Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Sonntag, 10. August 2014

Kleines Dies und Das KW 32/2014

Heute gibt es zum vorerst letzten Mal ein kleines Dies und Das zu Meldungen aus der vergangenen Woche. Ab morgen beginnt für mich ein neues Projekt in meinem RL-Job und da werde ich mich für längere Zeit ein gutes Stück weniger mit SL und dem Bloggen beschäftigen können. Dadurch wird auch die Anzahl meiner Postings noch weiter abnehmen als das im Juli schon der Fall war.

Und nun wieder ein paar Meldungen der Woche:


Quelle: SL Newser - Extra
Jamm for Genes erzielt 667.000 L$

Letztes Wochenende hatte hich ja hier und hier über die Live-Musik Veranstaltung "Jamm for Genes" berichtet. Das ist ein Festival zugunsten des Children’s Medical Research Institute (CMRI), einer medizinischen Einrichtung in Australien, die Grundlagenforschung für Ursachen von Geburtsfehlern, Krebs und Epilepsie bei Kindern betreibt.

Ziel der Veranstaltung in diesem Jahr war es, in etwa wieder den Betrag an Spenden zu generieren, den man im letzten Jahr erreichen konnte. 2013 waren es 500.000 L$. Am Dienstag meldete der SL Newser, dass dieses Ziel um ein gutes Stück übertroffen wurde. Am Sonntagmorgen SL-Zeit (abends bei uns) waren insgesamt 667.000 L$ zusammengekommen (etwa 2216 Euro). Für ein 48-stündiges SL-Festival gar nicht so schlecht.

Der Veranstalter OhMy Kidd hat bereits angekündigt, dieses Festival auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen.

Quelle: Jamm for Genes Raises 667,000 Lindens


Meldungen von LL

Es ist schon etwas länger her, dass ich über Meldungen aus den inworld Meetings mit Linden-Beteiligung geschrieben habe. Aber es ist inzwischen tatsächlich so (wie LL das auch angedeutet hat), dass durch den Abzug einiger Mitarbeiter für die Entwicklung von SL2, die Entwicklung für SL1 etwas langsamer voranschreitet. Dazu kommt, dass auch in den USA gerade Sommerferien sind und viele Mitarbeiter bei LL im Urlaub sind. Trotzdem trage ich hier mal kurz in Listenform ein paar Meldungen zusammen, über die Nalates Urriah in der vergangenen Woche in ihrem Blog geschrieben hat.

  • Bei den Serveraufspielungen der letzten Woche gab es für den Hauptkanal keinen neuen Code. Die drei RC-Kanäle haben am Mittwoch dann alle das gleiche, kleine Wartungsprojekt erhalten. Darin wird ein Problem in Verbindung mit JSON behoben, sowie ein paar weitere Fehler.
  • Dolphin Linden hat erklärt, wenn die Experience Tools einmal eingeführt sind, können Ersteller von Animationsbällen diese ebenfalls als Experience erstellen. Damit gibt man nur noch einmal z.B. in einem Club seine Zustaimmung für einen Dance-Ball und kann dann jedes weitere Mal einfach drauf lostanzen, ohne die Einwilligung nochmal zu erteilen.
  • Das Betriebssystem für die SL-Server soll erneuert werden. Deshalb arbeitet das Serverteam um Maestro Linden gerade an der Infrastruktur, damit alle Dienste von SL auch mit dem neuen OS zusammenarbeiten werden.
  • Es gibt aktuell ein Problem, bei dem HUDs während eines Regionswechsels (auch bei Teleport) für kurze Zeit abgenommen und dann wieder angelegt werden. Dabei kommt es vor, dass das HUD danach im Inventar als am "ungültigen Attachmentpunkt getragen" angezeigt wird. Dieses Phänomen tritt z.B. öfter bei der Firestorm-Bridge auf. Das Problem wird wahrscheinlich durch die Interest List ausgelöst. Um das HUD wieder an den richtigen Attachmentpunkt zu hängen, ist ein Relog notwendig.
  • Auch LL hat inzwischen mitbekommen, dass beim deutschsprachigen Provider 1&1 und seinen Maildiensten, die offline IMs nicht mehr als E-Mail im Postfach ankommen. Allerdings wissen die Entwickler in den inworld Meetings nicht, was genau LL in diesem Fall unternommen hat. Es sollen aber Änderungen gemacht worden sein, die vielleicht helfen können.
  • Bei den RC Viewern von LL gab es für ca. eine Woche eine neue Version des Zipper-Viewers, der mit komprimierten Dateien eine schnellere Installation ermöglichte. Es soll aber Probleme mit älteren Betriebssytemen gegeben haben, so dass der Viewer wieder aus dem Downloadbereich verschwunden ist. Ob er noch einmal überarbeitet oder ganz eingestellt wird, ist noch unklar.
  • Die FAQ-Seite für Skill Gaming (Geschicklichkeitsspiele) in der Wiki wurde am 7. August aktualisiert.
    >> Linden Lab Official:Second Life Skill Gaming FAQ

Quellen:


Quelle: playMassive
Artikel über SL auf deutschen News-Seiten

Am letzten Montag haben gleich zwei deutschsprachige News-Seiten wieder einen dümmlichen Artikel über Second Life veröffentlicht. Ursprung war der Artikel auf gulli.com, der sinngemäß fast noch in Ordnung ginge, wenn da nicht ein paar peinliche Fehler gewesen wären, die nicht mal fünf Minuten Recherche vermuten lassen. Da gibt es einen Link auf den haarsträubenden Artikel von Karyne Levy beim Business Insider zusammen mit der Bemerkung, dass die Entwickler von LL eingesehen hätten, dass SL stagniere. Der Link hat aber nicht das Geringste mit Linden Lab zu tun. Oder die Behauptung, SL verliere jeden Monat mehrere Hunderttausend Accounts. Aber immerhin wurde hier ein aktuelles Fotos von der SL-Homepage verwendet.

Der Artikel auf playMassive ist dagegen so richtig dumm. Das geht schon los mit den beiden verwendeten Fotos, die aus der Pressemappe von 2007 stammen. Seit 2009 sind diese Fotos eigentlich kein offizielles PR-Material mehr. Aber ein Klick auf die offizielle Presseinfo von LL dürfte den Autor von playMassive maßlos überfordern. Die Möglichkeiten in SL werden dann am Ende des zweiten Abschnitts wie folgt zusammengefasst: "Seine Ehefrau betrügen und die Dienste einer Prostituierten in Anspruch nehmen? In Second Life war dies kein Problem." Und dann wird Second Life auch noch finanziert über "den Erwerb der Ingame-Währung Linden-Dollar" und nicht etwa durch die Gebühren für virtuelles Land.

Eigentlich wollten die beiden Seiten ja etwas über die geplante neue Plattform von Linden Lab schreiben. Am Ende wurde es dann doch wieder nur ein Zeugnis für nicht vorhandene Recherche und mangelnden Durchblick.

Quellen:

Quelle: AnsheX
Anshe Chung expandiert mit "Shroud of the Avatar"

Am Dienstag meldete Ciaran Laval, dass SL Land-Baronin Anshe Chung beim Landverkauf einer neuen Plattform einsteigt. Das Fantasy-Rollenspiel "Shroud of the Avatar" ist zwar noch in der Beta, aber es wird bereits auf Wikipedia als der Nachfolger der Ultima-Reihe bezeichnet.

Das zukünftige Multiplayer-RP wird die Möglichkeit anbieten, virtuelles Land zu kaufen und gegen eine monatliche Gebühr zu bewohnen. Genau wie in SL, kann man das Land auch weiterverkaufen. Stellt man die Zahlung der Gebühren ein, geht das Land zurück an den Betreiber, der es dann erneut vermieten kann. Auch das Finanzielle läuft genauso ab wie in SL. Jeden Monat werden die fälligen Gebühren vom Betreiber eingezogen.

Und genau da will nun Anshe Chung mit ihrer Erfahrung aus SL und IMVU auch mitspielen. Sie kauft Pledges und verkauft Lots auf ihrer Webseite AnsheX in sechs verschiedenen Grundstücksgrößen. Das beginnt mit 9,99 US$ für eine kleines Haus und reicht bis zu 639,99 US$ für eine große Burg. Wird interessant sein zu sehen, ob sich das wirklich lohnt für Anshe und ob das Angebot in ca. einem Jahr immer noch auf ihrer Seite ist.

Links:

Quelle: Lady Anshe’s Empire Expands To The Territory Of Lord British


Quelle: SL Wiki
CtrlAltStudio Viewer erhält Oculus DK2 Unterstützung

Am Montag hat CtrlAltStudio-Entwickler David Rowe in seinem Blog gepostet, dass er sein bestelltes Development Kit 2 (DK2) erhalten hat. Nun hat er damit begonnen, den Oculus Rift Viewer, der auch in der TPV-Liste geführt wird, auf die verbesserte VR-Brille zu aktualisieren. Darauf warten inzwischen schon einige SL-Nutzer, die ihr DK2 bereits früher erhalten haben, denn bei Oculus VR zieht sich die Auslieferung der bestellten Kits wohl ziemlich in die Länge.

Dazu kommt, dass Linden Labs hauseigener Projekt Viewer für die Oculus das DK2 noch nicht unterstützt. David erwähnt in den Kommentaren, dass Linden Lab davon abgeraten hat, die Benutzeroberfläche aus ihrem Oculus Viewer im CtrlAltStudio zu verwenden, da es noch einmal eine signifikante Änderung geben soll. Deshalb wird der CtrlAltStudio wohl erst einmal mit seiner alten, vom Firestorm ausgeliehenen Oberfläche aktualisiert. Der Vorteil ist, dass dann der Viewer auch weiterhin für OpenSim genutzt werden kann.

