Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Freitag, 25. Januar 2019

[LL Blog] - In Sansar passiert etwas Lustiges

Quelle: SL Brand Center
Linden Lab am 24.01.2019 um 3:01 PM PDT
(25.01.2019, 00:01 Uhr MEZ)

- Blog-Zusammenfassung -

Letzte Nacht hat Linden Lab im Second Life Blog einen Beitrag zu Sansar veröffentlicht. Den übersetze ich nicht, da es eine Aufforderung an Second Life Nutzer ist, Sansar auszuprobieren (oder sich nach einer Pause erneut einzuloggen), um die Neuerungen anzusehen.

Hervorgehoben wird, dass es nun maßgeschneiderte Avatare gibt, dass tausende neue Experiences erstellt wurden, und dass einige exklusive Experiences für eSports, Star Wars, Star Trek und Burning Man zur Verfügung stehen. Außerdem kann man sich in Sansar nicht mehr nur mit dem Standalone Viewer einloggen, sondern auch mit einem integrierten Viewer auf Steam.

Abschließend wird dann auf eine Comedy-Show am Samstag, den 26. Januar hingewiesen, bei der drei bekannte Comedians aus den USA auftreten werden. Deshalb auch die etwas schräge Überschrift hier oben, die ich aus dem Blogposts von Linden Lab übernommen habe.

Wer sich die Show ansehen will, muss sich allerdings ein Ticket für 4,99 US-Dollar kaufen.

Soweit die Zusammenfassung des Beitrags aus dem Second Life Blog. Mein erster Gedanke war, dass es wohl ziemlich schlecht um Sansar stehen muss, wenn Linden Lab jetzt schon versucht, Second Life Nutzer zu ködern. In die andere Richtung habe ich noch nichts dergleichen gesehen. Oder anders gesagt, im Sansar Blog wurde Second Life seit dem Start der Beta nicht ein einziges Mal erwähnt.

Am 31. Januar wird Sansar exakt anderthalb Jahre als offene Beta laufen. Und wirkliches Wachstum sehe ich bei den Nutzern nicht. Zu Beginn der offenen Beta betonte Linden Lab immer, dass Second Life und Sansar zwei unterschiedliche Plattformen mit unterschiedlichen Zielgruppen sind. Nun habe ich den Eindruck, dass LL dies gerne vermischen würde, da die angedachte Zielgruppe außerhalb von Second Life wohl nicht reicht. Man sollte mal beobachten, ob solche Blogposts, wie der von letzter Nacht, in nächster Zeit öfter kommen...

Quelle: Something Funny Is Happening In Sansar

Kommentare:

  1. Anidusa Carolina25. Januar 2019 um 18:32

    Ich denke sie haben sich schlicht verkalkuliert, und die "angedachte Zielgruppe" ist gar nicht wirklich existent.
    So langsam wachen sie auf und merken das. Und versuchen auf Biegen und Brechen nun Leute jenseits der nicht existenten angedachten Zielgruppe zu fischen. Ich sehe schwarz.
    Mag auch sein sie sind zwar nicht auf dem Holzweg sondern wie damals bei SL der Zeit zu weit voraus. Könnte ja sein das in fünf, sechs Jahren VR Brillen billig sind und zum guten Ton gehören, und Comedians nur noch virtuell auftreten weil man sich da den Visagisten schenken kann und seine Witze daheim vor dem Rechner im Schlafanzug machen kann. Aber noch isses halt nich so weit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina25. Januar 2019 um 18:52

      PS.: Sry für die späte Antwort auf meinem Blog, da guckt man mal drei Tage nicht rein und schon ist ein Kommentar da, lach.

      Löschen
  2. Das ist bereits die zweite Folge einer Reihe von Live-Event, das vor Monaten noch "Comedy Gladiators" hieß, mit dem LL Leute nach Sansar locken möchte.

    In meinem Beitrag in Google+ hatte ich damals schon gesagt: Alter Wein in neuen Schläuchen.
    Siehe hier >>> https://plus.google.com/108967399425507777618/posts/YdB75xurJzB

    Die Niki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anidusa Carolina27. Januar 2019 um 09:43

      Es wird ihnen nix helfen. Auch nicht wenn sie auf Champagner wechseln :)

      Löschen