Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 5. Juni 2015

Black Dragon Viewer 2.4.3 ist erschienen

Quelle: Black Dragon Viewer
Nur sechs Tage nach dem letzten Release, ist am 5. Juni 2015 der Black Dragon 2.4.3 erschienen. Wie angekündigt, wurde der Viewer jetzt auf die neuen Entwicklerwerkzeuge zum Kompilieren des Viewercodes (Tools Chain) aktualisiert. Ob das jetzt schon die letzte Version des Black Dragon ist, oder ob es noch weitere Veröffentlichungen bis zur Version 2.4.5 geben wird (wie zur vorherigen Version angekündigt), ist für mich nicht ersichtlich.

Im Laufe der letzten Woche hat Niran in seinem Blog zwei lange Erklärungen zu seinem angekündigten Entwicklungsstopp abgegeben. Die Essenz, die ich da rauslesen konnte war, dass er seinen Viewer gelegentlich noch für sich selbst auf den neuesten Stand bringen und evtl. diesen auch ohne Ankündigung auf seiner Bitbucket-Seite hochladen wird. Also warte ich erst mal ab und trinke Tee (oder bei dem Wetter heute lieber kalte Apfelsaftschorle :)).

Mit dem Update auf die aktualisierten Entwicklungswerkzeuge von Linden Lab, ist der neue Black Dragon nun auch bereit für Windows 10, das jetzt ja schon am 29. Juli 2015 in den Handel kommt. Und jeder, der bei Windows 7 oder 8 rechts unten in der Taskleiste schon das Windows 10 Symbol angezeigt bekommt, wird dann etwas später kostenlos auf Windows 10 updaten können.

Der aktuelle Black Dragon wurde außerdem auch auf den neuesten Stand des Linden Lab Viewers gebracht. Das bedeutet, das Layer-Projekt wurde übernommen, mit dem man bis zu 60 Kleidungslayer des selben Typs gleichzeitig tragen kann. Alle weiteren, kleineren Änderungen liste ich im Changelog auf.

Changelog für den Black Dragon 2.4.3:
  • Geändert: Voreinstellungen für Hinter- und Seitenansicht der Kamera wurden leicht angepasst.
  • Geändert: Leichte Anpassung der Screen Space Reflection Einstellungen.
  • Geändert: Update für FmodEx.
  • Behoben: Kompilieren.
  • Behoben: Avatar bleibt dauerhaft eine Wolke.
  • Behoben: Tastenbelegung bei Eingabegräten funktioniert nicht.
  • Behoben: Zurücksetzen der mittleren Maustaste bei Eingabegräten funktioniert nicht.
  • Hinzugefügt: Layer Projekt Code.
  • Hinzugefügt: Aktueller Linden Lab Release Code.
  • Hinzugefügt: Unterstützung der neuen Werkzeuge zur Viewer-Entwicklung (Tools Chain).
  • Hinzugefügt: Viele Fixes und Anpassungen aus der JIRA.

Den Black Dragon gibt es nur für Windows Betriebssysteme.
Hier ist sowohl der direkte Download als auch der Link zu Downloadseite:

Weitere Links:

Quelle: Black Dragon Viewer - Update 2.4.3 "Layered layers"

Kommentare:

  1. "Die Essenz, die ich da rauslesen konnte war, dass er seinen Viewer gelegentlich noch für sich selbst auf den neuesten Stand bringen und evtl. diesen auch ohne Ankündigung auf seiner Bitbucket-Seite hochladen wird."

    So ziemlich. Ja. Sofern ich dazu lust habe werde ich jeden Monat (wahrscheinlich gegen Anfang des nächsten oder Ende) eine Zusammenfassung schreiben was sich den Monat so getan hat.

    Was die beiden Posts angeht. Da wird die nächste Zeit wahrscheinlich noch etwas mehr kommen. Demnächst ein Post über "Guten Inhalt" und danach eventuell noch mehr Rundumschläge, was mich so alles am heutigen Second Life stört.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleibt dein Viewer dann weiterhin im TPV Directory, oder nimmst du ihn raus?

      Oz scheint sich um diese Liste ja gar nicht mehr zu kümmern, sonst wären der Exodus, Dolphin und Imprudence schon lange entfernt worden. Ein Viewer mit Stand von 2013 dürfte heute eine richtige Spaßbremse in SL sein. :)

      Löschen
    2. Da er auch weiterhin mit den TPV Richtlinien konform bleiben wird wird er weiterhin in der TPVD bleiben.

      Löschen
  2. Anidusa Carolina7. Juni 2015 um 17:59

    Hi Maddy,
    bei Deinen Erläuterungen über Windows 10 ist mit etwas aufgefallen was ich hiermit korrigieren darf........
    ja, die release ist für den 29.Juli geplant, und ja jeder kann sich ein kostenloses update über das Windows Symbol welches dieser Tage wohl in so ziemlich jeder Taskleiste von Windows 7 und 8 Verwendern erscheinen dürfte, reservieren.
    Falsch ist allerdings das man es dann am 29.7. updaten kann.
    Auf der Windows Homepage ist zu lesen, dass man dann ein wenig Geduld brauch und einfach nur abwarten möge, man bekomme nämlich einen Termin ab dem man es updaten kann.

    Ich vermute das haben sie so gemacht, damit ihnen nicht vor lauter Updatern die Server zusammenfallen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Korrektur. Ich werde es im Blogtext ausbessern.

      Löschen