die Liste mit den Änderungen.


Downloads für den Second Life Beta Viewer 3.5.2 (275087):
Windows | Macintosh | Linux

Release Notes:
>> Second Life Beta Viewer v3.5.2 (275087)


StarLight 3.5.0991 für Beta Viewer 3.5.2

Wie erwartet, hat Hitomi heute Nacht um 2 Uhr MESZ ihr StarLight für den neuen Beta Viewer nachgeliefert. Das StarLight Add-On ist eine Skin-Sammlung, die man zusätzlich in den Installationsordner des Viewers kopieren kann. Dadurch erhält man eine Auswahl unterschiedlicher Skins für das UI, sowie erweiterte Einstellungen, neue Menüpunkte und zusätzliche Toolbar-Buttons. (Anm.: Ich werde diese Kurzerklärung jetzt öfter mal hier einfügen, da ja neue Leser evtl. nicht immer wissen, worum es beim StarLight geht).

An Änderungen gibt es nur eine leichte Anpassung des CHUI-Gesprächefensters. Durch kleinere Buttons wird etwas mehr Platz auf dem Bildschirm eingespart und an der rechten unteren Ecke lässt sich das Fenster stärker minimieren, als das beim Standard LL Viewer geht. Für die kommenden Versionen hat Hitomi weitere Änderungen am CHUI angekündigt.

Manuelle Installation (ZIP-Version für alle Betriebssysteme):
>> Download StarLight 3.5.0991
>> Anleitung zur manuellen Installation des StarLight Skin - (siehe am Ende des Beitrags)

Automatische Installation (nur für Windows):
>> Download StarLight 3.5.0991.exe - (nur für den Beta Viewer)
>> Anleitung für automatischen Installer - (siehe am Ende des Beitrags)

Quellen:
>> StarLight 3.5.0991 for Viewer 3.5.2
>> LL-Wiki - Viewer Skins/Starlight

Kommentare:

  1. Für mich, als nicht eingeweihte, hörst sich das so an , als ob LL sich mal wieder Arbeit sparen wollen. Statt Development-Beta-RC einfach ein paar halbgare Viewer unters zahlende Testervolk streuen und der über den am wenigsten gemeckert wird ... der isses dann.

    Ich benutze ja schon seit dem ersten Nicholaz-Viewer in 2007, also seit SL 1.18.3 oder so, keine LL Viewer mehr, und ich bin mir immer mehr sicher, dass das die richtige Entscheidung war.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Hauptviewer ist auch nicht von LL. Aber ich finde es interessant, verschiedene Viewer auszuprobieren, wenn sie neu veröffentlicht werden. Und heute kann man die LL Viewer auch nicht mehr komplett losgelöst von den TPVs sehen. Zum Beispiel entwickelt jemand vom Exodus Viewer gerade das neue Materialsystem für LL. Und das hier im obigen Beta erwähnte FMOD Ex kommt vom Singularity Team.

      Der LL Viewer ist im Grunde die Blaupause für alle anderen Viewer. Etwa 85% bis 90% von jedem SL Viewer stammt aus dem Quellcode von Linden Lab. Und deshalb sind die LL Viewer auch als fehleranfälliger, als die TPVs. Wenn man es genau betrachtet, bügelt LL die Schwierigkeiten bei neuen Funktionen aus dem Viewercode raus und die alternativen Viewer übernehmen dann das, was stabil läuft.

      Bei dem neuen System das LL jetzt einführt, habe ich aber auch ein paar Bedenken. Wenn sich z.B. mehrere Viewer gleichzeitig als stabil oder instabil erweisen, dann steht man vor dem gleichen Problem wie heute, nämlich: Welche Funktionen übernehmen wir nun in den Hauptviewer?

      Löschen