Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 5. Januar 2014

Welche Neuerungen kommen 2014 für SL

Quelle: SL Brand Center
Nachdem ich in meinem vorherigen Artikel schon geschrieben habe, dass Second Life kompatibel zur Oculus Rift Brille gemacht wird, will ich hier einmal kurz zusammenfassen, was wir sonst noch an technischen Spielereien für SL in diesem Jahr erwarten können. Ich beziehe mich dabei auf Artikel aus dem LL-Blog, sowie einige Aussagen von Linden-Mitarbeitern in den inworld Meetings, die ich ja gelegentlich hier zusammenfasse. Der Vollständigkeit halber liste ich auch noch einmal die Oculus mit auf.

Oculus Rift
Die VR-Brille mit 3D-Grafik wird zwar erst gegen Ende 2014 für den Endkunden auf den Markt kommen, aber der offizielle SL-Viewer mit Oculus-Unterstützung soll schon im ersten Quartal 2014 erscheinen. Den Projekt Viewer hatte VoidPointer Linden bereits für den Januar 2014 angekündigt, da er fertig ist. Und mit den über 45.000 Developer-Kits, die schon im Umlauf sind, wird es sicher einige SL-Nutzer geben, die LL dann schon Feedback liefern können.

Leap Motion
Einen Projekt Viewer zur Unterstützung des Leap Motion Controllers hatte Linden Lab bereits Anfang 2013 vorgestellt, dann aber die Arbeiten ruhen lassen. Sie hofften darauf, dass die Arbeit von Entwicklern aus der Open Source Gemeinde weitergeführt werden würde. Ende 2013 tauchte dann ein Entwickler von Leap Motion bei einem inworld Meeting auf und sagte seine Unterstützung zu. Und vor kurzem hat sich dieser Leap Motion Entwickler von Draxtor Despres die Einsatzmöglichkeiten des Controllers in SL zeigen lassen. Ich denke, wir werden in 2014 auf jeden Fall einen Viewer mit voller Leap Motion Unterstützung für SL sehen. Entweder von LL oder von einem TPV.

Projekt Interesting
Den RC-Viewer für beschleunigtes Laden der 3D-Umgebung ist schon seit Anfang Dezember verfügbar. Es gab aber ein Problem mit erhöhter Crash-Häufigkeit. Ich teste diesen Viewer auch schon seit drei Wochen und bei mir crasht er nicht. Insgesamt lädt die Umgebung schon ein Stück schneller, aber nicht so, dass es einem vom Hocker haut. Trotzdem ist dies eine brauchbare Verbesserung, die sehr wahrscheinlich noch im Januar 2014 in den offiziellen Viewer übernommen wird.

Fitted Mesh
Neben der Oculus-Unterstützung ist das für mich die zweite interessante Neuerung für SL im Jahr 2014. Es handelt sich hier um den Ersatz für den lange geforderten Mesh Deformer zur dynamischen Anpassen von Mesh-Kleidung an die Körperformen des Avatars. Einen Projekt-Viewer für Fitted Mesh gibt es bereits. Kurz vor Weihnachten hatte Nyx Linden dazu aufgerufen, alle Änderungswünsche für Fitted Mesh bis Anfang Januar in der JIRA einzutragen. Deshalb gehe ich davon aus, dass bereits im Februar diese Funktion in den offiziellen Viewer (und damit auch in die TPVs) aufgenommen wird.

HTTP 1.1
Erst gestern ist der neue HTTP 1.1 Projekt Viewer erschienen. Er vereint mehrere Verbesserungen für die Datenübertragung zwischen Server und Viewer. Wer eine schnelle Internetverbindung und einen modernen Router hat, wird damit einen spürbar schnelleren und stabileren Asset-Download haben. Und in Verbindung mit der neuen Interest List dürften die Vorteile noch deutlicher sein. Da es mit einigen älteren Routern zu Problemen kommen kann, wird LL diesen Projekt Viewer sicher eine Weile testen, bevor die HTTP-Funktionen in den offiziellen Viewer wandern. Bis Ende März sollte das aber machbar sein. Währenddessen hat Monty Linden bereits mit einem Folgeprojekt begonnen, in dem alle Bibliotheken zur Unterstützung der HTTP-Dienste erneuert werden (z.B. libcurl). Das sollte auch noch in diesem Jahr fertig werden.

Neue LSL-Funktionen
Linden Lab hat im vergangenen Jahr sehr viele neue LSL-Funktionen eingeführt, auch wenn das nicht für viel Aufsehen gesorgt hat. Dies wird auch in 2014 so fortgesetzt. Den Anfang macht noch im Januar der Aufruf llScaleByFactor(), mit dem man Linksets als komplettes Objekt skalieren kann. Dies wird den Speicherverbrauch der vielbenutzten Resizer-Skripte in Kleidungsstücken und anderen Objekten stark reduzieren.

Neue Gruppenbann-Funktionen
LL-Newbie Baker Linden arbeitet jetzt schon einige Monate an den neuen Funktionen zur Gruppenverwaltung. Im Mittelpunkt stehen Bann-Funktionen und Rechteverwaltung, aber es wird insgesamt noch weitere Verbesserungen für Gruppen-Owner geben. Wann Baker damit fertig wird, ist aus meiner Sicht nicht vorhersagbar. Ich denke aber, es wird noch im ersten Quartal 2014 sein.

AIS v3
Noch im Januar wird es im Beta Grid einen Belastungstest des neuen Advanced Inventory System (AIS) geben. Damit sollen letzte Probleme mit Layer-Outfits von Avataren behoben werden, die nach der Einführung der serverseitigen Appearance noch aufgetreten sind. Soweit ich weiß, gibt es zusätzöich noch ein paar allgemeine Verbesserungen für das Inventar. Offizielle Einführung ist wahrscheinlich Februar oder März.

Experience Tools
Schwieriges Thema, aber ich denke, 2014 wird dieses nun seit Jahren in Vorbereitung befindliche Paket wohl endlich eingeführt werden. Was genau drinstecken wird, ist nur ungefähr bekannt. In erster Linie sollen es die Auto-HUD und Auto-Teleport Funktionen aus dem Linden Realms Quest sein. Aber ich habe auch in irgendeinem Meeting-Transskript mal gelesen, dass wohl noch weitere, gridweit gültige LSL-Funktionen hinzukommen sollen.

Mobiler SL Viewer
Im Oktober startete LL eine Beta für den Test eines mobilen SL-Viewers. Damals gab es keine offizielle Ankündigung dazu. Im Jahresrückblick erwähnt LL jedoch, dass wir in 2014 das "Erlebnis von Second Life auf mobilen Geräten sehen werden". Der Lumiya Viewer ist ja ein Paradebeispiel dafür, wie so etwas aussehen kann. LL wird es schwer haben, eine Lösung zu präsentieren, die den Lumiya noch toppt.

64-Bit Viewer
Einige TPVs bieten ja bereits eine 64-Bit Version ihres Viewers an. Oz Linden hat nun schon mehrmals auf den inworld Meetings betont, dass LL mit Interesse die Statistiken dieser 64-Bit TPVs beobachte. Es gibt zwar noch keine offizielle Ankündigung, aber ich rechne für 2014 stark mit einem offiziellen 64-Bit SL Viewer.

SLShare
In den RC Viewern und vielen TPVs ist der Facebook-Button zum Teilen von Text, Fotos und SLURLs schon vorhanden. Offiziell wurde SLShare aber noch nicht eingeführt. Im Jahresrückblick schreibt LL, dass dies bald der Fall sein wird.

Ich habe sicher noch etwas übersehen, aber es ist schon spät.^^ Genauso gibt es auch mit Sicherheit einige Neuerungen, von denen bisher nur Linden Lab etwas weiß.
Wenn ich mir noch ein paar Dinge für dieses Jahr wünschen dürfte, dann wären es die folgenden drei Punkte:
  • Senken der Landgebühren für SL-Regionen, egal um wieviel Prozent. Hauptsache ein positives Zeichen setzen. :)
  • Weitere Verbesserungen beim Regionswechsel mit Vehikeln.
  • Eine großangelegte Werbekampagne für SL (ähnlich wie bei aktuellen 3D-Games).

Kommentare:

  1. Vielen, vielen Dank für diesen Beitrag und für die alten und die neuen! Ich als kleine bisher stumme Nutznießerin möchte mich auch mal zu Wort melden. Dein Blog ist bei mir in der festen "Guck-ich-jeden-Tag-rein"-Liste. Ich möchte dir das Mal sagen und auch ein dickes Danke an dich richten!

    Liebe Grüße

    Xiue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Xiue,
      der Dank geht zurück für den netten Kommentar!

      Löschen
  2. Kann mir bitte jemand helfen, die folgende Antwort vom Linden Lab Support zu entschlüsseln - ich hatte gefragt, wie ich Lindendollar in Euro umtauschen kann. Hier die Antwort:

    Wir danken Ihnen für Linden Lab Support.

    Alle Konten haben Grenzen ihrer LindeX Aktivität während der 30 Tage nach der ersten US-Dollar -Transaktion. Ihr Konto wurde noch nie so ein Geschäft gemacht , und so das Handelslimit von 0 Abrechnung Tagen hat sie. Sie können bis zu US $ 30 L $ kaufen, und Sie können nicht verkaufen L $ überhaupt.

    Die einfachsten Möglichkeiten, um ein Abrechnungsverhältnisbeginnen, sind auf eine Premium- Mitgliedschaft ( http://secondlife.com/my/account/membership.php ) Upgrade oder um eine kleine Menge von L $ auf dem LindeX ( http://secondlife kaufen .com / my / lindex / buy.php ) . Sobald Sie eine Transaktion mit Linden Lab zu machen, wird Ihr Trading- Grenzen beginnen, automatisch mit der Zeit zu erhöhen, bis Sie die Standard- Einwohner ein Abrechnungs-und Handels Grenzen haben. Http://secondlife.com/currency/describe-limits.php : Sie können alle Ebenen finden Sie hier.

    Sollten Sie einen höheren Grenzwert in der Zukunft ( nach 30 Berechnungstage ) benötigen, öffnen Sie bitte einen neuen Fall ( Sie nicht dieses wieder zu öffnen ) mit dem Abrechnungstyp : LindeX Tier Review, und wir werden Ihre Grenzen basierend auf den Bedürfnissen erhöhen von Ihrem Unternehmen und Ihren Kauf / Verkauf Geschichte.

    Grüße,
    BradleyH Scout
    Linden Lab Billing

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heißt einfach nur, dass du erst eine gewisse Menge an Linden Dollar kaufen musst, damit dein Limit für den Verkauf größer als Null wird. Hast du die Seite zum Link in der Mail von LL aufgerufen?
      https://secondlife.com/my/lindex/describe-limits.php

      Dort findest du unter "Monatliche Limits für Einwohner" den Status zu deinem Limit. Solange du nicht mindestens in der Stufe "8 bis 27 Tage" bist, kannst du keine Linden Dollar verkaufen.

      Eine ausführliche Beschreibung findest du hier:
      >> Kaufen und Verkaufen von Linden-Dollar

      Löschen
    2. Dankedanke!

      Löschen