Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 19. Januar 2014

Simtipp: [europa]

Zu [europa] gab es in den vergangenen Wochen einige Fotos und Berichte im Web zu sehen. Die Fotos fand ich dabei nie so umwerfend, dass ich diese Region unbedingt besuchen wollte. Dennoch bin ich gestern dann doch mal dorthin gesprungen und zumindest bei mir wirkt [europa] in 3D viel ansprechender als auf den Bildern. Das wird jetzt bei meinem Posting wahrscheinlich nicht anders sein.


Beim Teleport ist mir auch der Name der Region aufgefallen, der Aletheia lautet. Irgendwie kam er mir bekannt vor und nach einer kurzen Recherche erinnerte ich mich dann auch wieder an diesen Sim. Früher gab es dort in 3300 Meter Höhe eine Shop-Plattform, die wie aus einem Alien-Film ausgesehen hat und die oft fotografiert wurde (wie z.B. hier von Torley Linden). Auch das Foto im SL Destination Guide zeigt immer noch den alten Shop. Einen Shop gibt es jetzt zwar auch noch, aber der befindet sich nun auf der Hauptinsel unten auf dem Simboden.


Die jetzige Optik von [europa] ähnelt stark der Lake Stage auf dem SL10B im letzten Jahr und ich behaupte mal, dass die Stage vom gleichen Ersteller kam, wie die jetzige Gestaltung von Aletheia. Ownerin der Region ist übrigens KT Syakumi, die auch eine der Hauptorganisatorinnen der SL10B war.


Eine Besonderheit von [europa] ist die Wasserhöhe von 55 Metern. Normal ist der Wasserspiegel des Linden Ozeans ja auf 20 Metern Höhe. Leider reichten wohl auf dem Homestead-Sim die Prims nicht mehr aus, um auch eine Unterwasserlandschaft zu gestalten. Außer einer interessanten Bodentextur gibt es dort nichts, was bei soviel Wasser eigentlich schade ist. Auf dem alten Aletheia gab es nämlich ein wenig Unterwasserwelt.

Der Shop auf [europa]
Der Shop, der früher auf Käfer- und Drachenavatare spezialisiert war, hat sein Programm auch ein wenig umgestellt. Die alten Produkte gibt es zwar noch, aber nun kann man auch einige der Objekte dort kaufen, die auf der Region zu finden sind. Rezzen ist ebenfalls überall auf dem Sim erlaubt. Ich habe das genutzt, um mal wieder ein Vehikel zu rezzen, dass optisch irgendwie gut zu dieser Region passt: den Lepidoptera (Freebie von bunnys Fride). Auf die Idee kam ich, weil ich das Teil auf Nataschas Vehikel-Ausstellung gesehen hatte.

Unterwegs mit dem Lepidoptera
Im Shop gibt es übrigens auch einige Freebies, wie zum Beispiel einen Sculpty-Baum, ein primlastiges Jetpack oder einen Wolkengenerator. Insgesamt waren es (galube ich) sechs Freebies, die dort angeboten werden. Ansonsten ist beim Besichtigen der kleineren Inseln Fliegen oder Schwimmen angesagt. Denn außer einer Hängebrücke gibt es keine begehbaren Verbindungen zwischen den bunten Felsen.


 

Die Region nutzt auch ein eigenes und sehr passendes Windlight. Ich habe einige andere Settings ausprobiert, aber am Ende fand ich die vorgegebene Umwelteinstellung einfach am besten. Also ist auf allen meinen Fotos dieses Windlight auch zu sehen.


Insgesamt ist die Landschaft von [europa] ziemlich einfach, aber trotzdem interessant, weil eben anders als die meisten Regionen in SL. Die Farben, das Windlight und die möglichen Perspektiven von verschiedenen Standpunkten aus, haben bei mir ein angehmes Gefühl erzeugt. Wer inzwischen genug Winterregionen in SL gesehen hat und sich mal "aufwärmen" will, sollte einfach kurz auf [europa] vorbeischauen.

>> Teleport nach [europa]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen