Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 21. Januar 2014

One Billion Rising erneut am 14. Februar in RL und SL

Quelle: OBR in SL
"Am 14. Februar 2013 haben sich etwa eine Milliarde Menschen aus 207 Ländern erhoben, um ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu fordern. Am 14. Februar 2014 werden wir unsere Anstrengungen ausweiten, indem wir Frauen und Männer überall dazu aufrufen, aufzustehen, sich zu befreien, zu tanzen und Gerechtigkeit zu fordern!"

So beginnt der Blogpost von Saffia Widdershins (Prim Perfect) auf der für dieses Jahr neu angelegten Homepage für One Billion Rising in Second Life. Am 14. Februar 2014 wird diese Aktion zum zweiten Mal auf der ganzen Welt durchgeführt und SL wird wieder mit dabei sein.

One Billion Rising ist eine weltweite Kampagne für das Ende von Gewalt an Frauen und Mädchen. Sie wurde ursprünglich von der Bewegung V-DAY ins Leben gerufen und soll darauf aufmerksam machen, dass laut Statistik jede dritte Frau auf der Erde in ihrem Leben mindestens einmal zusammengeschlagen oder vergewaltigt wird. Bei einer Weltbevölkerung von sieben Milliarden Menschen bedeutet dies, dass mehr als eine Milliarde Frauen betroffen sind (in Englisch eben "One Billion").

In Second Life will man wieder den weltweiten Aktionstag gegen diesen Mißstand unterstützen und mit allen Aktivisten, Schriftstellern, Denkern, Prominenten und Menschen auf der Welt zusammen tanzen, als Zeichen der Einheit, der individuellen Stärke und der Notwendigkeit für Veränderungen. Genau wie im letzten Jahr, wird es wieder Musik, Kunst, Ausstellungen, Tanz und Informationsstände geben. Dazu werden auch wieder die vier Regionen für den Aktionstag zur Verfügung stehen, die bereits letztes Jahr genutzt wurden und auf denen 200 Avatare gemeinsam tanzen können.

Wenn man selbst bei dieser Aktion aktiv ist (z.B. in einer SL-Gruppe) und dies an den Infoständen präsentieren will, soll man die Infos entweder als E-Mail an 1billionrisinginsecondlife@gmail.com schicken oder das Ganze auf der Facebook-Seite posten. Wer bei der Organisation in SL mithelfen will, soll dieses Formular ausfüllen. Es werden Empfangsmitarbeiter, Leute für den Sicherheitsdienst, Stage-Manager, Medien-Promoter und DTP-Ersteller für die Zusammenstellung der gesammelten Informationen gesucht. Wer will, kann auch wieder auf einer Unterseite von OBR in SL kommentieren, warum man sich an der Aktion beteiligt.

Es gab im letzten Jahr im RL eine enorme Beteiligung an dieser Kampagne. In allen Medien wurde über die Aktionen rund um die Welt berichtet. Es gab zwar auch Kritik von einigen Leuten, vor allem von Männern, die sich nicht gleichberechtigt behandelt fühlten (weil es gäbe ja auch Gewalt an Männern). Aber unterm Strich hat im letzten Jahr auf jeden Fall die Zustimmung zu dieser Aktion bei weitem überwogen.

Hier noch einmal das Video, das letztes Jahr für die Kampagne in Second Life produziert wurde:

ONE BILLION RISING in Second Life




Ich werde zu diesem Thema kurz vor dem Aktionstag wieder etwas bloggen, oder wenn etwas Interessantes passiert (z.B. erneut Leute für ein Video gesucht werden).

Links:
One Billion Rising in Second Life auf:
One Billion Rising 2013 bei mir im Blog:

Quelle: OBR in SL

1 Kommentar:

  1. Sehr gute Aktion. Ich versuche dieses Jahr daran teilzunehmen.

    Die Niki

    AntwortenLöschen