Quelle: DK2 Support in the Works for CtrlAltStudio Viewer


Quelle: SLUniverse.com
Welche Personen hatten Einfluss auf SL

Am Freitag fragte Aemeth auf SLUniverse, welche Personen in der bisherigen Geschichte von Second Life eine wichtige Rolle gespielt haben. Daraufhin sind wirklich viele Namen genannt worden. Einen Teil davon kann ich zuordnen, andere Namen sagen mir nichts. Aber ich fand es ganz interessant, an einige der Namen mal wieder erinnert zu werden, denn sie gehören auch ein Stück weit zu meiner SL-Geschichte.

Aus den vielen Nennungen im SLU-Thread habe ich hier nur mal einige wenige rausgesucht, die für mich Einfluss auf SL hatten. Den Rest kann man unter dem Quellenlink nachlesen.

  • Philip Linden - der Erfinder
  • Torley Linden - Tutorials
  • Michael Linden - Mainland, Moles, LDPW
  • Robin Linden - Community-Versteherin
  • Arcadia Asylum, Aley Resident - Hobo-Kultur, Freebies
  • Jopsy Pendragon - Partikel
  • Anshe Chung - Landvermietung
  • Starax Statosky - Prim- und Sculpty-Virtuose
  • Gene Replacement - die Megaprims
  • Steller Sunshine - erste Bewohnerin, Content-Erstellung
  • Baron Grayson - Content und famose Landgestaltung
  • Sion Zaius - Initiator des Breedable-Systems
  • AM Radio - Immersion und Surround-Landscapes
  • Mystical Cookie - MystiTool
  • Flea Bussy - Freebies, Grendel's Children
  • Hamlet Au - New World Notes (Blog)
  • Bettina Tizzy - Not possible in RL (Blog)
  • Abramelin Wolfe - Animationen, AOs
  • Josaphine Cooperstone - Amaretto Breedables
  • Lilith Heart - Pflanzen
  • Eloh Eliot - High Quality Freebie Skins + Templates

Namen, die noch nicht auf SLU genannt wurden, die ich aber von mir aus dazunehmen würde:
  • Bryn Oh - Künstlerin
  • Skills Hak - Insilico, Gemini Viewer (Vorläufer der Emerald-, Phoenix-, Firestorm-Familie)
  • Kirstenlee.Cinquetti - Kirstens Viewer (brachte Schatten-Rendering zu SL)
  • Draxtor Despres - für die World Makers Video Reihe
  • William Weaver - Phototools
  • Opensource Obscure - Ausloten der technischen Möglichkeiten von SL
  • Jacqueline Trudeau - Ikone der Vehikelerstellung in SL
  • Tateru Nino - Dwell On It (Blog), Massively (News)
  • Tyche Shepherd - Statistiken zu SL

Quelle: [SLUniverse] - Who are Second Life's key historical figures?


Quelle: SL-Schule
Neues zur SL-Schule

Am 4. August hat die SL-Schule nach mehreren Monaten Pause wieder ihr Programm mit neuen Kursen gestartet. So wie mir zurückgemeldet wurde und wie in dem kurzen Video unten auch zu sehen ist, war der erste Kurs gut besucht, mit mehr als 20 Teilnehmern.

Leider hat sich bezüglich Standort der Schule schon wieder etwas geändert. Eigentlich sollten die Kurse vorübergehend auf der Parzelle einer Wohnsim stattfinden, bis sich eine geeignete Region für die Schule gefunden hat. Das war dann auch beim ersten Kurs der Fall. Doch einem Mieter auf dem Wohnsim war der Lag während des Kurses zu groß und es gab wohl eine Beschwerde beim Landvermieter. Dieser hat nun den weiteren Betrieb der Schule auf dem Wohnsim untersagt.

Der zweite Kurs wurde dann bereits auf einer anderen Region durchgeführt, wo die Schule nun (ebenfalls provisorisch) ihr Programm weiter verfolgt. Den neuen Teleport habe ich hier unten eingefügt. Außerdem habe ich ihn auch in meinem letzten Einzelbericht hier im Blog ausgetauscht.

Update 11.08.2014:
Die Schule ist heute ein weiteres Mal umgezogen zu ihrem langfristigen Heimatort, der Sandbox Wolf Pack. Teleport ist entsprechend geändert.

>> Neuer Teleport zur SL-Schule

Mein letzter Einzelbericht zur SL-Schule:
>> Die SL-Schule startet wieder am 4. August

SL Schule ist wieder da!!!





Kommentare:

  1. Ich vermisse einen Namen bei den einflussreichen Persönlichkeiten:

    Stroker Serpentine - Immersion der Freizeitgestaltung

    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, hier im Blog habe ich nur die Namen aufgezählt, die für mich Einfluss auf SL hatten. Stroker wurde im SLU-Thread mehrfach genannt und hat sogar selbst einige Namen gepostet.

      Ich kann aus meinem SL heraus allerdings nicht beurteilen, ob und wie groß der Einfluss von Stroker in SL war/ist. Ich kenne ehrlich gesagt nur seine SexGen Animationsbälle. Vielleicht haben die ja auf die Vermehrung von Zebras und Giraffen in SL einen gewissen Einfluss gehabt... :-)

      Löschen