Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 3. Oktober 2014

Simtipp: DarkDharma

Mein heutiger Simtipp fällt mal etwas aus der Reihe. Doch ich dachte mir, im Halloween-Monat Oktober passt das vielleicht ganz gut. Ich bin eigentlich gar kein großer Anhänger von Halloween, aber in Second Life ist diese Zeit irgendwie immer lustig. Es gibt viele Hunts, viele Sims werden extra passend dekoriert und einige Regionen werden sogar nur für diese Jahreszeit überhaupt eröffnet.

Haunted Manor
Eines der ältesten Labels in Second Life, das heute noch den Halloween-Markt bedient (und zwar ganzjährig), ist DarkDharma. Seit Mai 2004, also seit über 10 Jahren, bietet DarkDharma Daguerre schon ihre Produkte in SL an. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich schon als Newbie 2007 auf dieser kleinen Insel meine Runden gedreht habe, auf der DarkDharma damals überwiegend Avatare im Angebot hatte. Den Jimi Hendrix und einen von diesen Rentner-Avas, habe ich seitdem sogar im Inventar.



Heute ist DarkDharma immer noch auf der gleichen Mainland-Region wie vor sieben Jahren, nur die Insel gehört inzwischen nicht mehr zum Shop-Gelände. Dafür hat sich aber die Fläche entlang von zwei Linden Straßen gehörig vergrößert. Das ist auch der Grund, warum ich jetzt auf dieses alte Label wieder aufmerksam wurde. Ich bin kürzlich mit meinem niegelnagelneuen Lamborghini dort vorbei gebrettert und hab' mir noch so gedacht: "Das sieht aber cool aus hier." Außerdem - wenn man beim Aufeinandertreffen der beiden Linden Roads nicht die Kurve kriegt, landet man in einem großen Totenschädel.^^


Bekannt ist sicher vielen das große Haus mit dem Namen "Haunted Manor". Jedes Jahr zu Halloween wird dieses Anwesen immer wieder gern als Fotomotiv genommen. Außen hat es sich über all die Jahre kaum verändert. Ich war aber gestern, nach ca. fünf Jahren, mal wieder drinnen gewesen und habe mir alle Zimmer angesehen. Da hat sich dann doch einiges getan. Alle Produkte von DarkDharma sind hier zu vielen echt gruseligen Szenen verbaut worden. Kaufen kann man die Sachen auch, aber Vendoren gibt es keine. Meist sind es kleine Kisten, die unauffällig irgendwo rumstehen, über die man die Sachen dann auch kaufen kann. Wer auf Gruseln in SL steht, sollte sich das Haus mal geben.

Die machen da Experimente an meinem Ava... :O
 

Vor dem Haus, direkt am Landepunkt, gibt es auch ein Schild, das per Notecard darüber informiert, dass DarkDharma aktuell an der "SL's Top Haunted Places Tour & Hunt 2014" teilnimmt. In der Notecard sind auch Teleports und Fotos zu ca. 30 weiteren Hunt-Teilnehmern enthalten. Eine zweite Notecard gibt dann einen Tipp, wo man das Geschenk von DarkDharma suchen soll. Als mögliche Orte werden alle drei großen Zonen auf der Region angegeben. Neben Haunted Manor auch noch der Haunted Forest und die Haunted Skull Caverns. Ich habe bei meinem Streifzug sowieso alles erkundet und dabei dann auch das Hunt-Item gefunden.

Hier gibt es Infos zur Hunt. Die orangene Kiste muss man auf dem DarkDharma-Gelände finden.

Da die Region wie gesagt auf dem Mainland ist, gibt es kein spezielles Windlight. In der Land-Info wird "[EUPHORIA] smoky blue sky : reverse" empfohlen. Nur habe ich das leider nicht. Nach etwas Rumprobieren habe ich dann "Annan Adored - Mystic Fog" genommen. Die Sichtweite habe ich nach den ersten Fotos auf 128 Meter runtergeschraubt, weil es auf der Nachbarregion ein paar unhalloweenige Hochhäuser gibt. Die machen die Immersion etwas kaputt. Musik sollte man auch nicht unbedingt hören, denn die Szenen von DarkDharma haben teilweise gute Sounds eingebaut. Aber nie auf Herzinfarkt ausgelegt, sondern eher subtil gruselig.

Der Eingang zur Höhle
Arachnophobia
Nach dem Haus bin ich dann zum großen Totenkopf gelaufen. Er ist der Eingang zu einem ziemlich langen und gefährlichen Höhlengang. Hinter dem Eingang geht es in zwei Richtungen weiter. Ich empfehle, beide Gänge zu erkunden. Das ist lustig und je langsamer man läuft, umso mehr gesriptete Dinge passieren. Wer eine Spinnenphobie hat, sollte die Höhle aber lieber meiden. Wenn man die Runde durch die drei Zonen möglichst effizient zurücklegen will, erkundet man hinter dem Höhleneingang zuerst den linken Gang, geht dann zurück und folgt dann dem rechten Gang, der wesentlich länger ist.


 

Hat man die Höhle überlebt, kommt man am Ende durch eine Tür wieder ins Freie. Dort läuft man dann einfach schräg über die Straße in den Haunted Forest. Auch hier gilt: Läuft man langsam oder bleibt gar stehen, droht Unheil. Der Wald ist aber optisch ziemlich cool und an einigen Stellen sieht er fast aus, wie in einem Hollywood-Film. Schafft man es dann auch dort an einem Stück durch das Gebiet zu kommen, steht man am Ende vor dem Friedhof hinter dem Haunted Manor.

Der Eingang zum Wald sieht noch relativ normal aus...
...aber weiter hinten ziehen dichte Nebelschwaden über den Boden. Wirkt echt filmreif.
Ich war gestern weit über eine Stunde die ganzen Sachen erkunden. Vor allem das Haus ist wirklich der Burner. Dass das Ganze auf dem Mainland direkt an einer Linden Road entlang verläuft, macht das Erlebnis irgendwie noch surrealer als es eh schon ist.

>> Teleport zu DarkDharma

>> DarkDharma auf dem Marketplace

P.S.
Linden Lab hat heute im Blog auch ein paar Halloween-Regionen vorgestellt. Wer sich noch weiter gruseln will, kann ja diese Orte auch noch besuchen:
>> Highlights from the Second Life Destination Guide 10/3/2014

Achja, hier noch der Inhalt aus der Hunt-Kiste. Das Teil ist geskripted und schwebt am Rezpunkt langsam seine Runden. Bei Klick bleibt es auch stehen und guckt etwas verlegen.^^

DarkDharma Hunt-Preis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen