Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Dienstag, 26. Juli 2016

SL Content Ersteller wollen in neue VR-Welten expandieren

Okay, die Überschrift ist vielleicht etwas allgemein formuliert, aber mir ist nichts besseres eingefallen. Gemeint ist, dass fast die Hälfte der Content Ersteller aus Second Life Pläne hat, ihr Angebot in Richtung Project Sansar, High Fidelity oder eine andere neue Virtual Reality Welt zu erweitern.

Dazu hatte Wagner James Au letzte Woche eine Umfrage auf New World Notes gestartet. Das Ergebnis hat er gestern veröffentlicht. Anlass zu dieser Umfrage war ein vorausgegangener Bericht über das Label Blueberry, das als erster bekannter SL-Anbieter seine Erweiterung in Richtung High Fidelity angekündigt hatte.

Laut der Umfrage von Wagner, wollen 48% der Teilnehmer zukünftig ihre Produkte entweder in Sansar, oder High Fidelity, oder auch in beiden Welten anbieten. Von diesen 48% wollen 19% ausschließlich nach Sansar expandieren, während 8% sich nur auf High Fidelity konzentrieren wollen. 21% halten sich beide Optionen offen und untersuchen Möglichkeiten, auf beiden Plattformen zu expandieren. Und knapp 47% wollen auf keiner der beiden Plattformen aktiv werden.

Wagner spekuliert nun, warum mehr Content Ersteller nach Sansar wollen als nach High Fidelity. Er meint, das läge sehr wahrscheinlich daran, weil Linden Lab gesagt hätte, dass man in begrenztem Maß auch Content aus Second Life nach Sansar transferieren könne. Allerdings hat da Wagner aus meiner Sicht etwas falsch verstanden. Nur Meshes, die eh schon als Modell auf der Festplatte der Ersteller liegen, lassen sich auch in Sansar nutzen. Und selbst davon nicht alle, denn eine Optimierungssoftware sorgt in Sansar beim Hochladen für eine Reduzierung der Polygone, was nicht bei jedem Modell zu brauchbaren Resultaten führen wird.

Umfrageergebnisse / Quelle: New World Notes
Der andere Grund, der laut Aussagen von Content Erstellern dazu führt, dass SL-Nutzer Sansar gegenüber HiFi bevorzugen, sind angebliche Bedenken in Bezug auf den Schutz von digitalen Urheberrechten in High Fidelity. Denn der gesamte Content in High Fidelity wird nicht in einer Datenbank des Betreibers gespeichert, sondern auf externen Servern, die irgendwo mit dem Internet verbunden sind. Jeder, der an eine URL zu einem Objekt auf einem solchen Server herankommt, kann sich das Objekt kostenlos herunterladen.

Zu diesem Thema äußert sich dann aber Philip Rosedale in den Kommentaren zum NWN-Artikel. Er schreibt, dass man in HiFi den Content-Schutz mit der Herausgabe von Zertifikaten umsetzen will. Diese Zertifikate sollen ein Prüfsiegel enthalten, das nur bei einem bestätigten Kauf erzeugt wird und den Link zum Originalprodukt enthält. Jeder Betreiber einer HiFi Umgebung kann dann für seine Server einstellen, dass nur Content mit einem solchen Siegel gespeichert werden darf (oder eben nur Avatare mit authentischer Ausstattung auf die Region dürfen).

Am Ende schreibt dann Wagner, dass er nicht der Ansicht ist, dass die meisten Content-Ersteller die digitale Rechteverwaltung bei ihrer Wahl der nächsten Plattform in den Vordergrund stellen. Er meint, solange man mit selbst erstelltem Content in der Lage ist, gute Umsätze zu machen, ist das Copyright zweitrangig. Am Ende wird sich die Plattform durchsetzen, bei der man eben besser seine Produkte verkaufen kann.

Der Grund, warum ich diese Meldung heute als Thema für meinen Blog gewählt habe, sind einige Kommentare, die ich in letzter Zeit zu eigenen Beiträgen bekommen habe. Einige SL-Nutzer schreiben, sie würden niemanden kennen, der nach der Öffnung von Sansar ihren Nutzungsschwerpunkt von SL nach Sansar verlagern wollen. Wenn nun aber fast die Hälfte der Content Ersteller bereit ist, nach der Öffnung von Sansar ihre Produkte auch dort anzubieten, dann werden schon mal genau diese Anbieter für eine gewisse Zeit ihren Schwerpunkt nach Sansar verlagern. Denn in SL haben die meisten schon einen eingerichteten und lauffähigen Shop.

Und wenn dann die Produkte der Hersteller in einem moderneren Sansar auch noch optisch besser aussehen, weniger Lag verursachen und technisch neue Möglichkeiten bieten, dann denke ich schon, dass viele Leute mehr als nur mal "in Sansar vorbeischauen" werden. So schade das für SL auch sein wird.

Es kann natürlich alles auch ganz anders kommen. Bis hin zum Flop von Sansar, was aber bei dem bisher investierten Geld von Linden Lab dann auch wieder schlecht für die Zukunft von SL wäre.

Quelle: [NWN] - Majority of SL Brand Owners Already Planning to Launch in High Fidelity...

Kommentare:

  1. Für Content Ersteller müssten neue Welten eigentlich immer interessant sein. Zumal natürlich dann, wenn sie ohne großen Mehraufwand direkt für 2 oder 3 Plattformen erstellen können. Wie sich das zeitlich auswirkt, in mehreren virtuellen Welten Shops zu betreiben, kann ich nicht beurteilen, aber das lässt sich sicher auch managen.

    Die Frage ist, wie reagiert der "normale" Nutzer, der einfach nur seine Freizeit in SL verbringt. Und da ist es längst nicht so, wie man in unserer hochtechnisierten Gesellschaft annehmen sollte, dass die Menschen immer offen für neues sind.
    Ich denke, wie schnell jemand bereit ist, sich in Sansar umzusehen und dort vielleicht auch mal mehr Zeit zu verbringen, hängt sehr stark davon ab, wie lange er/sie schon in SL aktiv ist. Der Mensch ist nunmal ein Gewohnheitstier.

    Ich selbst bin nun seit 2 Jahren in SL. Auch ich habe mich dort an vieles gewöhnt, bin da aber längst nicht so stark verwurzelt, wie es Leute sind, die schon 8 oder 9 Jahre dort verbracht haben.

    Zudem bin ich auch jemand, der immer wieder mal neue Eindrücke braucht. Ich war etwa 2 Jahrzehnte begeisterter Computer-/Videospieler. Zu der Zeit habe ich auch mitbekommen, dass es Leute gibt, die vollkommen in einem Spiel aufgehen und über Monate immer das selbe gespielt haben.
    Das war nichts für mich. Sowas langweilte mich. Ich brauchte immer neue Reize, wollte neues entdecken und mich immer wieder auf neue Situationen einstellen müssen.
    Das ist in SL auf eine Art ja sowieso gegeben, da sich SL ja ständig verändert. Einserseits durch Weiterentwicklung seitens Linden Lab, andererseits durch die SL Bewohner, die SL immer wieder neu gestallten.

    Trotzdem bin ich sehr gespannt auf Sansar und ich kann im Moment für mich persönlich überhaupt nicht absehen, ob ich in Zukunft mehr Zeit in SL oder Sansar verbringen werde. Das hängt von zu vielen Faktoren ab.
    Für mich ist aber vorstellbar, dass ich meine Freizeit erst mal weiter in SL verbringe, während ich meine künstlerischen Aktivitäten zumindest teilweise nach Sansar verlegen werde. Aber insgesamt sehe ich keinen Grund, warum ich nicht beides nutzen sollte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt auch darauf an, was man in SL bislang gemacht hat, welche Schwerpunkte man in SL für sich entdeckt hat. Meine Schwerpunkte waren Rollenspiele und das klassische Bauen (also ohne Mesh).

      Wie berichtet, wird Sansar nicht gleich die volle Funktionalität besitzen (keine einfache Baumöglichkeit) und evtl. sind auch die RP-Themen zunächst eingeschränkt. Das wird mich sicherlich erst einmal nur als neugieriger Besucher nach Sansar treiben. Mein Schwerpunkt würde daher bis auf weiteres SL bleiben.

      In der ersten Zeit wird mit sicher SL mehr bieten als Sansar. Wie gesagt, ist eben auch abhängig vom individuellem Nutzungsprofil.

      Die Niki

      Löschen
    2. Bei mir lässt mein RL schon jetzt nur noch kurze Logins in SL zu. Wenn ich mal für zwei bis drei Stunden an einem Event teilnehmen will, muss ich schon eine kleine Planung machen, wie ich das neben meinen RL Aufgaben bewerkstelligen kann.

      Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, SL und Sansar parallel zu nutzen. Bei mir wird es nur ein entweder-oder geben. Sollte ich in Sansar aktiv werden, dann logge ich auch nur noch dort ein. Vielleicht merke ich dann nach einem halben Jahr oder so, dass es doch nichts für mich ist und wechsle wieder zurück zu SL. Aber heute SL, morgen Sansar und übermorgen wieder SL, das bekomme ich nicht mit meinem RL in Einklang. Das geht mir auch genauso mit High Fidelity oder Outerra Anteworld. Die würde ich auch gerne mehr nutzen und ausprobieren, aber mein Tag hat leider nur 24 Stunden.

      Löschen
    3. das ist nachvollziehbar,soweit man auch noch ein RL hat obliegt das Onlinevergnügen im 2ten Leben zeitlichen Beschränkungen
      meine Befürchtung ist,dass es zu einer grösseren Spaltung kommt,dass so einige Bekanntschaften die man über Jahre gepflegt hat nur mehr sporadisch mal da mal dort auftauchen,
      mag sein das es für Contentersteller eine Goldgrube wird,für das soziale miteinander aber sicher nicht

      Löschen
  2. ja keine hanung ob sich hier shco mal jemant damit bechäftigt hat. secondlife kann ganz schön stressig sein. ständig neue produkte erstellen, an events teilnehemen, sich um eigene events oder werbung kümmeren, kundenfragen bearbeiten, das ganze desaster mit dne x verschiedenen mesh bodys und sonstigen körperteilen. da kriegt man ausser von der eigene platform auf der man zum bauen herumsteht, vom restliuche secondlife kaum noch etwas mit.

    das ganze parallel in verschiedne welte, jede mit anderer eigenschaft? wenn man nicht davon leben kann und nicht dne ganzen tag dafür zeit hat, wiord man sich über lang oder kurz für das eine oder andere enstcheiden müssen.

    naja da sind ja aber auch nur 88 teilnehemr bei der umfrage. nicht grad eine grosse aussagekraft.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe seit ein paar Wochen eine Oculus Rift und bin sehr gespannt
    auf Sansar. Wer schonmal eine VR Brille ausprobiert hat kann sich vielleicht vorstellen wie intensiv dieses Feeling ist und was es damit für Möglichkeiten gibt.SL ist großartig aber kommt auch schnell an seine Grenzen.Ich finde es total spannend bei Sansar von Anfang an dabei zu sein. Gruß die Maja

    AntwortenLöschen
  4. gut das ich noch etwas mehr gelesen habe, lol 88 Teilnehmer, sorry aber das war die Zeit für den geschriebenen Artikel nicht wert.

    wieso wird eigentlich Anonym geschrieben ich kann in dem Text nichts finden das den Verfassungschutz auf den Plan rufen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. weil es angeboten wird. solange damit kein schabernack getrieben und niemant geschädigt wird ist doch alles oaky. ich hab kein bedürfnis überall mein name hinzuischreiben. mir fehlt das facebook gen.

      ihc hätte auch überhaupt keine lust dne millionste account mit dem millionste passwort zu erstellen, nur um mal ein paar sätze zschreiben zu dürfen.

      andere stellen alles mögliche ins internet, ich verushc das so gering wie möglich zu halten. suche ich nach meinem richtigen name, gibts es kein einziges suchergebnis. das ist meine entscheidung und das und das möchte ich gerne so beibehalten.

      hab grad neulich in einer tv sendung gesehen wie leute auf der strasse zur eine wahrsagerin eingeladne wurden. was die leute nicht wussten, die wahrsagerin hate ein knopf im ohr und daran angeshclossen waren 3 leute, die währenddessen im interent recherchiert habem. die eingeladene personen trauten ihrne auge nithc, was die wahrsagerin so alles über sie wusste. und noch doofer gukten die, wo das geheimnis dann gelüftet wurde und erklärt wurde das die selber alles öffentlich ins internet stellen.

      :)

      Löschen
  5. Anidusa Carolina27. Juli 2016 um 12:29

    Naja......ich stimme Niki erst mal zu, es hängt davon ab was jemand in SL sucht. Einiges wird Sansar besser bieten, einiges schlechter und einiges ziemlich gleich gut. Was die Ersteller mit grossen Shops angeht..........wenn die sich dann längere Zeit zwecks Content Erstellung in Sansar aufhalten dann fehlen sie MIR in SL nicht. Weil man diese Leute ja nicht in der community sieht, sondern die stehen irgendwo herum und bauen. Das wäre also meines Erachtens kein "Verlust für SL"......sie sind weiterhin da, haben ihre Läden, und sozial treten sie vor lauter Bauen doch eh kaum in Erscheinung. Und ich finde auch 88 Leute nicht gerade representativ.
    Also glaube ich nicht das man aufgrund dieser Umfrage darauf schließen kann, dass viele Content Ersteller "abwandern" werden.
    @Daniel:
    Je nach Browser kann es sein das einem nicht alle Möglichkeiten angeboten werden die Maddy's BLog parat hat. Sie hat doch mit Maja unterschrieben, also ist es auch nicht mehr anonym.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den 88 Umfrageteilnehmern ist schon relativ repräsentativ. Wenn vor Bundestagswahlen Umfragen für einen Trend gemacht werden, werden auch nur ein paar Tausend Leute gefragt. Trotzdem kommt der Trend dann meistens sehr nah an das Endergebnis von 64 Mio. Wahlberechtigten heran.

      Bei der Umfrage der Content Ersteller, würde die Meinung von 90 Teilnehmern eine repräsentative Aussage für insgesamt 1000 Ersteller zulassen, mit einer Abweichung von +/- 10%. Ich denke, dass SL insgesamt auch gar nicht viel mehr als 1000 Ersteller hat, die man in die Rubrik "wichtig" einordnen könnte.

      Ebbe hat ja beim SL13B Interview gesagt, dass sich schon Tausende für die Sansar Beta angemeldet hätten. Und dass der größte Teil von denen aus SL kommen würde. Da die Beta jetzt im August startet, wird man sicher bald einige Berichte von den Möglichkeiten zu lesen bekommen.

      Löschen
    2. Anidusa Carolina28. Juli 2016 um 15:36

      Na klar kommt der größte Teil aus SL.
      Einfach deshalb, weil man ausserhalb von SL nichts davon mitbekommt, sofern man nicht wie Du ständig zum Thema virtuelle Welten auf Internetsuche ist.
      Die jetzigen SL Bewohner kriegen es natürlich mit, aber wer bitte schön da draussen kriegt das denn mit?
      Selbst wenn jemand gehört hat "oh es gibt da bald eine neue drei D Welt"........woher soll er wissen das es eine beta gibt für die man sich anmelden kann?
      Und ich denke das diejenigen SL BEwohner die sich angemeldet haben das zuerst mal aus einer großen Neugierde heraus tun - also zumindest die die keinen content erstellen. Davon werden aber nach meiner Einschätzung mindestens achtzig Prozent enttäuscht wieder zurückkehren.
      Denn meiner Erfahrung nach sind die meisten Leute in SL extrem schlecht informiert, was Sansar angeht.
      Okay, wer Dein Blog liest hat es leicht, gut informiert zu sein. Wenn ich aber sehe was manche Leute in manchen Gruppenchats für seltsame Ideen über Sansar haben, und wenn ich dann davon ausgehe das sie neugierig sind und sich für die beta angemeldet haben, dann wird sie vermutlich der Schlag treffen sobald sie dort sind :)
      Die meisten haben echt noch im Hinterkopf das Sansar genau wie SL werden wird, nur moderner und besser.
      Und etliche glauben beispielsweise immer noch, sie könnten ihr gesamtes Inventar einfach mitnehmen und auf einer neuen Platform ihr altes SL Leben fortsetzen.

      Löschen
    3. Linden Lab lässt aber bis zum offiziellen Start nicht jeden beliebigen SL-Nutzer nach Sansar rein. Die wollen Ersteller haben, die bei der Bewerbung für einen Zugang explizit angegeben haben, was sie in der Sansar Beta erstellen wollen. Du kannst ja mal hier.auf den Button "Apply For Creator Preview" klicken.

      Und Linden Lab hat auch schon bei verschiedenen Artikeln erwähnt, dass sie auch prüfen werden, ob da wirklich jemand etwas erstellen will, oder nur vorgibt etwas zu machen, damit man vorab zum Gucken rein kann. Und alle, die sich jetzt ernsthaft angemeldet haben, um Sansar auszuprobieren, werden sicher nicht nach einem Tag wieder die Segel streichen (schon gar keine 80%).

      Im englischsprachigen Raum wurde die Sansar-Beta seit der Pressemitteilungen für die Bewerbungen bestimmt so von 30 bekannten Online-Seiten vorgestellt. Inklusive der Anforderung, dass zunächst nur Content-Ersteller reingelassen werden. Deshalb denke ich schon, dass die meisten, die sich angemeldet haben, ganz gut informiert darüber waren, was es mit der Sansar Beta auf sich hat.

      Löschen
    4. Ich erlebe es sogar, dass langjährige SL_Nutzer gar nicht wissen, was Sansar überhaupt ist. Häufig sind es auch die, die nie eine Gruppenmitteilung lesen und sich dann wundern, dass ihnen wieder etwas Interessantes entgangen ist.

      Dabei ist es doch so einfach top informiert zu sein (zeigt auf Maddy Blog :-) )

      Aber upps, dann muss man ja etwas lesen.

      Die Niki

      Löschen
  6. Ich weiß ja nicht... "to move" heißt für mich immer noch "umziehen". Die Frage war also, welche Content Ersteller ziehen mit ihrem Brand auf eine der genannten anderen Anwendungen um, verlassen also SL. Ansonsten hätte man eher nach "extend" oder "expand" fragen sollen. Bin mir also nicht sicher, wie das Ergebnis zu interpretieren ist.

    Anyway... je näher Sansar rückt, um so weniger kann ich mir setsamer Weise als casual SL user vorstellen, was ich damit anfangen soll. Ich kann mir durchaus, beruflich bedingt, einige richtig nützliche Dinge vorstellen... aber hey, meine Freizeit hinter einer VR Brille zu verbringen, um die Vorteile nutzen zu können, no way. Das mache ich erst, no joke, wenn ich im Altersheim gelandet bin. Aber noch... noch... bin ich neugierig ;-)

    LG
    Balt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Umfrage so gedacht war, dass die SL Ersteller komplett wechseln und SL verlassen, dann wäre das Ergebnis aber erschreckend. Denn dann würde SL ja wesentlich schneller unter dem Start von Sansar leiden als ich oben geschrieben habe.

      Da aber Wagner die Umfrage in Anlehnung an den Artikel über das Label Blueberry gestartet hat, und dieser Shop zusätzlich zu SL nun auch in High Fidelity seine Produkte anbieten will, gehe ich davon aus, dass die Umfrage in diese Richtung gezielt hat.

      Warum sollte auch ein Shop, der in SL gut läuft, diesen aufgeben, um bei einer Plattform zu starten, dessen Zukunft noch unklar ist?

      Löschen
  7. @Balt Aber du verbringst doch auch in SL ne Menge Freizeit hinter dem Monitor. Ich verstehe nicht ganz was das für ein Unterschied zu einer VR Brille sein soll. Anyway.. wenn ich sehe was für wirklich tolle Sachen die Leute in SL erstellr haben, was für super Events und Festivals es gibt dann freue ich mich darauf was wohl alles bei Sansar geht.Und ich kanns kaum erwarten in die VR einzutauchen. Gruß Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina28. Juli 2016 um 15:30

      Maja, das ist aber genau der Punkt.........das was Du nennst, Dinge wie Events und Festivals.... dafür ist Sansar m.E. nicht gemacht.
      Die laufen in SL weil SL sich als eine Welt versteht. Und in dieser Welt wird "socializing" ziemlich groß geschrieben.
      Wenn ich es recht verstehe geht es darum in Sansar aber nicht. Vielmehr ist es eine Art drei D Blog für Leute die ihren persönlichen 3D Auftritt gestalten wollen.
      Es wird so sein, dass jeder User erst mal in seiner eigenen "Seifenblase" hockt. Klar, man kann dann auch andere in ihren "Seifenblasen" besuchen, oder in der eigenen ein Seminar abhalten, seinen Laden aufbauen, sein Zeug verkaufen........was auch immer.
      Aber soziale Events, Konzerte, allsowas....das sehe ich in Sansar erst ganz am Schluss.

      Löschen
  8. bestimmt falscher PLatz dafür .-.. sorry aber wer lesen will:

    http://www.vrfocus.com/2016/07/second-life-dev-discontinues-oculus-rift-support/

    AntwortenLöschen